x

Achtung! Dies ist nur ein Teil einer Fortsetzungsgeschichte. Andere Teile dieser Geschichte

Springe zu den Kommentaren

The Legend of Zelda Teil 5: Ganondorf

Die schreckliche Wahrheit über Zeldas Vergangenheit: Link kann es nicht glauben! Aber jetzt steht er ihr und einem schrecklichen Monster im Kampf gegenüber! Sie ist ihm überlegen, ganz klar...Bedeutet das etwa das Ende für Link?

    1
    Natürlich war Zelda gemein gewesen, das hatte er schon gemerkt... Aber als sie ihm erzählt hatte wie es in ihrer Familie war, wirkte sie nicht wie jetzt. Nicht gelassen und gleichgültig jemanden zu töten.Eher... traurig, einsam.Konnte das die selbe Person sein? Es war ein schneller Kampf, den Link nicht gewinnen konnte, er war noch viel zu unerfahren im Schwertkampf. Bei dem ersten Hieb des Leunen wurde er weggeschleudert und kam hart auf dem Boden auf. "Du sagtest du bist ein Held!", höhnte Zelda. "Aber davon sehe ich nicht viel!" "Ach ja!", erwiederte Link und hielt sich den schmerzenden Arm, auf dem er gelandet war. "Dann sind wir ja quitt! Du warst ja auch nicht besonders ehrlich, als du sagtest, du seist die Prinzessin von Hyrule! Du bist nur eine Schurkin dessen Vater der König ist! Oder vielleicht tust du auch nur so, als wärst du die Prinzessin! Vielleicht stimmt das ja auch gar nicht!" Es tat ihm gut alles raus zu schreien, alles was er bisher nicht ausgesprochen hatte. Doch Zeldas Blick war steinhart. "Ich bin die Prinzessin von Hyrule!", bestätigte sie. "Mein Vater ist der König und nur damit du es weißt: Den Titel als Held muss man sich erkämpfen, den als Prinzessin nicht! Man wird so geboren, oder heiratet, aber das ist etwas ganz anderes als der Titel als Held! Ich habe also nicht gelogen!" Ihre zornig funkelnden Augen waren das letzte das er sah, bevor der pochende Schmerz im Hinterkopf ihn überwältigte und er ohnmächtig wurde.

    2
    Und das passierte als er es nicht mehr mitbekam:
    Zeldas Blick wurde plötzlich weich, ja sogar besorgt, als sie Schritte und eine grausame Stimme vom Eingang hörte, die in den Ohren schmerzte. Ganondorf. "Zelda." Er machte eine Pause, ehe er weitersprach. "Du hast gute Arbeit geleistet, was ihn angeht, aber sagtest du nicht du wolltest Shwiros Sohn zu mir bringen?"
    Zelda verbeugte sich tief vor Ganondorf und kniete sich vor ihm auf den Boden hin. "Meister Ganondorf. Dies ist Shwiros Sohn. Er mag nicht so aussehen und seine Fähigkeiten unterliegen denen seines Vaters bei weitem... Aber er ist es und ich denke solange er stark verletzt ist und weiß wie mächtig ihr seid, wird er wahrscheinlich nicht auf dumme Gedanken kommen!" Ganondorf nickte bedächtig. Er hatte es im Laufe der Jahre, ja, im Laufe der Jahrhunderte schon mit einigen Fällen von scheinbar nutzlosen kleinen Knirpsen zu tun gehabt, die ihn und seine Finstere Macht immer hatten verbannen können. "Ich habe den Kampf gesehen. Er nennt sich Link, wie die Helden der Geschichten, aber außer dem Namen, hat er mit diesen Helden nichts gemeinsam. Er stellt keine Gefahr dar, ganz sicher nicht! Trotzdem gut gemacht Zelda." "Es war mir eine Ehre, Meister Ganondorf." Doch der war schon fort, hinaus gezogen um endlich, endlich nach so vielen Jahren, König von Hyrule zu werden.

    3
    Zeldas Blick wanderte wieder zu Link, dessen Brust sich schwach hob und wieder senkte. Er atmete, den Göttern sei dank. "Link." Ihre Stimme war traurig und sie hatte jedes Fünkchen Kälte verloren, von der sie noch vor wenigen Minuten erfüllt gewesen war. Sie ging zu ihm und kniete sich neben ihm nieder. "Ich weiß, das ich dich verletzt hab und das ist unverzeihlich."Eine Träne tropfte auf sein Gesicht. "Ich weiß was du nun von mir denkst. Das ich für Ganondorf arbeite. Ich wünschte ich könnte die die Wahrheit erzählen. Ich wünschte ich könnte Ganondorf mein Schwert direkt in die Brust rammen und ich wünschte ich könnte ihm ins Gesicht brüllen wie sehr ich ihn hasse!" Eine Träne nach der anderen tropfte von ihrem Gesicht. "Aber..." Sie beugte sich zu ihm runter und küsste ihn kurz. "... er darf mich nicht als Spionin erkennen!"

    Also ist Zelda doch nicht böse... Aber ziemlich verzweifelt! Werden die beiden es schaffen, ihre Welt vor der Herrschaft der Schatten zu retten?

    Das ist erst der Anfang! Teil 6 folgt bald!



Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew