x
Springe zu den Kommentaren

„ Geh auf, blühe für mich. Bitte“

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 510 Wörter - Erstellt von: - Entwickelt am: - 212 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Eine Geschichte zum Schreibwettbewerb von Kii.

    1
    „Hey,“ seine Gestalt stand hinter ihr. Sie drehte sich um. Seine braunen Augen, sahen wunderschön aus. Wunderschön, sie starrte ihn an. Die Augen wie immer von der letzten Nacht rot. Rot, sie brannten. „Hey,“ Er klang als wollte er etwas sagen. „Hey, Sebastian...“ Er sah ihr in die Augen. „Hey, Hannah.“ Sie lachte nicht, dann sah sie sich um. Die Maske störte. Sie wische sich die braunen Haare zusammen.
    „Sorry,“ Sagte sie ihre Stimme klang leer. Er verstand sie, wie könnte man glücklich sein wenn alle Dinge über eine Person redeten, die gar nicht stimmten? Die so unwahr waren? Er wusste ihren Kummer. Er meinte es ernst mit ihr. Er wollte eine Beziehung zu ihr.
    „Ignoriere sie, bitte.“ Bat er. Er hasste es, das sie egal wie oft sie es ihm sagte, und andeuten wollen. Er hasste es, das sie so schnell eifersüchtig wurde. Ihr Kopf lehnte an seiner Schulter. Sie beobachtete einige aus seiner Klasse. „He! Seht mal,“ Rief ein dicker junge. Er trug eine Kappe und rief vom Fenster hinab, gut hörbar: „Ehe. Wer läuft denn da mit der SchulB¡tch herum!“ Dann lachte er laut. „Du weiss nicht!“ Rief Sebastian doch er rief nur zurück er sollte die fresse halten. Zwei andere jungen erschienen am Fenster. „Keine sorge,“ flüsterte er ihr ins Ohr, „Er hat keine Ahnung,“ Hannah schwieg. Stattdessen war nur Gelächter zu hören. „Tut mir leid...“ Murmelte er „Wirklich...“ Sie schüttelte den Kopf. „Es sollte Dir nicht leid tun, wir werden ja eh von allen blöd angeschaut...“ Ihr Blick schweifte an seine Brust und dann nach hinten. Weit weg hinter dem Horizont. „Ich wünschte ich wäre dort...“ Murmelte sie. Dann klingelte es. Der Ton schwamm über das schul Gelände. Und hunderte von Schülern strömten aus den verschiedenen Trakten. „Hey!“ Ein breiter junge, mit dunklerer haut braunen Augen und gelockten kurzen Haaren kam auf ihn zu. „Hey Eugen...“ Zitterte Sebastian der Junge lachte. „Was du machen hier?“ Er grinste breit, dann fuhr er fort was das eigentlich sollte. Nach einer langen Diskussion ging er dann. Er wollte denn Bus ja nicht verpassen.
    „Nochmal,“ Sagte sie ihre Stimme klang brüchig. „Gehen wir,“ Beendete sie den Satz. Das wäre besser für uns. Enttäuscht liess Sebastian den Kopf hängen und folgte ihr. „Hier.“ Ein laden mit essen stand in der Nähe. „Essen wir Döner?“ Fragte sie. Er nickte, sie bezahlte und draussen assen sie. „Hallo!“ Eine Gestalt kam auf sie zu.

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew