Springe zu den Kommentaren

Fred's Beerdigung...

star goldstar goldstar goldstar goldstar grey FemaleMale
1 Kapitel - 801 Wörter - Erstellt von: LeniiixD - Aktualisiert am: 2012-03-01 - Entwickelt am: - 13.072 mal aufgerufen - User-Bewertung: 4 von 5.0 - 26 Stimmen- Die Geschichte ist fertiggestellt - 3 Personen gefällt es

Eine kleine Geschichte, oder eher ein kleines Gedicht über Fred Weasley. Seine Beerdigung war das schlimmste für seinen Bruder George...
ACHTUNG: Hier können tränen bei den wahren Harry Potter Fans kommen!:'(

    1
    Unaufhörlich und Eiskalt prasselte der Regen auf die Trauernden. Krampfhaft krallte George seine Fingernägel in seinen Handballen. Tränen liefen ih
    Unaufhörlich und Eiskalt prasselte der Regen auf die Trauernden. Krampfhaft krallte George seine Fingernägel in seinen Handballen.
    Tränen liefen ihm über die Wangen und er hörte seine Mutter - Molly Weasley – neben sich schluchzen.
    Langsam, so als wäre die Zeit angehalten, wurde der Sarg seines Bruders Fred in das Grab hinab gelassen.
    Noch nie war ihm ein Abschied so schmerzhaft vorgekommen und noch nie im Leben hatte er sich so einsam gefühlt.
    An dem Tag, an dem Fred starb, brach für seinen Zwilling George die Welt zusammen. Sein Bruder war ihm das Wichtigste auf der Welt gewesen und nun war er nicht mehr hier - einfach weg. Wie konnte das alles nur geschehen?
    Abwesend lies er seinen Blick über die Gäste der Beerdigung und den Friedhof von Godrics Hollow wandern.
    Erst jetzt bemerkte er, dass fast ganz Hogwarts anwesend war. Hogwarts...bei dem Gedanken an seine alte Schule musste George unwillkürlich lächeln.
    Wie oft hatten er und Fred dort etwas angestellt? Und soviel wie er mitbekommen hatte, hatte McGonagall auf dem Schulgelände ein Denkmal für alle Gefallenen von der Schlacht von Hogwarts erbauen lassen.
    Sein Blick schweifte nun zu seiner Familie die recht von ihm stand. Auch wenn ihre Mutter oft über sie geschimpft hatte, hatte sie ihre Söhne geliebt und der Tod Fred's traf sie schwer.
    George erschrak als eine Hand sich in seine legte. Verwirrt blickte er auf die Person neben sich.
    Ginny - das jüngste Kind der Weasleys und das einzigste Mädchen – hatte sich unbemerkt neben ihn gestellt und hielt nun, obwohl sie schon 16 war, seine Hand wie ein kleines Kind fest.
    Vorsichtig drückte er sie nun an sich und der Duft ihres frisch gewaschenen Haares stieg ihm in die Nase.
    Wie sollte das Leben ohne seinen Zwillingsbruder nun weiter gehen? Solange er sich erinnern konnte waren sie noch nie lange getrennt gewesen.
    George sah wieder zum Grab. Man hatte es nun schon fast bis zu Hälfte mit Erde gefüllt wobei die Erde durch den Regen eher Matsch war.
    Der Regen klatschte immer noch kalt auf seine Haut und das gleichmäßige Atmen seiner Schwester beruhigte ihn etwas.
    Das Grab war nun vollständig mit Erde gefüllt und die Schar der Trauergäste löste sich langsam auf.
    Die Stimme von Hermine Granger riss ihn aus seinen Gedanken: "Kommst du George? Du wirst doch sicherlich Hunger haben?" - "Nein, danke Hermine ich bleibe noch."
    Vorsichtig löste er sich aus der Umarmung seiner Schwester und trat näher an das Grab seines Bruders heran.
    Hinter sich hörte er wie sich seine Familie und Freunde entfernten.
    „Fred...“, flüsterte er und ließ sich neben den Grabstein sinken.
    Tränen traten ihm erneut in die Augen und verzweifelt ließ er seine Hand durch sein Haar gleiten. Aufmerksam musterte er den Grabstein und die Inschrift:


    Fred Weasley

    1. April 1978 – Mai 1998

    A fallen hero and for ever in our hearts.

    Seufzend schloss er die Augen. Das Leben ging weiter ob mit oder ohne Fred das wusste er.
    Nur das zu begreifen... „Verdammt Fred warum hast du mich nur allein gelassen?“ Ohne zu überlegen griff er an sein Ohr und wollte sich kratzen - nur dass da keines mehr war. Fluchend stand er auf.
    Der Regen lies langsam nach und George betrachtete das Grab noch mal genau. Ihm war bis jetzt noch gar nicht aufgefallen, dass oben ihn den Grabstein etwas eingeritzt war.
    Neugierig beugte er sich hinunter und betrachtete das Bild. "Hogwarts!", flüsterte er. Anscheinend hatte jemand sich die Mühe gemacht das Schloss in den Stein zu ritzen. Als sein Blick für kurze Zeit wieder über den Namen seines Bruders streifte stieg die bekannte Verzweiflung in ihm auf.
    Doch als er den Grab den Rücken zudrehte und Richtung Tor ging tat er dies mit einem Lächeln, denn er wusste, Fred würde immer bei ihm sein egal was auch passieren würde....

article
1330347935
Fred's Beerdigung...
Fred's Beerdigung...
Eine kleine Geschichte, oder eher ein kleines Gedicht über Fred Weasley. Seine Beerdigung war das schlimmste für seinen Bruder George... ACHTUNG: Hier können tränen bei den wahren Harry Potter Fans kommen!:'(
https://www.testedich.de/quiz30/quiz/1330347935/Freds-Beerdigung
https://www.testedich.de/quiz30/picture/pic_1330347935_1.gif
2012-02-27
402D
Harry Potter

Kommentare (54)

autorenew

Miss Milli (85989)
vor 14 Tagen
Ich habe ihn geliebt! aber wie erst muss sich George gefühlt haben? Er wird nie wieder richtig glücklich werden!
Ravenclawgirl (69744)
vor 114 Tagen
Fred war viel zu witzig um zu sterben...
Sara malfoy (49426)
vor 233 Tagen
Es gäbe keinen Grund warum Fred sterben sollte
Sara malfoy (49426)
vor 233 Tagen
Das ust so unfair das Fred sterben musste. Yaxley hat es mehr verdient crouch hat es mehr verdien jeder Todesser hätte es mehr verdient als Fred.
Sara malfoy (49426)
vor 233 Tagen
Wieso Fred er war immer so nett* heul* dasist so traurig
Sophie (46203)
vor 246 Tagen
WISO fred 😭😭😭
Weasley (35625)
vor 324 Tagen
Obwohl ich gespoilert würde, traf mich sein Tod hart, als ich es gelesen habe. Es war auch der erste Tod in der Reihe, bei dem ich mehr als nur eine Tränen vergossen habe. Ich bin jetzt seit gut einer Woche mit allen Büchern fertig, und trotzdem muss ich weinen, wenn ich bewusst darüber nachdenken.
Aber ich bin mir sicher, Fred hätte das nicht so gewollt. Er hätte nicht gewollt, dass man wegen ihm nur weint. Er hätte sicher gewollt, dass man in Erinnerung an ihn lächelt und über die Streiche und Witze von ihm und George lacht, wenn man an sie denkt.
Und dennoch ist das so hart, wenn ein Teil von einem stirbt... Ich kann nur hoffen, dass jeder, der es sich wünscht, ihn nach dem Tod wieder sieht.
Nani-Chan ( von: Nani-Cha)
vor 325 Tagen
ich habe geheult, die Warnung ist zurecht.

PS: mein herzliches Beileid Potterlover
Vika (06779)
vor 326 Tagen
Toll geschrieben wirklich ich habe Tränen in den Augen 😢
Katrine (20291)
vor 328 Tagen
Ich hab auch geweint, ich liebe die Harry Potter Filme und Bücher.😢😭

PS: Das auf dem Bild ist George😢😭
Rose Potter (28930)
vor 339 Tagen
An Potterlover das mit deiner zwillingsschwesre tut mir echt leid!Ich hab auch beider Story geheult obwohl ich sonst eigentlich nie heule.ABER warum Fred?????????Ich find das echt soooo traurig!!!!
Potterlover (30130)
vor 369 Tagen
Ich hab bestimmt 20 Minuten geheult😭
Vor einem Jahr ist meine Zwillingsschwester
mit 13 Jahren an Krebs gestorben😯 und für mich ist eine Welt zerbrochen🌎🌋
Ich konnte nichts machen ohne daran zu denken, was wäre wenn sie noch da wäre. Mir ging es bei der Beerdigung genauso schlecht wie George😢
Ruhe in Frieden, Fred 😚
Und George, gib nicht auf. Es gibt noch Hoffnung.😏
LG Potterlover 💖💓💗💕❤💘💜💝💞💟
Zuckerschnütchen (91632)
vor 380 Tagen
Omg ich hab so geheult das es ein Wunder ist das mein Handy nicht abgesprochen ist ich meine was soll ein George ohne ein Fred??!!!😢
Elis (36196)
vor 457 Tagen
Ich hab geheult... Es gibt keinen George ohne Fred und auch keinen Fred ohne George. Da hilft es auch kein bisschen das Fred mit einem Lächeln auf dem Gesicht gestorben ist. Und das mit der Mutter und der Freundin tut mir echt leid
LG. Elis
Kayla Malfoy ( von: Kayla Malfoy)
vor 493 Tagen
Ich musste heulen armer George
Laila (88382)
vor 605 Tagen
Konnte 5mi nicht weiterlesen
Alyssa Felton ( von: Lena Mathys)
vor 628 Tagen
Diese Geschichte ist wunderschön😍❤
XD (87643)
vor 660 Tagen
Soo traurig George tut mir voll leid und das alles hat mich an meine beste freundin erinert sie ist auch gestorben als sie elf war das ist jetzt 2 Jahre her und ich trauer immer noch um sie♡♥♡
Weasley Twinns (52577)
vor 676 Tagen
Ich musste Heulen! das ist so schrecklich!!!!!!!!! Armer George
Freds Frau (58168)
vor 875 Tagen
Ich fand die Geschichte herzzerreißend und an Jessemin Malfoy das mit deiner Mutter tut mir wirklich leid...