x
Springe zu den Kommentaren

Thought we were Friends

    1
    Gelangweilt schaute Sakura aus dem Fenster. "Der Unterricht ist sooo langweilig", dachte sie. Sakura fängt an mit ihren Haaren rumzuspielen.„Sakura pass bitte auf! Kannst du mir die Frage beantworten die ich gerade gestellt habe?", fragte Herr Itsuki. Sakura errötete. „Eh...Ehm Welche Frage?" fragte Sakura. Herr Itsuki seufzte.„Dass ist jetzt schon das 2 Mal das du nicht aufpasst Sakura! Entweder du passt jetzt auf oder du musst einen Text abschreiben!" Sakura nickte rasch den sie wollte keinen Text abschreiben. Herr Itsuki fing an zu reden und Sakura zwang sich zuzuhören.

    Nach der Schule:
    „Hahaha du arme" lachte Yoku ihre Kindheitsfreundin. „Heyy das ist nicht witzig", schimpfte Sakura„Was kann ich den dafür das sein Geschichtsunterricht so langweilig ist!"„BOO"„AAAAAAAH" Sakura drehte sich erschrocken um. „Ohh du bist es Takashi!" Takashi lachte:„Hahaha du müsstest dein Gesicht sehen!" Yoku fängt an mit ihren Haaren zu spielen. „Ehm Yoku? Was machst du mit deinen Haaren?"fragte Takashi. Yoku errötete,„Eh...Ohh..Sorry", Yoku lächelt gequält.„Ihr seid so ein süßes Pärchen!"
    Die Tage vergingen wie im Flug und Sakura bemerkte so langsam das etwas mit ihrer Freundin nicht stimmte. Sakura reichte es und wollte unbedingt mit Yoku reden.
    Es war ein Montagmorgen vor der Schule.„Yoku wir müssen nach der Schule reden!"Takashi machte sich auf den Weg zu seinen Freunden.
    Nach der Schule
    Yoku kam angerannt:„Was ist denn?" „Was ist los mit dir! Immer wenn Takashi zu uns kommt wirst du komplett anders!"fauchte Sakura sie an.„E..es i...ist nur so...Ich habe mich in Takashi v...verliebt!"sagte Yoku so leise das man es kaum hören konnte. Sakura erschrak. Das hatte sie nicht erwartet. Ihre Kindheitsfreundin in ihren Freund verliebt!„Ohh. So läuft das also?". Yoku erschrak über den Gesichtsausdruck den Sakura bekam.„I...Ich gehe besser nach Hause!"Yoku fängt an sich von Sakura zu entfernen.„Warte Yoku! Versprich mir das du um Mitternacht an der Schule bist!"sagte Sakura.„Ich werde es versuchen!"und schon lief Yoku weg. Aber Sakura weiß dass sie schon gewonnen hat

    Mitternacht:
    „Sakura?" Yoku fand die Schule um Mitternacht gruselig und wollte so schnell es geht raus hier.„Ich bin hiier"hörte sie hinter sich.„Gott sei dank! Es ist so gruse- AAAH" Sakura stand dort. Mit einem Baseballschläger.„Sakura was soll das!" „Tja" sie kicherte kurz,„Niemand darf meinen Mann mögen!" Sakura schwang den Basballschläger „SAKURA!" Sakura drehte sich um. „Takashi! W..was machst d..du hier!" „Yoku hat mir geschrieben das ich kommen soll weil es dringend ist." Tränen kullerten runter,„Meine Freundin i..ist ein Phsycho!„NEIN. Ich habe es für UNS getan! Sie mochte dich! I..Ich konnte es nicht zulassen!"rief Sakura. Takashi kniete sich hin.„Ich kann das nicht glauben... Ich hatte Pläne für unsere Zukunft! I..Ich bin enttäuscht von dir!". Sakura fing an zu weinen. Sie hob den Baseballschläger und schlieg auf Yoku ein„ES TUT MIR SO LEID! ICH KANN NICHT ANDERS" Yokus Leiche lag dort. Voller Blut. Der Mund war offen und die Augen aufgerissen. Sakura hob den Baseballschläger noch einmal aber diesmal schlug sie auf sich.„SAKURA NEIN!" Sakura fiel um. Takashi konnte nicht glauben was er gerade erlebt hat. Mit zitternden Händen griff er sein Handy und rief den Notdienst. „Wieso?", rief er „WIESO!" Er beugte sich noch einmal über Sakura und küsste sie sanft.

    2 Jahre später.
    „Hey Hinata! Ich habe mich verliebt!" „Wirklich Mahiro! In wen!" „In Taro!". Hinatas Gesicht verdunkelte sich. „Hey Mahiro komm doch um Mitternacht zur Schule. Ich weiß wie du ihn bekommst!" Mahiros Gesicht strahlte:„Oki ich komme!"

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew