WissenstestsGeschichtsquizzeAndere Geschichte
Europäische Geschichte - Das Frankenreich vor Karl dem Großen
star goldstar goldstar goldstar greystar grey FemaleMale
Quizdauer:t < 30 min - Erstellt von: Thomas - Entwickelt am: - 9.636 mal aufgerufen - User-Bewertung: 2.82 von 5.0 - 44 Stimmen

Europäische Geschichte - Das Frankenreich vor Karl dem Großen

Im Geschichtsunterricht beginnt das Frankenreich normalerweise mit Karl dem Großen. Was davor war, findet allenfalls am Rande statt. Dabei gab es so viele interessante Geschichten. Wie gut kennst Du Dich aus, bei Merowingern & Co.?

Frage 1:Wie heißt das alte Königsgeschlecht der Franken?
Karolinger
Merowinger
Ottonen
Hohenstaufen
Salier

Frage 2:Wer der folgenden Personen war kein Merowinger?
Chlodwig I.
Karl Martell
Chlotar I.
Theudebert
Theuderich

Frage 3:451 kämpften die Franken auf den Katalaunischen Feldern?
mit Attila gegen Römer und Westgoten
mit den Römern gegen Sachsen und Alamannen
mit Aetius gegen Hunnen und Ostgoten
mit den Ostgoten gegen die Araber und die Sarazenen
die Franken kämpften nicht auf den Katalaunischen Feldern

Frage 4:Wie heißt der erste nachgewiesene fränkische König?
Chlodwig I.
Karl Martell
Karl der Große
Friedrich Barbarossa
Childerich I.

Frage 5:Mit der Schlacht bei Soissons 486 gründete Chlodwig das Frankrenreich. Wen hat er besiegt?
die Hunnen unter Attila
die Westogten unter Eurich
die Gallorömer unter Syagrius
die Ostgoten unter Theoderich
die Bayern unter Franz Josef

Frage 6:Um 498 nimmt Chlodwig den katholischen Glauben an. Eine wichtige Weichenstellung in der europäischen Geschichte. Wem verdanken wir seinen Glaubensübertritt?
Seiner Frau Chrodechild, die bereits katholisch war
seiner Schwester, die bereits katholisch war
dem Papst
dem Bischof von Reims
seinem Religionslehrer

Frage 7:Welcher Religion gehörte Chlodwig vorher an?
Er war arianischer Christ
Er war Atheist
Er war Heide
Er war Moslem
Er war Buddhist

Frage 8:Welches ist der wichtigste Geschichtsschreiber für die frühe fränkische Geschichte?
Gregor von Tours
Martin von Reims
Einhard
Golo Mann

Frage 9:In der Schlacht bei Vouillé, 507, schlägt Chlodwig die
Ostgoten
Alamanen
Bayern
Chlodwig hat die Schlacht verloren
Westgoten

Frage 10:Nach dem Tode Chlodwigs wurde das Frankenreich mehrmals geteilt. Es bildeten sich nach und nach drei Teilreiche heraus. Wie hiessen diese Teilreiche?
Austrien, Neustrien und Burgund
Deutschland, Frankreich und Italien
Deutschland, Österreich und Bayern
Frankreich, Aquitanien und Spanien
Bayern, Thüringen und Schwaben

Frage 11:Welche Schlacht besiegelte den Untergang des Burgunderreiches?
Schlacht bei Soisson
Schlacht bei Autun
Schlacht bei Tours und Poitiers
Schlacht bei den Katalaunischen Feldern
Das Burgunderreich ist nicht untergegangen!

Frage 12:Wen bringt König Chlotar um?
Seine Mutter
Seinen Bruder
Zwei Kinder, die Söhne seines Bruders
Seinen Vater
Seine Schwester

Frage 13:Welcher Frankenkönig vereinigt zum ersten Mal nach dem Tode Chlodwigs das Gesamtreich wieder in einer Hand?
Karl der Große
Otto der Große
Chlotar I.
Dagobert I.
Das Reich wurde nie wieder vereinigt

Frage 14:Nach dem Tode Chlotar I. entbrannte ein blutiger Machtkampf zwischen zwei Frauen. Mit durchaus nicht damenhaften Methoden sorgten sie dafür, dass fast ihre ganze Verwandtschaft ausgelöscht wurde. Wie hiessen die beiden streitbaren Damen?
Brunhilde und Xanthippe
Brunichild und Fredegunde
Elisabeth I. und Hildtrud
Alexis und Christel Carrington
Frauen tun so etwas nicht

Frage 15:Wie starb Königin Brunichild?
friedlich in ihrem Bett
am Galgen
als Hexe verbrannt
auf dem ersten Kreuzzug verschollen
Sie wurde, schon hochbetagt, zwischen vier Pferde gebunden und von ihnen zerrissen

Frage 16:Nach dem Bürgerkrieg erliess Chlotar II. eine Art Grundgesetz für das Frankenreich, um den Frieden wieder herzustellen. Wie heißt dieses Gesetz?
Lex Salica
Edictum Chlotarii
Lex Ripuaria
Edikt von Nantes
Goldene Bulle

Frage 17:Der Sohn Chlotar II. war
Sigibert III.
Chlotar III.
Karl Martell
Dagobert I.
Dagobert II.

Frage 18:Ab der Zeit Dagobert I. wurde ein Hofamt immer wichtiger, der Inhaber dieses Hofamtes wurde bald zum eigentlichen politischen Entscheidungsträger. Wie hiessen diese "Regierungschefs" der Merowinger?
Truchess
Ministerpräsident
Hausmeier (Maior Domus)
Reichskanzler
Erzkanzler

Frage 19:Die ältesten bekannten Ahnherren der Karolinger sind
Karl Martell und Pippin der Mittlere
Pippin der Kleine und Karlmann
Erzbischof Arnulf von Metz und Erzbischof Remigius von Reims
Pippin I., der Ältere von Landen und Arnulf von Metz

Frage 20:Der erste Versuch eines Karolingers, die Königsherrschaft im Frankenreich an sich zu reissen, bezeichnet man als
karolingischer Revolution
Staatsstreich des Grimoald
karolingische Renaissance
Putsch Karl des Großen

Frage 21:Der große Gegenspieler Pippin des Mittleren von Herstall
Hausmeier Karl
Dagobert I.
Hausmeier Ebroin
der König der Sachsen
der Herzog der Bayern

Frage 22:Der Wiederaufstieg der Pippiniden nach der Episode mit Grimoald wurde ermöglicht durch
einem Friedensvertrag mit den Merowinger-Königen
der Absetzung des Königs
den Sieg in der Schlacht bei Tetry
den Krieg gegen die Araber

Frage 23:Pippin ver Herstall nannte sich darauf
Fürst der Franken (Princeps Francorum)
König der Franken (Rex Francorum)
Schutzherr der Römer (patricius Romanorum)
erwählter römischer König
Herzog der Franken (Dux Francorum)

Frage 24:Das erste bayerische Herzogsgeschlecht waren die
Agilofinger
Habsburger
Wittelsbacher
Karolinger
Askanier

Frage 25:Gegen wen mußte Karl Martell zunächst seinen Herrschaftsanspruch durchsetzten?
den merowingischen König
Seine Stiefmutter Plektrud
die Thüringer
die Sachsen

Frage 26:Karl Martell förderte die Christianisierung besonders des östlichen, zum Teil noch heidnischen Teil des Frankenreiches. Sein wichtigster Helfer dabei war,
der heilige Bonifatius
der Papst
der Bischof von Köln
der Bischof von Trier
Martin Luther

Frage 27:732 gewinnt Karl Martell bei Tours und Poitiers eine entscheidende Schlacht. Gegen wen?
die Franzosen
die Sachsen
seine neustrischen Gegner
die Byzantiner
die Araber

Frage 28:Seit der Schlacht führt Karl Martell auch den Beinamen
der Amboß
der Hammer
das Schlachtroß
das Feuer der Franken
der Streiter Gottes

Frage 29:Der letzte Merowinger-König?
Childerich III.
Theuderich IV.
Chlotar IV.
Chilperich II.
Dagobert III.

Frage 30:Und wer bestieg nach den Merowingern den fränkischen Thron?
die Salier
die Hohenstaufen
die Hohenzollern
die Luxemburger
die Karolinger

Dieses Quiz wurde von Thomas erstellt.