x
Springe zu den Kommentaren

Your perfect Lovestory

Das hier ist mein erstes Quiz und am Ende könnt ihr eine von drei wundervollen Liebesgeschichten lesen. Zwei davon mit meinen bisherigen Crushes und eine frei erfundene.

    1
    Name: Cara


    Aussehen: lange, schwarze lockige Haare und Eisblaue Augen

    Du kennst Janick schon seit dem Kindergarten und du findest ihn wirklich perfekt. Eure Mütter sind sehr gut befreundet und dadurch triffst du ihn und seinen kleinen Bruder Finnley manchmal.

    Hier deine Story:
    Es war Mittwoch morgen und ich war super aufgeregt: Heute sehe ich endlich Janick wieder! Ich konnte mich gar nicht auf die Schule konzentrieren und starrte die ganze Zeit gedankenverloren aus dem Fenster.

    2
    Doch dann tippte mir jemand auf die Schulter und als ich mich umdrehte sah ich meine beste Freundin Lucy.,, vielleicht solltest du dich auch mal auf den Unterricht konzentrieren " sagte sie mit hochgezogener Augenbraue und ich verdrehte nur die Augen und versuchte mich den restlichen Tag wenigstens ein bisschen zu konzentrieren. Als es dann endlich zum Schulende leutete rannte ich förmlich aus der schule und setzte mich schon mal in den Bus. Nach geschlagenen 10 Minuten kam auch Lucy und setzte sich neben mich. Nach weiteren 5 Minuten fuhr auch der Bus endlich los. Während der gesamten Fahrt war ich in Gedanken bei Janick. Ich hatte ihn schon so lange nicht mehr gesehen...

    3
    Als ich dann endlich zu Hause ankam aß ich schnell was und wartete darauf, dass es endlich an der Tür klingelte. Als es dann soweit war atmete ich noch einmal tief durch und öffnete die Tür. Und da stand er vor mir. Er hatte eine andere Frisur die ihm wirklich gut stand und war auch muskulöser geworden. Ich wusste ja schon, dass er Sport über alles liebte aber das... Wow. Meine Mum bittete sie herein und wir aßen Kuchen. Danach gingen wir raus (also nur Janick, Finnley und ich).,, und, was habt ihr in letzter Zeit so gemacht?" Fragte ich weil mir nichts besseres einfiel. Finnley lachte und sagte das überhaupt schlimmste was man überhaupt sagen konnte:,, Janick hat jetzt eine Freundin." Dieser eine Satz brach mir das Herz.

    4
    Janick lachte daraufhin nur und boxte Finnley in die Seite. Ich versuchte meine Trauer den restlichen Tag zu verbergen aber als sie endlich Weg waren, warf ich mich in mein Bett und heulte einfach nur. Dann war er also doch einfach nur nett zu mir und sonst nichts. Wer sollte mich auch lieben?
    Die nächsten Tage war ich einfach nur traurig und Lucy versuchte mich so gut wie es ging zu trösten. Ich hatte wirklich die allerbeste Freundin der Welt. Die Zeit heilte meine Wunden und ich war auch so einiger Maßen über Janick hinweg. Bis zu einem bestimmten Tag als mir meine Mutter sagte, dass Janick und seine Mutter zu uns kommen würden. Da Finnley an dem Tag keine Zeit hatte. Na super, da geht's mir endlich besser und dann das.

    5
    Ich erzählte das alles Lucy und sie gab mir den Rat, dass ich mich so richtig hübsch machen und die ganze Zeit von anderen Typen reden sollte. Ich wusste nicht, ob das so gut war aber ein nein akzeptierte sie nicht.,, du musst ihm zeigen, was er verpasst!" sagte sie mir immer und immer wieder. Also stimmte ich ihr zu und an dem Tag kam sie zu mir und half mir dabei, mich fertig zu machen. Ich zog mir ein wunderschönes Sommerkleid mit Blumen drauf an, und Lucy machte mir eine wunderschöne Frisur. Als dann am Nachmittag Janick und seine Mutter kamen, war ich noch aufgeregter als sonst. Janick schaute mich immer wieder heimlich an (glaube ich zumindest).

    6
    Eine Weile später gingen wir zusammen raus und Janick machte mir ein Kompliment für meine Frisur. Ich Stotterte nur ein,, danke" und wurde rot. Eine Weile saßen wir still da und dann schlug er vor dass wir doch Wahrheit oder Pflicht spielen könnten. Ich dumme Nuss sagte natürlich ja. Er fing an.,, Wahrheit oder Pflicht?" fragte er mich und ich entschied mich für Wahrheit. Er zögerte nicht und fragte:,, warst du schonmal verliebt?" ich nickte. Als ich ihn fragte, entschied er sich auch für Wahrheit. Ich überlegte eine Weile und fragte:,, bist du noch mit deiner Freundin zusammen?" er schüttelte den Kopf und sagte:,, wir haben nicht wirklich zusammengepasst."

    7
    Ich hätte Freudensprünge machen können, aber ließ mir nichts anmerken. In der nächsten Runde wählte ich wieder Wahrheit und er fragte:,, wer ist es, in den du mal verliebt warst/bist?" ich stockte kurz und brachte nur ein kleinlautes:,, du" raus. Er lachte und das verunsicherte mich so sehr, dass ich einfach Weg rannte. Irgendwo hin. Ich hörte ihn noch meinen Namen rufen aber ignorierte ihn. Weinend rannte ich unbewusst zu meiner Lieblingsstelle. Ein kleiner See, wo ich mich immer unter eine Trauer Weide setzte wenn es mir nicht gut ging. Da saß ich nun und weinte bitterlich. Nach einer Weile hörte ich Schritte und jemand setzte sich neben mich. Es war Janick.,, lass mich in Ruhe!" sagte ich aber er ging nicht.

    8
    Man muss wissen, dass er ein echter Gentleman war und immer sehr respektvoll mit Menschen umging. Ein echter Traumtyp eben. Er saß einfach nur neben mir und streichelte sanft meinen Rücken, was mich noch mehr zum weinen brachte. Irgendwann hatte ich mich wieder einigermaßen unter Kontrolle und er begann zu reden:,, ich wollte dich wirklich nicht verletzen. Und du hast mich wirklich total missverstanden. Ich habe nur aus Freude gelacht, weil es mir genauso geht. Diese blöde Sache, dass ich eine Freundin hab, war alles nur Finnleys Idee. Er dachte es wäre gut, wenn du eifersüchtig wirst." dazu konnte ich erstmal gar nichts sagen. Wow, was für ein Geständnis.

    9
    Ich sah ihn einfach nur an und lächelte. Sein Gesicht jam immer näher bis unsere Lippen endlich aufeinander lagen. Es war mein erster Kuss und er war einfach nur atemberaubend. An einem so romantischen Ort und mit dem Mann meiner Träume. Besser hätte ich es mir nicht vorstellen können. Als wir uns lösten umarmte er mich und ich hätte ewig in seinen Armen liegen können. Aber ich musste ja leider wieder nach Hause. Unsere Mütter freuten sich für uns und auch Finnley war begeistert. Lucy erfuhr es aber vor allen anderen und freute sich natürlich sehr.

    10
    -Zukunft-

    Nach meinem Schulabschluss bin ich Schriftstellerin geworden und Janick arbeitete als Fitnesscoach. Unsere Beziehung hatte über all die Jahre gehalten und wir liebten uns noch wie am ersten Tag. Natürlich machte er mir auch bald darauf einen Heiratsantrag, der so perfekt war wie unsere Hochzeit. Wir zogen zusammen in ein kleines Haus am Stadtrand und bekamen einen Sohn namens Marlon und eine Tochter mit dem Namen Annabelle.

    -The End-

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew