x
Springe zu den Kommentaren

Mein Leben als Dorothy Blackwood

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 1.509 Wörter - Erstellt von: - Entwickelt am: - 361 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Ich bin zur Schule gegangen, als ich gegen jemanden gerannt bin. '' Pass auf, wohin du gehst!'', sagte ich, weil mein Telefon herunterfiel.
''Entschuldigung, ich habe dich nicht gesehen ", hörte ich einen braunhaarigen Jungen sagen, der herunterging, um mein Handy aufzuheben. Ich verdrehte die Augen."Danke", sagte ich und sah den gut aussehenden Jungen an.
"Ich bin Dorothy und du?" Ich fragte nett und streckte meine Hand aus, damit wir einen Handschlag machen konnten. "Ich bin Jeremy, du bist neu hier, oder?" Er hatte meine Hand bekommen und wir schüttelten uns die Hände. "Ja, ich bin neu hier. Ist es so offensichtlich?" Ich lachte. "Nein, es kommen einfach nicht viele Leute hierher. Es ist also ziemlich einfach zu erraten, dass du neu hier bist", sagte er, während er wieder anfing zu laufen. Ich ging neben ihm.

1
Ich bin zur Schule gegangen, als ich gegen jemanden gerannt bin. '' Pass auf, wohin du gehst!'', sagte ich, weil mein Telefon heru
Ich bin zur Schule gegangen, als ich gegen jemanden gerannt bin. '' Pass auf, wohin du gehst!'', sagte ich, weil mein Telefon herunterfiel.
''Entschuldigung, ich habe dich nicht gesehen ", hörte ich einen braunhaarigen Jungen sagen, der herunterging, um mein Handy aufzuheben. Ich verdrehte die Augen. "Danke", sagte ich und sah den gut aussehenden Jungen an.
"Ich bin Dorothy und du?" Ich fragte nett und streckte meine Hand aus, damit wir einen Handschlag machen konnten. "Ich bin Jeremy, du bist neu hier, oder?" Er hatte meine Hand bekommen und wir schüttelten uns die Hände. "Ja, ich bin neu hier. Ist es so offensichtlich?" Ich lachte. "Nein, es kommen einfach nicht viele Leute hierher. Es ist also ziemlich einfach zu erraten, dass du neu hier bist", sagte er, während er wieder anfing zu laufen. Ich ging neben ihm.
Wir unterhielten uns, während wir zur Schule gingen. Er war ein sehr netter Kerl. Ich fand heraus, dass er ein Jahr jünger war als ich, aber er erzählte mir auch, dass er in meinem Alter eine Schwester hatte. Also sollte sie in meiner Klasse sein, dachte ich.
Als wir dort ankamen, fragte er: "Soll ich dir zeigen, wo das Büro ist?" "Das wäre großartig" Ich lächelte freundlich und ging ihm nach, als er wieder anfing zu gehen.
Während wir ins Büro gingen, sahen wir viele Leute, die ihn angewidert ansahen. "Jeremy, warum sehen sie dich so an?" Ich fragte ihn.
"Nun, eigentlich bin ich einer von denen, die keine Freunde haben und raucht, weißt du, aber...", sagte er schüchtern, ich nickte und hörte auf zu reden, als ich sagte "Hey Jer, es ist okay, ich denke nicht anders, weil du rauchst, jeder hat eine schlechte Seite ", sagte ich und lächelte ihn an, dann lächelte er zurück." Schau, das ist eine gute Seite, du solltest mehr davon zeigen. "Ich kicherte.
Er lächelte kurz. "Danke Dotty." Ich nickte nur und sah zu ihm auf, nachdem wir beide nach kurzer Zeit nichts gesagt hatten. Ich sagte: "Lass uns weitergehen, ich brauche wirklich meinen Stundenplan." Jeremy nickte nur als Antwort.
Als wir im Büro ankamen, ging ich rein.
"Hallo, ich bin die neue Schülerin. Dorothy Blackwood", sagte ich freundlich und sah die Sekretärin an. Sie tippte etwas in den Computer, wahrscheinlich um mir meinen Zeitplan und meine Anmeldung zu geben. Wenig später gab sie mir die Anmeldung. Ich füllte alles aus und gab es ihr zurück. Dann gab sie mir den Stundenplan. Ich sagte schnell Danke und ging hinaus.
"Meine erste Stunde ist also Geschichte. Könntest du mir bitte zeigen, wo der Raum ist?" "Ja natürlich, eigentlich ist meine erste Stunde in der Nähe des Raumes", sagte Jer und wir begannen zu laufen. "Ich denke, Elenas erste Stunde ist auch Geschichte, also solltest du sie mehr oder weniger treffen." Ich nickte. "Danke, dass du mich hierher gebracht hast", sagte ich und umarmte ihn, bevor ich in den Raum ging.
"Also Klasse heute haben wir eine neue Schülerin. Bitte steh auf und erzähl uns etwas über dich" Ich seufzte und stand auf.
"Hallo, ich bin Dorothy Blackwood und ich bin die neue Schülerin hier. Außerdem bin ich auch neu in der Stadt, ich lebe mit meiner kleinen Schwester bei meiner Tante", sagte ich schnell und setzte mich wieder. Ich hasste es, im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu stehen, weil in diesem Moment alle dich ansahen. "Okay, ich bin Mr. Saltzman, dein Lehrer für Geschichte. Caroline Könntest du bitte Dorothy nach dem Unterricht ein wenig herumführen?" Er sah zu einem blonden Mädchen. Das blonde Mädchen nickte und sah freundlich zu mir.

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew