x

Die Statistik vom Quiz

Konoha or Suna your Story!

24.12 % der User hatten die Auswertung: Name: Yuna Alter: 16 Team: Team Anko [Nana, Yuki, Anko] Rang: Chunin Haare: Kirschrot, glatt, grader Pony Augen: Grün Charakter: Offen, verrückt, lustig Freund: Naruto Story: "Nein Nana! Ich hab dir 100 mal gesagt das ich Sasuke nicht mehr liebe!", schrie Yuki Nana an. "Aha. . UND warum sagst du dann im Schlaf immer "Saskiiii"?", fragte Nana grinsend. Ihre ständige Streiterei nervte aber Yuki konnte auch echt nicht mal ihren Mund halten. "Stimmt doch gar nicht!", rief Yuki gereizt. "Hey Leute! Beruhigt euch mal wieder!", zischte ich dazwischen. "Da kommt Naruto. . . ", sagte ich leise. Yuki und Nana drehten sich um und Nana winkte ihm. Er musste grinsen und kam auf und zu. Ich packte Nana am Arm. "Warum verstehst du dich eigentlich mit jedem?", fragte ich sie. Sie musste lachen und zuckte mit den Schultern. "Hey Mädels!", rief Naruto. "Hey Schatzii!", sagte Nana scherzhaft. Er verdreht die Augen und wand sich an mich. "Hey. . öhm. . . hast du heute schon was vor? Ich habe Gutscheine für Ichiraku. . . " Ich wollte grade antworten als Yuki Naruto anmachte:" Aha. . also ist sie dir nur einen Gutschein wert?" "Öh. . . nein ich dachte nur, weil-" Yuki unterbrach ihn. " Das hätte ich jetzt auch gesagt! Wenn du ein Mädchen zu einen Nudelsuppen STAND mit einem GUTSCHEIN einlädst, wird das nichts!" Naruto schaute sie genervt an. "Hey Yuki bleib mal locker! Das ist immer noch Yunas Endscheidung! Wenn dich Sasuke zu einer Nudelsuppe eingeladen hätte, hättest du auch sofort Ja gesagt!", sagte Nana. Yuki wurde wütend und rannte auf Nana zu die natürlich vor ihr wegrannte. Naruto guckte den Beiden noch hinterher und grade als er ansetzten wollte rannte Kiba auf Akamarus Rücken auf uns zu. "Hey Yuna! Hast du Nana gesehen. . sie soll auf eine Mission!", sagte Kiba. "In Richtung Stadt aber du solltest sie schnell finden sonst wird sie noch von Yuki zerfleischt!", sagte ich lachend. Kiba musste auch lachen. Er nickte und machte sich auf den Weg. Naruto guckte traurig zur Seite. "Ähm. . . . Naruto ist irgendwas?", fragte ich ihn vorsichtig. "Nee. . ich muss los. . ", sagte er bedrückt und lief in Richtung Wald. >>Zeitsprung<< Ich frage mich die ganze Zeit was Naruto hatte. Die ganze Zeit war er fröhlich . . aber als . . aber als Yuki und Nana weg waren. . . war er ganz anders. Liebt er etwa Nana oder Yuki? Naja, Yuki kann man wirklich nicht mögen wenn sie so drauf ist. . . aber Nana. . . . mmh. . . . oder. . . ODER lag es an Kiba! Nee, ich glaub wohl eher an Nana. . . auf sie steht echt jeder. . . selbst Neji mag sie. . . Mmhhh. . . naja. . . ich glaub ich geh noch ein bisschen in die Stadt. Ich zog mich an und ging aus dem Haus. Ich lief durch einige Gassen und sah dann schließlich Naruto am Nudelsuppen Stand. Ich wollte erst weiter gehen aber dann entschied ich mich neben ihn zu setzen. Er hatte heute ja nur eine Suppe, die er selbst noch nicht mal bis zur Hälfte gegessen hatte. "Naruto?", flüsterte ich nachdem ich mich hingesetzt hatte. Er zuckte leicht zusammen und sah mich nüchtern an. "Ja?", sagte er abwesend. "Irgendwas ist doch! Du. . du bist seid vorhin ganz komisch zu mir. . .! Hab ich irgentwas gemacht? Ich will dich auch nicht löchern aber Ich will wissen was mit dir-" Ich wurde unterbrochen. . . unterbrochen wodurch eigentlich? Narutos Lippen lagen auf meinen. Er löste den Kuss und stand auf und ging. Ich brauchte einen Moment bis ich mich wieder fing. Ich stand verwirrt auf und guckte mich um. Er ging mit den Händen in der Tasche in die nächste Gasse. Ich rannte ihm hinterher und fasste ihm an seiner Jacke. " Naruto. . . ich ich. . . ". So logisch ich rannte einem Jungen hinterher der mich grad geküsst hatte und wusste natürlich nicht was ich sagen sollte. "Yuna. . . es tut mir leid. Ich weiß nicht was über mich gekommen ist. . . " Er nahm meine Hand und sah mir traurig in die Augen "Ich weiß das du in einen Anderen verliebt bist. . . " Ich sah ihn verdutzt an. "Nein. . . was? Meinst du Kiba?" Naruto sah mir jetzt neugieriger in die Augen. "Ja. . ihr redet doch immer viel und lacht zusammen und so. . . ich dachte du - " Jetzt unterbrach ich ihn. Erst machte er gar nichts doch dann schlang er seine Arme um meine Hüfte und vertiefte den Kuss. Nach einiger Zeit spürte ich seine Zunge ganz vorsichtig an meiner Unterlippe. Ich öffnete meinen Mund und wir küssten uns bestimmt noch 3 Minuten lang bis er mich schließlich nach Hause brachte. Er gab mir vor der Haustür noch einen Kuss und verabschiedete sich. Achja wegen dem Bild. . . tut mir leid das hat leider nicht geklappt:(

14.25 % der User hatten die Auswertung: Name: Mai Alter: 15 Team: Team Anko [Nana, Yuki, Anko] Rang: Iryonin Haare: Blond, Lockig, Kein Pony Augen: Blau Charakter: Schüchtern, süß, verträumt Freund: Choji Story: Ich wartete und wartete aber er wachte nicht auf. Er lag da vor mir so. . . so als ob er tot wäre. Aber ich hab schon alles getan was ich konnte. War das etwa zu wenig? Wird er wegen mir. . . ich will gar nicht dran denken was passiert wenn ich dieses Heiljutsu falsch einsetzte! Aber ich muss! Schließlich bin ich Ärztin oder nicht. Nun gut. . . . "Ino?" - "Ja, Mai?" Ino sah von Shikamaru auf und guckte mich fragend an. "I-ich bin mir nicht sicher ob ich alles richtig gemacht hab!" Ino zog eine Augenbraun hoch und schaute Choji steptisch an. "Nein. . . das wird schon! Er muss sich nur noch ein bisschen erholen! Aber. . . kannst du mir kurz mit Shikamaru helfen? Ich hab nicht mehr viel Chakra!" Ich stand auf und lief zu ihr rüber. Als ich Shikamaru da liegen sah blieb mir erst mal die Luft weg. Er hatte noch überall Wunden die sehr stark bluteten. . . obwohl Ino ihn schon geheilt hatte. "Oh. . . Shikamaru hat's echt schwer erwischt!" Ich begann ihn zu heilen. Nach ca. 6 Minuten hatte ich alle Wunden geheilt. Aber er war immer noch bewusstlos wegen dem vielen Blut, das er verloren hatte. "Uff", ich lies mich zurück fallen und atmete erstmal richtig durch. "Ino?", fragte ich. . . aber wo war Ino? Ich schaute mich um. Ach da lag sie ja. . . Lag? Sie muss wohl eingeschlafen sein. Ich lächelte und legt mich auch zurück. >>Zeitsprung<< Wo bin ich? Ich öffnete langsam meine Augen. Ich lag im Krankenhaus. Ich drehte meinen Kopf zum Fenster. Da stand Nana. Und auf dem Stuhl saß . . naja schlief Yuki. Wie lange die Beiden wohl schon hier sind. Ich wollte sie fragen wo die anderen waren aber ich brachte nur ein erschöpftes Seufzen heraus. Nana drehte ihren Kopf zu mir und sah mich lächelnd an. "Na Schneewitchen? Gut geschlafen?" Ich lächelte auch leicht. Ich versuchte mich aufzusetzen aber rutschte wieder zurück. "Die Schwester meinte du musst dich noch ein paar Tage erholen aber dann kannst du wieder los . . . Party machen ", sagte Nana scherzhaft. Ich verdrehte die Augen und wollte sie gerade fragen wo Ino war und ob es den Beiden wieder besser ging als Ino herein stürmte. "Zum Glück geht es dir gut! Ich hab mir solche Sorgen gemacht!", sagte Ino und setzte sich neben mich auf's Bett. "Warum Sorgen . . ich war doch nur. . . nur. . . . wie lange war ich bewusstlos?", fragte ich. " 9 Tage! Tsunade meinte du hattest kein bisschen Chakra mehr! Wenn die anderen zu spät gekommen wären. . . wärst du. . . wahrscheinlich. . . . nicht mehr am Leben. . . " Das letzte flüsterte sie. Yuki schreckte hoch und guckte mich und Ino verwirrt an. "Mai. . Nana. . . Ino-Tussi", zickte sie und bekann fies zu Grinsen. Ino wollte grad los schreien als die Schwester reinkam und sagt, dass die Besuchszeit zu Ende ist. Nana nickte und zog Yuki am Arm raus. Ino lief ihnen hinterher. Als die Tür zu ging schlief ich wieder ein. Am nächsten Tag konnte ich mich wieder bewegen und stand auf. Ich tapste in den Flur um eine Schwester zu suchen. Da kam mir auch schon Shizune entgegen. "Wie ich sehe geht es dir wieder besser. . . . wenn du willst kannst du noch heute wieder nach Hause!" Ich sah sie mit großen Augen an und bedankte mich. Ich lief zurück in mein Zimmer und packte meine Sachen. Ich ging sofort nach Hause. Nur noch um eine Ecke und ich war da. Plötzlich lief ich irgendwo gegen und fiel auf den Boden. Ich schüttelte den Kopf und sah nach oben. Choji. . er sah mich lächelnd an und streckte seine Hand aus. Ich ergriff diese und wurde hoch gezogen. Zu hoch denn ich war direkt auf Chojis Kopfhöhe obwohl ich normalerweise ihm nur bis zu den Schultern ging. Er guckte mir tief in die Augen und legte vorsichtig seine Lippen auf meine. Er löste den Kuss und setzte mich wieder auf den Boden. "Ich wollte mich nur bedanken!", sagte er grinsend und lief an mir vorbei. Ich drehte mich verwirrt um und guckte ihm nach. Seit wann macht Choji denn das mit dem bedanken so? Achja wegen dem Bild. . . tut mir leid das hat leider nicht geklappt:(

61.64 % der User hatten die Auswertung: Name: Sayuri Alter: 16 Team: Team Anko [Nana, Yuki, Anko] Rang: Jonin Haare: Schwarz, wellig, schräger Pony Augen: Lila Charakter: Ruhig, zurückhaltend, leise Freund: Gaara Story: Yuki griff mich schon wieder mit ihren komischen Chakra-Krallen an! Man Yuki mach mal was neues das ist ja langweilig! Sie lachte, man warum muss sie nur Gedanken lesen können? "Lass mich doch, Sayu!", sagte sie grinsend. Sie holte zu ihrem letzten Schlag aus. Ich stolperte und fiel hin. Sie griff mich immer noch an. Weiß sie etwa nicht das ihre Attacken tödlich sind. Sie nickte. Kurz bevor sie mich erwischt hätte kam Nana mit einem Zettel in der Hand angerannt. Yuki sah sie genervt an. "Hey Mädels ich hab eine Mission für uns! Und zwar nach Sunagakure! Lalalalala!", sagte sie fröhlich. "Okay wann müssen wir los?", fragte Yuki. "Heute Nacht!", antwortete Nana und ging in Richtung Wald. "Wohin?", rief ich ihr hinterher. "Geht dich nichts an! Wir sehen uns dann um Mitternacht am Stadttor!" Und schon war sie Weg. Wo geht sie wohl hin? "Zu Hana!", sagte Yuki abweisend. Ich nickte und ging nach Hause. Yuki setzte sich hin uns meditierte mal wieder. Immer diese Nerverei am hellichten Tag! "Tzzz", machte sie und ignorierte mich. >>Zeitsprung<< Wir waren jetzt schon 3 Tage unterwegs. Und noch immer nichts zusehen. "Wann sind wir endlich da?", fragte Yuki erschöpft. Ich guckte sie an. Sie ignoriert mich immer noch. Spätesten wenn wir in Suna sind bettelt sie mich wieder an ihr Geld zu "leihen". "Wir sind da!", rief Nana die 5 Meter vor uns lief. "Guuuuuut", rief Yuki und lief schneller. Als wir am Stadttor ankamen stand dort eine junge blonde Frau. Ich schätze sie auf 18. Sie schaute uns an und lächelte " Ihr müsst die Ninjas aus Konoha seien. Herzlich Willkommen! Ich bin Temari Sabakuno. Ich bringe euch zu meinen Bruder dem Kazekage. " Temari lief vor und wir ihr hinterher. Nana redete den ganzen Weg über mit Temari und Yuki schlufte erschöpft hinterher. Als wir vor dem Büro vom Kazekage standen verabschiedete sich Temari. Nana klopfte an und es kam ein freundliches "Herein!". Sie öffnete die Tür und wir gingen leise rein. Als ich den Kazekage da so sitzen sah könnte man denken das es ein Junge wäre der sich als Kazekage verkleidet hatte. Yuki kicherte und sah mich an. Ich schaute ihn weiter an. Aber schlecht sah er nicht aus! "Ahh schön, dass ihr da seid!", begrüßte er uns höflich. "Ich bin Gaara Sabakuno. " "Hallo. Wir sind Team Anko. Ich bin Nanami, das ist Yuki und das ist Sayuri. " Als Nana meinen Namen sagte sah mich Gaara interessiert an. "Gut. Ich denke mal ihr wollt euch ein bisschen ausruhen von der Reise! Eure Zimmer sind den Gang runter. Bis nachher" Wir nickten und verlassen das Büro. Nana und Ich teilten uns ein Zimmer und Yuki ging in das Zimmer gegenüber. Ich setzte mich auf das Sofa und schloss kurz meine Augen. Nach einer Stunde klopfte es. Ich ging zur Tür und da Stand Temari. Sie sagte mir ich solle kurz zu Gaara kommen. Ich ging den Gang runter zum Büro. Ich klopfte doch es war nichts zu hören. Ich öffnete leise die Tür und ging rein. Naja, hier ist niemand. Vielleicht meinte Temari, dass ich später kommen soll? Ich wollte grade wieder gehen als ich gegen die Tür gedrückt wurde. Ich schaute in zwei blassgrüne wunderschöne Augen und spürte weiche Lippen auf meinen. Ich war hin und weg. Als Gaara den Kuss löste hauchte er nur noch ein 'Ich liebe dich'. Achja wegen dem Bild. . . tut mir leid das hat leider nicht geklappt:(