Herr der Ringe Lieder/Gedichte

star goldstar goldstar goldstar goldstar grey FemaleMale
10 Fragen - Erstellt von: Hanna reichert - Entwickelt am: - 6.260 mal aufgerufen

Denkst du, du kennst die Filme und Bücher? Und seine vielen Lieder und Gedichte? Dann beweise es in diesem Quiz!

  • 1
    Vervollständige Theodens Ansprache vor dem Krieg in der Hornburg:
    Wo sind Reiter und Ross, und das Horn, das weithin hallende?
    Lange vergangen wie Regen im Wald und Wind in den Ästen.
    Im Schatten hinter den Bergen versanken
  • 2
    Die Straße gleitet fort und fort...
  • 3
    Aus Asche wird Feuer geschlagen,
    aus Schatten wird Licht geschlagen;
  • 4
    Lerne die Namen der lebenden Wesen!
    Erst nenne die vier, die freien Völker:
    Die ältesten aller, die Elbenkinder;
    Zwerg, der Schatzgräber, hausend im Dunkel;
    Ent, der Erdspross, alt wie die Berge;
  • 5
    Dieser Pfad wurde von jenen angelegt, die tot sind, und die Toten halten ihn;
  • 6
    Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
    Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden....
  • 7
    Daheim verblaßt, die Welt rückt nah,
    Mit vielen Pfaden liegt sie da
    Und lockt durch Schatten, Trug und Nacht,
  • 8
    Auf, ihr Reiter Theodens!
    Speer wird zerschellen, Schild zersplittern!
    Ein Blut-Tag, ein Schwert-Tag, ehe die Sonne steigt!
    Reitet, reitet nun, reitet, zur Vernichtung und zum Ende der Welt!
    Toood! Toood! Toood!
    Auf, Eorlingas!
  • 9
    Der Tag mag kommen, da der Mut der Menschen erlischt, da wir unsere Gefährten im Stich lassen und aller Freundschaft Bande bricht,
  • 10
    Zum Schluss das Zwergenlied aus dem Hobbit:
    Werft die Gläser an die Wand,
    Schlitzt das Tischtuch von Damast,
    Kork und Gummi steckt in Brand,

Kommentare (0)

autorenew