x

Achtung! Dies ist nur ein Teil einer Fortsetzungsgeschichte. Andere Teile dieser Geschichte

Springe zu den Kommentaren

Mein Leben mit Draco Part 4 1/2

    1
    Nach einigen Stunden langweiligen Unterrichts hatten wir endlich Schulschluss. Die Lehrer waren heute so freundlich uns keine Hausaufgaben zu geben, also konnten wir raus gehen und zum Spaß eine Runde Quidditch spielen.
    Ich flog geradewegs zum höchsten der drei Tore, sprang hindurch und wieder auf meinen Besen. Währenddessen saß Tia auf ihrem Besen, aß ihre Erdbeerchips und sah uns beim Fliegen zu. Ich flog höher und höher, bis ich das Gefühl der unendlichen Freiheit spürte. Der Wind blies mir ins Gesicht und meine Haare flogen hinter mir her, die Wolken schienen nur für mich zu tanzen und die warmen Sonnenstrahlen kitzelten meine Wangen.
    Unten sah ich kleine, grüne, verschwommene Gestalten und schweren Herzens sank ich wieder nach unten ab. Die Personen, die zu uns gestoßen waren, war die Quidditch Mannschaft meines Hauses Slytherin und zwischen ihnen DRACO! Seit dem Vorfall in der großen Halle hatte ich ihn nicht mehr gesehen.
    Marcus Flint lief mir schnell entgegen, vermutlich um mir eine Standpauke zu halten, aber stattdessen....

    "Wow du bist klasse geflogen, uns fehlt neuerdings ein Jäger. Würdest du spielen?"
    Überrascht sah ich ihn an, also damit hatte ich nicht gerechnet. "Klar wieso nicht", sagte ich leicht unsicher. "Prima, dann zieh dir den Umhang an, schnapp dir einen Besen und dann los."

    Schnell begab ich mich in die Umkleiden, nahm mir meinen Moontrimmer und stellte mich vor den Spiegel. "Man Mädel siehst du gut aus", Tia war gerade reingekommen und sah mich lächelnd an. "Meinst du?", fragte ich und drehte mich um mich selbst. Danach lief ich raus auf das Quidditch Feld und stieg in die Luft. Ich sah kurz Draco an mir vorbei fliegen und den Goldenen Schnatz verfolgen. Mit wehendem Umhang( auf dem die Zahl 4 silber raufgeschrieben war) flog ich dem Quafel nach, fing ihn und machte, mit einem gekonnten Ausweichmanöver, ein Tor. Von der Tribüne aus jubelten mir meine besten Freunde zu. Nach unzähligen Toren und einem großen Lob von Flint, machten wir uns auf den Weg zurück zum Schloss. Professor Dumbledore erzählte etwas von einer Überraschung am heutigen Abend.
    Was das wohl sein könnte?

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew