x
Springe zu den Kommentaren

Hate me, or love me, your decision | Yoongi/Suga FF

Du (Eun-Mi) musstest dieses Jahr jetzt schon sooft umziehen, das du jetzt die Nase voll hast!
Als ihr nach Seoul zieht hoffst du, das alles seinen Alltagplatz hat.
Du findest tolle Freunde, und auch deine "große Liebe". Jedoch kannst du nicht wirklich zuordnen ob er dich Hasst oder dich Mag/Liebt.

    1
    ((bold))INFO!((ebold)) ((bold)) Ich weiß, ich weiß, ich fange dauernd neue FF's an, aber ich kann nd anders😂 😅 Hoffe das wird das letzte
    INFO!

    Ich weiß, ich weiß, ich fange dauernd neue FF's an, aber ich kann nd anders😂 😅
    Hoffe das wird das letzte sein bis ich die meisten fertig habe.
    ABER DAS HIER wird nicht meine Haupt FF sein, vielleicht anders mal. Aber die Taehyung FF ist immer noch die Haupt FF 😂

    Habt einfach spaß beim lesen:3

    Ein Cover muss ich noch erstellen...😂

    2
    Wie oft wollen wir den noch Umziehen? Dieses Jahr bestimmt schon das 15te mal. Langsam habe ich keine nerven mehr dafür! ´´Ich vermisse dich jetzt
    Wie oft wollen wir den noch Umziehen?
    Dieses Jahr bestimmt schon das 15te mal.
    Langsam habe ich keine nerven mehr dafür!

    ´´Ich vermisse dich jetzt schon´´ jammerte meine beste Freundin Yuna
    ´´Ich komme dich in den Ferien besuchen ok?´´ langsam nickte sie.
    Ich schaute kurz zum Auto und dann wieder zu ihr.
    ´´Wozu gibt es Internet?´´ lachte ich worauf sie hin leicht schmunzeln musste.
    ´´Trotzdem vermisse ich dich jetzt schon´´ schmunzelte sie.
    ´´Ja, ja ich dich auch´´ ich umarmte sie schnell und hüpfte schon ins Auto. Winken natürlich nicht vergessen!

    ***
    Nie wieder 2 Stunden Autofahren (falls es solange dauert (?) idk xD)!
    Verschwitzt (es war sehr warm) stieg ich aus dem Auto aus und betrachtete das Wohngebiet. Modern. Neubau oder?
    Wir liefen mit paar Männer die unsere Umzugkartons nach oben trugen. ´´32 Stock´´ meinte meine Mutter und deutete auf den Knopf im Aufzug. Ich drückte ihn woraufhin er leicht aufleuchtete.
    Während der Aufzugfahrt nahm ich mein Handy raus.

    1 Neue Nachricht

    Yuna 🌹❤
    Mi bist du da?
    18;23

    Yuna 🌹❤
    Eun-Mi antworte!
    19:03



    Ich
    Yuna bin ja da!
    19:07

    Yuna 🌹❤
    Gut, und wie ist die Wohnung?
    Übrigens vermisse dich 😕
    19:07

    Ich
    Weiß ich noch nicht, in der Wohnung war
    Ich noch nicht, bin noch im Aufzug 😂
    19:08

    Yuna 🌹❤
    Na dann, bin off ja muss essen und dann
    Schlafen da ja Schule ist 😶
    19:08

    Ich
    Oh nein… morgen habe ich ja Schule
    Ich habe keine Lust! 😧
    19:09

    Yuna 🌹❤
    Tja Schätzen, da musst du jetzt ohne mich
    Durch, aber vergiss nicht ich passe auf
    Dich auf ja!❤
    19:10

    Ich
    Oh ja… danke, tschüssi❤😘
    19:10


    Ich ließ mein Handy wieder in meine Hosentasche gleiten da ich gerade vor der Tür stand. So jetzt bin ich aber gespannt.
    Meine Mutter öffnet grinsend die Wohnungstür und lies mich eintreten. ´´Gosh nein…´´ bewunderte ich das große Apartment.

    -------
    Ich versuche mal gesprächiger zu sein 😂
    Wenn ihr Ideen oder so habt einfach in den Kommis schreiben🌹❤ Noch einen schönen Abend (Ist gerade 21:23 xD)

    3
    Die Wände waren Weiß gehalten, und der Boden gräulich. Ich ließ mir von ihr mein Zimmer zeigen. ´´Oh my god… Eomma das sieht so geil aus´´ w
    Die Wände waren Weiß gehalten, und der Boden gräulich.
    Ich ließ mir von ihr mein Zimmer zeigen. ´´Oh my god… Eomma das sieht so geil aus´´ wenn wir hier wieder weg ziehen wegen der scheiß Arbeit meiner Mutter bekomme ich ein Ausraster. Mit meinem Koffer stellte ich mich vor dem Panoramafenster worauf man die Stadt sehen konnte.
    ´´Das hätte ich mir nie erträumen lassen…´´ murmelte ich leise und begutachtete das Zimmer genauer. (Bild)

    Die Wände waren weiß (einfach in weiß vorstellen)
    Ein großes weißes Bett stand an mein Panoramafenster (Stellt euch vor es wär eins aber dann die ganze Wand lang)
    (Stellt euch vor hätte das ganze beschrieben xD)

    Ich legte den Koffer vor mein Bett und öffnete ihn.
    Ich öffnete die Kleiderschranktür und starrte hinein. Nope hier war noch nie was drin. Ich nahm meine Pullis (habe eigentlich nur welche) raus und legte sie ins nah liegende Fach.
    Noch die Hosen, T-Shirts, Skater Röcke etc dann bin ich mit meinem Kleiderschrank fast fertig. ´´Was fehlt…´´ murmelte ich vor mit hin und blickte zu meinem Koffer. ´´Unterwäsche!´´ schrie ich schon fast und nahm die andere Tasche.
    Woah noch mehr Pullis.
    Die anderen Sachen packte ich alle dazu.
    ´´Fertig!´´ grinste ich siegesreich und schloss ihn.
    ***
    ´´Komm Kimchi essen!´´ rief meine Eomma von unten. Schnell eilte ich die moderne weiße Treppe runter und setzte mich auf die Couch, da der Tisch noch nicht aufgebaut war.

    ***
    ´´Das war lecker´´ lächelte ich meine Mutter an und brach mein Teller weg.
    ´´Ach übrigens deine Schuluniform liegt auf dein Runden Sitzkissen´´ brüllte sie aus dem Schlafzimmer. Ich nickte obwohl sie es eh nicht sehen konnte. Nach dem ich die Teller in die Spülmaschine gelegt hatte, machte ich mich in Richtung Zimmer.
    Ich muss zugeben, das ist das bis jetzt, geilstes Zimmer das ich je hatte.
    Grinsend machte ich mich auf den Weg zum Kleiderschrank und holte mir eine lockere Shorts so wie auch ein viel zu großes T-Shirt raus.
    ´´Passt schon´´ murmelte ich, machte das Licht aus und vergrub mich unter der Decke.
    Nach einigen Minuten lag ich dann auch schon im Land der Träume.

    ***
    Der nervige Wecker ertönte, ´´Maaah…jetzt nicht´´ brummte ich und schlug auf ihn damit er kein piepsen mehr von ihm gab.
    Es endete aber so dass ich mit einem dumpfen Knallen auf den Boden landete. Ja, so kann man auch aufstehen.
    ´´Maus? Alles okay?´´ rief meine Mutter leicht Panisch durch das Apartment. ´´Ja… ja alles gut´´ rief ich noch immer im halben Tiefschlaf durch mein Zimmer.

    ***
    Meine Morgenroutine: Aufstehen
    Ungewollt die Treppe runterfliegen.
    Essen
    Im Bad verschwinden
    Mich fertig machen

    Und der Rest ergibt sich von selbst.
    Müde wartschelte ich ins Bad nahm davor aber noch mein Ladekabel und mein Handy schloss es an einer Steckdose und machte laut Musik an. Das erspannt mich mehr. Ohne Musik geht nämlich nichts!

    ´´Du müsstest dich Beeilen wenn ich dich noch zur Schule fahren soll!´´ schrie meine Mutter mich halb an. Hat sie nicht bemerkt dass wir im gleichen Raum sind? ´´Jaha….ich beeile mich ja schon´´ brummte ich genervt und zog meine Uniform an.
    Sie war schwarz weiß blau. Erinnert mich an meine Alte.

    ----
    Gosh... muss mal wieder längere Kapitel schreiben xD

    Soo, wie gefällt sie euch so?:3

    Versuche später noch Drama einzubauen ^^
    Ich bin das lebendige DRAMALAMA ok lul xD

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew