x
Springe zu den Kommentaren

Vera Malfoy - der Kampf gegen das böse

Hier entsteht so nach und nach eine Fanfiction...natürlich Harry Potter

    1
    Vera Malfoy - der Kampf gegen das böse

    eine Fanfiction von Hannah Lestrange

    2
    Kapitel 1

    'Ich beginne zu rennen. Der Waldboden hat auf einmal so viele Wurzeln. Und schon stolpere ich. Oh nein, sie holen auf! Ich rapple mich hoch und renne weiter. Mein Herz klopft wild, und ich bekomme langsam seitenstechen. Plötzlich ertönt ein grausames Lachen-' - und ich wache schweißgebadet auf. Der dritte Albtraum in dieser Woche.

    3
    Kapitelllllll 2!

    Ich keuche auf. Hab ich wirklich so viel Angst vor Hogwarts? Habe ich wirklich so viel Angst das mich meine Eltern bestrafen wenn ich nicht nach Slytherin komme? Ich WEIß das ich nicht nach Slytherin komme. Meine Eltern sind so stolz auf Draco. Von mir, der schüchternen, stillen Vera, sind sie nur enttäuscht. Ach. ich will doch nur ein einfaches, schönes Leben, ohne diesen ganzen Reinblut-Slytherin Kram.

    4
    Kapitel Nummero 3

    „Miss Vera, Meisterin Narzissa möchte sie sprechen“ ertönt die piepsige Stimme von Laly, unserem Hauself. Mama, nicht schon wieder. Was möchte sie mir wohl sagen?
    Es wäre das
    100000 mal, wenn sie sagt „Vera Malfoy, komme nicht nach Slytherin, dann…“
    9999999 mal wenn sie sagt „Mach keine Schande unter dem Namen Malfoy“
    54387109 mal wenn sie sagt „Wenn du nicht nach Slytherin kommst, UND eine Schande unter dem Namen Malfoy machst, DANN“

    Ich stehe auf, und gehe nach unten. „Vera!“ Begrüßte mich eine Stimme. Ich erkenne sie. Tessa! Meine erste und einzige Freundin! „Sie ist gerade angekommen, und fragte ob ihr beide morgen zur Winkelgasse gehen könntet.“ ertönte die Stimme meiner Mutter, „und natürlich darfst du!“ Sie lächelte mich an. Sie hat es nur deshalb erlaubt weil Tessa auch ein Reinblut ist. Das WEIß ich

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew