x
Springe zu den Kommentaren

𝙻𝚊 𝚖𝚎𝚛𝚟𝚎𝚒𝚕𝚕𝚎𝚞𝚜𝚎 𝚎𝚝 𝚋𝚎𝚕𝚕𝚎 𝙰𝚌𝚊𝚍𝚖𝚎𝚢 𝚍𝚎 𝙱𝚎𝚊𝚞𝚡𝚋𝚊𝚝𝚘𝚗𝚜

    1
    Chloe & Cedric
    (aus Chloes Sicht, spielt als sie 27 ist)

    "Aaaah!" Verschlafen gähnte ich. Ich schlug meine immer noch schweren Augenlider auf und sah direkt in Ceds Gesicht. Was für ein wunderbarer Beginn für einen Tag. Leise schlüpfte ich aus der Bettdecke und schaute auf die Uhr. Erst fünf! Da kam mir eine Idee: Ich würde ein Überraschungs- Frühstück für meine Familie vorbereiten! Ich ging durch den kalten Gang in unsere Wohnküche mit Blick aufs Meer. Mann, wir hatten echtes Glück! Denn wer hatte ahnen können, das ich eine Großtante hatte, die mir so viel Geld vererbt hatte, dass wir uns dieses wunderbare Haus leisten konnten? Gut, als Heilerin verdiente ich nicht gerade schlecht, aber von Ceds und meinem Erspartem hätten wir uns dieses Haus erst in zwanzig Jahren leisten können!
    Also, weiter mit meiner Geschichte xD
    Ich ging leise zum Kühlschrank und öffnete ihn. Darin stand Marmelade, Nutella und Butter, die ich herausnahm und schön auf den Tisch stellte. Nun ging ich zu einem anderen der vielen weißen Schränke und schaute hinein- leer. Welcher Bäcker hatte schon offen? Ein paar Suchanfragen auf auf Ecosia später hatte ich einen gefunden. Ich schlüpfte schnell in meine Kleider, heute ein rosa Pulli, Jeansjacke und schwarze Socken(https://www.google.com/url? sa=i&url=https%3A%2F%2Fwww.pinterest.de%2Fvictorialaryn%2Foutfits-teenager-m%25C3%25A4dchen%2F&psig=AOvVaw0sfvO2HI1W5JNLUMzZnIAv&ust=1624384787894000&source=images&cd=vfe&ved=0CAcQjRxqFwoTCMC7kYSnqfECFQAAAAAdAAAAABAG). Dann tapste ich zur Garderobe und schlüpfte in meine schwarzen Schuhe. Ich holte denn Autoschlüssel vom Haken und ging hinaus. Ich öffnete den hellgrünen Mini, unser Arbeits- Auto, dass wir benutzten, wenn wir die Kinder nicht mitnahmen, und setzte mich ans Steuer. Wenige Minuten später hatte ich beim Bäcker bestellt und bezahlt und fuhr mit den noch warmen Brötchen heim. Ich legte sie sorgfältig in den Brotkorb, der auf dem Tisch stand. Da kam mir eine Idee und ich zog erneut meine Schuhe an, steckte die Kopfhörer ein und lief los. Zwanzig Minuten später war ich verschwitzt, aber glücklich. Ich war im Park joggen gewesen und hatte dort auf dem Markt Blumen gekauft- rosa Rosen( https://images.app.goo.gl/mZYf2SHCvroSxDei7). Die stellte ich in eine Vase auf den Tisch. Ich deckte gerade den Tisch, als ich eine liebevolle, verschlafene Stimme hörte. "N' Morgen", meinte die Person. Ich drehte mich lächelnd um und wurde von einem Kuss überrascht. Darauf begann ich den Mann mit dem braunen Haar und den grauen Augen gnadenlos zu Kitzeln. Er lachte und fing an, mich ebenfalls zu Kitzeln. Ja, das war Cedric Diggory, mein Mann. Falls ihr jetzt denkt, Chloe Diggory, was für ein Name!, dann muss ich euch leider enttäuschen. Ich hieß Chloe Petit- Diggory, was noch blöder klang. Aber da alle Chloe Petit sagten, war das nicht schlimm. Also, Ced und ich hörten auf uns zu Kitzeln und stattdessen machte er sich nützlich und setzte die Milch auf. "Danke, Schatz", lächelte ich und küsste ihn auf die Nasenspitze. Cedric lachte. da erklangen Schritte auf dem Gang, kleine Schritte, sodass man sie kaum hörte. Ced lächelte mich an und ich lächelte zurück. Da ging langsam die Tür auf und ein dunkelblonder Kopf schaute herein. Das Kind, dass hereintrat, war nicht größer als 99 Zentimeter und die Haare, die ich eben schon erwähnt hatte, standen in alle Richtungen. Es hatte einen blauen Pyjama an, auf dem eine Wolke abgebildet war. "Maman, Daddy?", flüsterte er und tapste auf uns zu. Ich lächelte und hob ihn hoch. Henry war sein Name. Mir und Cedric hatte dieser Name schon immer unglaublich gut gefallen. Und nun hieß unser ältestes Kind so. Ja, der Junge, der in der Tür gestanden hatte, war unser Sohn. Es fühlte sich wunderbar an, die Kinder zu sehen und zu wissen, dass du so wunderbare kleine Racker hast. Henry war zum Glück eher ruhig. Er war gerade mal drei Jahre alt und wirklich schlau, nicht nur, weil er Französisch und Englisch sprach. Cedric sagte immer, dass er mal ein Ohnegleichen in seinen ZAGs bekommen würde. Henry schlang seine Arme um meinen und Ceds Hals und zog uns so in eine wunderbare Umarmung. Ich küsste Henry auf seinen Hinterkopf und setzte ihn dann in seinen Hochstuhl. Gerade als ich Ced ihm Brei in die Schüssel füllen wollte, hörte ich ein leises Schreien. Cedric wollte schon losgehen, aber ich küsste ihn auf die Nase und ging hoch ins Kinderzimmer der Zwillinge. Ich hatte auch eine Zwillingsschwester, und die Überraschung war groß gewesen, als ich vor vier Monaten, im Mai, Zwillinge geboren hatte. Mein Zwilling Zoe liebte meine Kinder über alles, genauso wie Louis und Mary. Anna schaute fast jeden Tag vorbei, so gut es ging. Collin brachte sie fast nie mit, er hatte nämlich viele Prüfungen. Aber auch er war in die Kleinen vernarrt. Alsoooo, ich bin schon wieder vom Thema abgekommen. Ich schaute in die Bettchen der Kleinen. Beide waren wach und lachten. Sie lachten fast immer, Grace und May. Zu unserem Glück sahen sie sich nicht sehr ähnlich, Grace hatte blondes und May braunes Haar. Das erkannte man schon, obwohl sie erst vier Monate und drei Tage alt waren. Ich hob May und Grace in einen Sitz, mit dem wir die beiden immer herumtrugen. Doppelmaxicosy oder so, wenn ich mich nicht irrte. Ich stupste den Beiden auf die Nase, und sie mussten wieder lachen, was mich unendlich glücklich machte. Ich lächelte und ging mit ihnen die Wendeltreppe hinunter. Als wir in der Küche ankamen, hatte Henry schon seinen Brei und ich und Ced nahmen jeweils eine der Zwillinge auf den Arm. Ich blickte in die Runde und lächelte. Ich liebte diesen Anblick. Das war meine Familie.

    (Mehr Geschichten zu den Anderen kommen in Nächster Zeit!)

    2
    Anna & Collin
    Annas Sicht hihi, spielt als Chloe 27 ist xD

    Puuuh! Ich atmete tieeef ein und aus. Ich spürte das Leder des Friseurstuhls und machte langsam die Augen auf. Meine Haare waren um einiges kürzer- nicht mehr bodenlang sondern ein bisschen über den Schultern.(https://images.app.goo.gl/aysknbufijdtJaae9)

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew