x

Schlossführung in Volterra! - Teste Dich

Finde heraus, welcher der drei Volturi-Meister eine besondere Bindung zu dir hätte und, wie du dich als Vampir so schlägst,

  • 1
    Du befindest dich in Volterra und bewunderst gerade diese schöne Stadt, während dir die Mittagssonne den Nacken versenkt. Auf einmal spricht dich eine wunderschöne Frau an und fragt dich, ob du eine Schlossführung mitmachen möchtest. Sie nennt dir die Uhrzeit und den Ort.
    Wie ist deine Antwort?
  • 2
    Egal, wie deine Antwort ausfiel, lächelt sie dich freundlich an und verschwindet im nächsten Moment. Du bummelst noch ein bisschen durch die Läden und vergisst dabei die Zeit. Als du an einer Familie mit einem Kind vorbei gehst, die etwas von einer Schlossführung erzählen, fällt dir es wieder ein. Gehst du nun hin oder nicht?
  • 3
    Die Schlossführung vergeht wie im Flug, wie du sie fandest, ist die überlassen. Die Frau, die dich eingeladen hat, (sie heißt übrigens Heidi) kann gut erzählen und es ist sehr angenehm ihr zuzuhören. Überhaupt ist jeder (du eingeschlossen) ihr sehr zugetan. Möglicherweise liegt das an ihrem gewinnenden Lächeln. Irgendwann kommt ihr an ein paar Bildern mit Menschen mit roten Augen vorbei. Welches Bild fasziniert dich am meisten?
  • 4
    Du wunderst dich, dass sie alle rote Augen haben und allmählich beschleicht dich ein komisches Gefühl. Du redest dir zwar ein, dass es nichts besonderes ist, aber das hilft nicht wirklich.
    Irgendwann erreicht ihr (die Touristen) und Heidi eine riesengroße Tür, hinter der sich ein riesiger Saal mit drei Thronen in der Mitte befindet. Auf den Thronen sitzen die drei Männer von dem Gemälde, von dem du weißt, dass es mehr als 100 Jahre alt ist. Was tust du?
  • 5
    Auf ein unsichtbares Zeichen stürzen sich diese Gestalten plötzlich auf die Touristen und saugen ihnen das Blut aus den Adern aus. Du bist nicht blöd, du weißt sofort, dass das Vampire sind. Während du hilflos alles mit ansehen musst, kommt ein dunkelhaariger Junge auf dich zu. Ihm tropft Blut aus dem Mund. Was tust du jetzt!
  • 6
    Der Mann mit den braunen, langen Haaren, von dem du erfährst, dass er Aro heißt, zeigt Interesse an dir und bittet dich, ihm deine Hand zu reichen. Du tust es, obwohl es dir widerstrebt. Als er deine Hand loslässt, scheint er begeistert, redet etwas von einer seltenen Gabe und beauftragt einen Demetri dich auf ein Zimmer zu geleiten. Dir brennen tausend Fragen auf der Zunge. Welche stellst du?
  • 7
    Demetri antwortet auf deine Frage nicht und nach kurzer Zeit gibst du es auf. Er zeigt dir dein Zimmer: es ist riesig, hat ein Bad und ist in roten und schwarzen Tönen gehalten. Außerdem hast du ein riesiges Bett. Demetri bemerkt: „Anscheinend hat Meister Aro einen Narren an dir gefressen. Du musst eine wirklich seltene Gabe besitzen“, und lässt dich damit stehen. Worüber denkst du nach?
  • 8
    Nach einiger Zeit kommt ein Mann namens Eleazar zu dir ins Zimmer und erklärt dir deine Gabe: Du kannst Illusionen erschaffen, die sehr realistisch aussehen und sich Lebensecht anfühlen.
    Was hältst du davon?
  • 9
    Er erklärt dir außerdem, dass du deine Gabe bisher nur sehr abgeschwächt nutzen konntest, weil du ein Mensch bist. Er erklärt dir einfühlsam, dass du bald in einen Vampir verwandelt wirst oder sterben musst.
    Was würdest du eher wählen?
  • 10
    Im Thronsaal stellt man dich dann vor die Wal. Egal, was du wählst, Aro lässt dich von dem Jungen verwandeln, den du an deinem ersten Tag hier getroffen hast. Alec.
    Als Vampir bist du nun den Volturi und ihren Gesetzen verpflichtet. Welcher Volturi ist dein bester Freund nach einiger Zeit?

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew