x
Springe zu den Kommentaren

Alles begann mit einem harmlosen Brief

Leoni fing an ihre Gefühle aufzuschreiben, da dies leichter ist als sie jemandem zu erzählen. Sie wüsste nicht an wen der Brief gehen soll, deswegen schrieb sie ihn an Louis und beschloss ihn nicht abzuschicken. Aber irgendwie bekommt Louis den Brief doch. So nimmt die Geschichte ihren Lauf.
-------------------------
Ich werde nur den Prolog schreiben und ihr sagt mir dann ob ich weiter schreiben soll oder nicht.

    1
    ((bold))Prolog((ebold)) Leoni's Sicht: Ich saß an meinem Schreibtisch und versuchte meine Gedanken zu ordnen. Wem sollte ich denn bitte einen Br
    Prolog

    Leoni's Sicht:

    Ich saß an meinem Schreibtisch und versuchte meine Gedanken zu ordnen. Wem sollte ich denn bitte einen Brief schreiben? Ich kannte doch nicht viele.

    Vielleicht ist es aber auch besser sich jemand ganz fremdem anzuvertrauen, dass niemand in der Klasse davon Wind bekommt. Ich entschied mich dafür, meinem Idol, Louis Tomlinson, einen Brief zu schreiben.

    Ich setzte meinen Füller auf und fing an zu schreiben.

    Lieber Louis,
    Ich weiß, wahrscheinlich liest du dir die Fanbriefe gar nicht alle durch, aber ich muss mit jemandem reden. Ich spüre puren Schmerz in der Brust, dass schon seid drei Jahren. Ich möchte nicht mit Familie oder Freunden darüber reden, weil ich sie nicht unnötig beunruhigen will. Du musst wissen, Freundschaft ist mir wirklich sehr wichtig und ich wüsste nicht wirklich was ich ohne Freunde machen könnte. Aber in den letzten drei Jahren hatte ich vier falsche Freunde. Heftig, oder? Es hat jedenfalls immer schlimmer geschmerzt und ich weiß nicht ob ich diesen Schmerz noch lange aushalten kann. Was würdest du tun?
    An Selbstverletzen oder Suzid hab ich überhaupt nicht gedacht, ich weiß nur nicht, wie lange ich aus dem Haus gehen, ein falsches Lächeln aussetzen und mir ein Lachen erzwingen kann dass es noch glaubhaft wirkt. Was würdest du tun?

    Mit freundlichen Grüßen
    Leoni


    Ich steckte den Brief in einen Briefumschlag und verschloss diesen. Doch Abschicken könnte ich nicht. Ich legte ihn auf meinen Schreibtisch und haute mich aufs Ohr, da es schon spät war und morgen Schule.

    2
    So, dass war der Prolog. Hoffentlich hat er euch gefallen und war nicht zu schlecht.
    Schreibt mir in die Kommentare, ob es weiter gehen soll oder nicht. Bis zum nächsten mal.

    Eure Nachthimmel 😉

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew