x

Die Statistik vom Quiz

Welcher Zauberstab wählt dich?

12.86 % der User hatten die Auswertung: Dein Zauberstab ist: 11 3/4 Zoll lang besteht aus Ahorn und Einhornhaar und nachgiebig. Bedeutung: Ahorn Ich stellte oft fest, dass die von den Ahorn-Zauberstäben gewählten Partner eine natürliche Veranlagung haben, Reisende und Forscher zu sein; diese Zauberstäbe wollen nicht zu Hause bleiben und bevorzugen ehrgeizige Hexen oder Zauberer, ansonsten wird ihre Magie schwerfällig und lustlos. Neue Herausforderungen und häufige Ortswechsel lassen diesen Zauberstab buchstäblich glänzen, von alleine legt sich ein Schimmer auf sein Holz, während er gemeinsam mit seinem Partner an Fähigkeiten und Ansehen gewinnt. Schön und begehrenswert, gehört Ahorn in Zauberstabqualität seit Jahrhunderten zum teuersten Holz. Der Besitz eines Ahornstabs ist seit langem ein Statusmerkmal wegen seines Rufs als Zauberstab der Erfolgreichen. Einhornhaar: Einhornhaar ergibt in der Regel die beständigste Magie und unterliegt am wenigsten Schwankungen und Blockaden. Zauberstäbe mit Einhornkernen lassen sich meist am schwersten den dunklen Künsten zukehren. Sie sind die treuesten Zauberstäbe und bleiben ihren ersten Besitzern normalerweise stark verbunden, unabhängig davon, ob sie vollendete Hexen oder Zauberer sind. Leichte Nachteile von Einhornhaaren bestehen darin, dass sie nicht die mächtigsten Zauberstäbe ergeben (das Zauberstabholz kann hier jedoch verstärkend wirken) und dass sie zur Trübsal neigen, wenn sie ernsthaft missbraucht werden, will heißen, das Haar kann „sterben“ und muss ersetzt werden.

39.5 % der User hatten die Auswertung: Dein Zauberstab ist: 10 Zoll lang, besteht aus Eiche und Phönixfeder und federt leicht. Bedeutung: Eiche Als Zauberstab für gute und für schlechte Tage ist dies ein Freund, der so treu ist wie der Zauberer, der seiner würdig ist. Zauberstäbe aus Englischer Eiche erfordern starke, mutige und loyale Partner. Weniger bekannt ist, dass ihre Besitzer oft eine starke Intuition und seelische Verwandtschaft zur Magie der natürlichen Welt aufweisen, zu den Geschöpfen und Pflanzen, welche die Zaubererwelt für Magie und Vergnügen benötigt. Die Eiche gilt als Königin des Waldes von der Winter- bis zur Sommersonnwende, und ihr Holz sollte nur in dieser Zeit geschlagen werden. (Wenn die Tage wieder kürzer werden, wird die Stechpalme Königin, weshalb das Holz nur geholt werden sollte, wenn sich das Jahr zu Ende neigt. Dieser Gegensatz, so die gängige Auffassung, sei der Ursprung des alten Aberglaubens: Ist von Stechpalme ihr Stab und seiner eichen, müssen beide vor törichter Hochzeit weichen – der aus meiner Sicht unbegründet ist.) Es heißt, Merlins Zauberstab sei aus Englischer Eiche gewesen (da sein Grab jedoch nie gefunden wurde, lässt sich dies nicht beweisen). Phönixfeder: Dies ist der seltenste Kerntyp. Phönixfedern beherrschen die breiteste Spanne der Magie, auch wenn es länger als bei Einhorn- oder Drachenkernen dauern kann, bis sie dies offenbaren. Sie zeigen am meisten Initiative und handeln manchmal von sich aus, eine Eigenart, die viele Hexen und Zauberer nicht mögen. Zauberstäbe mit Phönixfedern sind immer die wählerischsten, wenn es um ihre möglichen Besitzer geht, denn sie stammen von einem der unabhängigsten und entrücktesten Geschöpfe der Welt. Diese Zauberstäbe sind am schwersten zu zähmen und dem jeweiligen Besitzer anzupassen, und ihre Treue ist meist schwer errungen.

24.53 % der User hatten die Auswertung: Dein Zauberstab ist: 13 Zoll lang, besteht aus Espe und Drachenherzfaser und ist unnachgiebig. Bedeutung: Espe Espenholz von Zauberstabqualität ist weiß und feinkörnig, und alle Zauberstabmacher schätzen es wegen seiner elegant anmutenden Ähnlichkeit mit Marmor und seiner meist hervorragenden Zauberarbeit. Der passende Besitzer eines Espenholz-Zauberstabs ist oft ein hervorragender Duellant oder dazu bestimmt, denn der Espenstab gehört zu den besonders für das kriegerische Handwerk geeigneten Zauberstäben. Ein berüchtigter und geheimnisumwitterter Duellierklub des achtzehnten Jahrhunderts, der sich „Die Silbernen Speere“ nannte, stand in dem Ruf, nur Besitzer eines Espen-Zauberstabs aufzunehmen. Meiner Erfahrung nach sind Besitzer eines Espenstabs meist willensstark und zielstrebig und gehören zu der Minderheit jener, die sich auf eine große Suche begeben und von neuen Ordnungen fasziniert sind; dies ist ein Zauberstab für Revolutionäre. Drachenherzfaser: In der Regel ergeben Drachenherzfasern die mächtigsten Stäbe, die zu den spektakulärsten Zaubern fähig sind. Drachenstäbe lernen meist schneller als andere Arten. Während sie die Gefolgschaft wechseln können, wenn sie dem ursprünglichen Meister abgerungen werden, binden sie sich immer stark an ihren gegenwärtigen Besitzer. Der Drachenstab lässt sich wohl am leichtesten den dunklen Künsten zukehren, auch wenn er von sich aus diesen Weg nicht gehen wird. Im Vergleich zu den anderen zwei Kernarten sind Zauberstäbe mit einem Kern aus Drachenherzfaser am unfallträchtigsten, weil sie so temperamentvoll sind.

23.1 % der User hatten die Auswertung: Dein Zauberstab ist: 9 1/2 Zoll lang, besteht aus Weißdorn und Einhornhaar und ist biegsam. Bedeutung: Weißdorn Der Zauberstabmacher Gregorowitsch schrieb, dass Weißdorn „einen merkwürdigen, widersprüchlichen Zauberstab ergibt, voller Paradoxien wie der Baum, der ihn hervorbrachte, dessen Blätter und Blüten heilen, dessen geschnittene Zweige jedoch nach Tod riechen.“ Während ich mit vielen Schlussfolgerungen Gregorowitschs nicht übereinstimme, sind wir uns über die Weißdornstäbe einig, die ihrer Natur nach vielschichtig und faszinierend sind, genau wie die Besitzer, die am besten zu ihnen passen. Weißdorn-Zauberstäbe mögen besonders für die Heilmagie geeignet sein, doch sind sie auch in Flüchen bewandert, und ich habe allgemein festgestellt, dass der Weißdornstab sich besonders bei einer in sich konflikthaften Natur zu Hause fühlt, aber auch bei Hexen oder Zauberern, die Zeiten Umbruchs erleben. Weißdorn ist jedoch nicht leicht zu meistern, und ich würde nie etwas anderes in Betracht ziehen, als einen Weißdornstab in die Hände einer Hexe oder eines Zauberers von ausgewiesenem Talent zu geben, andernfalls könnten gefährliche Folgen eintreten. Weißdornstäbe haben eine bemerkenswerte Eigenheit: Ihre Zauber können, wenn schlecht ausgeführt, nach hinten losgehen. Einhornhaar: Einhornhaar ergibt in der Regel die beständigste Magie und unterliegt am wenigsten Schwankungen und Blockaden. Zauberstäbe mit Einhornkernen lassen sich meist am schwersten den dunklen Künsten zukehren. Sie sind die treuesten Zauberstäbe und bleiben ihren ersten Besitzern normalerweise stark verbunden, unabhängig davon, ob sie vollendete Hexen oder Zauberer sind. Leichte Nachteile von Einhornhaaren bestehen darin, dass sie nicht die mächtigsten Zauberstäbe ergeben (das Zauberstabholz kann hier jedoch verstärkend wirken) und dass sie zur Trübsal neigen, wenn sie ernsthaft missbraucht werden, will heißen, das Haar kann „sterben“ und muss ersetzt werden.