x
Springe zu den Kommentaren

Deine Geschichte mit Blaise Zabini

Deine Lovestory mit Blaise Zabini von HarryPotter

    1
    Dein Haus: Slytherin
    Dein Blutstatus: Reinblut
    Dein Aussehen: braunhaarig, braune Augen, mittelgroß, schlank
    Deine Freunde: bronzen Trio

    2
    Ich sitze im Zug mit meinen Freunden: Draco, Blaise und Pansy.
    Wir unterhalten uns wie immer und erzählen von den Sommerferien.
    In der großen Halle angekommen setzten wir uns an den Slytherintisch.Die neuen werden begrüßt und Dambeldore kündigt den Weihnachtsball an.Alle jubeln laut auf und klatschen.

    3
    Nach der VGDDK Stunde tippt mich jemand an.Es ist Draco.Ich drehe mich zu ihm um und frage ihn"Was gibt es denn Drace?"
    Er beginnt zu stottern."W..Willst d...du m..mit mir auf..den B...all gehen?"fragt er leicht schwitzend.
    Ich wollte zusagen, doch wurde von Blaise unterbrochen."Sorry man, sie geht schon mit mir.Hab ich Recht, Liebes?"Er legte seine Hand auf meine Hüfte.
    Ich wusste nicht, was ich sagen sollte.Ich wollte nicht, dass die beiden traurig waren."J...Ja", stotterte ich,"tut mir leid Draco"
    "Schon ok"sagte er leicht traurig und ging.

    4
    "Ich wollte dich gerade fragen, und dann kam Draco, ich wusste nicht was ich sonst tun sollte."erklärte Blaise.
    "Jetzt kannst du mich ja fragen"entgegnete ich.
    "Y/N, möchtest du mich auf den Weihnachtsball begleiten?"
    "Liebend gerne"antwortete ich zufrieden.

    5
    Weihnachtsball:
    Ich trug ein schwarzes Kleid mit V-Ausschnittes war mittellang. Länger als bis zu den Knien und kürzer als zum Boden.
    Meine Haare waren offen und der Rand meines Kleides war dunkelgrün, mit einem unauffälligem Muster.
    Ich schritt elegant die Treppe hinunter. Unten an einer Tür lehnend stand Blaise.
    "Du siehst wunderschön aus, Liebes"
    "Danke"
    Wir tanzten ein paar Tänze durch.Wir hatten viel Spaß.Nach einiger Zeit ginge wir auseinander.

    6
    Ich ging in den Flur, um kurz durch zu atmen.
    Dort begegnete ich einem blonden Jungen, der mich gegen die Wand drückte.Er hielt mir den Mund zu und flüsterte:"Du wirst nicht schreien "Irgendwie tat ich was er sagte.Ich konnte nicht anders.Es war ein Zauber.
    Er nahm seine Hand aus meinem Gesicht und küsste mich.

    7
    Ich versuchte mich zu wehren. Im Mondlicht erkannte ich sein Gesicht."Draco?"Ich war außer mir.Er hielt mich fest und küsste mich heftiger.Ich verpasste ihm einen harten Schlag in den Magen und flüchtete in Blaise´s Arme.
    Er fragte, ob alles in Ordnung sei.Ich nickte und wir sahen uns in die Augen.Dann lief er auf Draco zu und schlug ihm ins Gesicht.

    8
    Nach der Party:
    Duumarmtest Blaise und er forderte dich auf, mitihm zukommen.Er hielt deine Augen zu und führte mich nach draußen.
    "Vorsicht, Stufe" flüsterte er liebevoll.
    Er nahm mir schließlich die Hände von den Augen.
    "Wo sind wir?"fragte ich neugierig.
    "In der heulenden Hütte.Sie gehört meinen Eltern"
    Erschloss die Tür für einen Raum mit einem Schlüssel auf und bat mich hinein.
    Ich sah mich faszinierend im Raum um.
    "Es ist wunderschön hier!"
    Das Zimmer war mit roten Möbeln eingerichtet.
    Ich drehte mich um und er hielt mir eine kleine Schachtel hin.
    Ich öffnete sie und ein Ring war darin."Ein Familienerbstück"
    "Der ist wunderschön"
    Er küsste mich.Es fühlte sich wunderbar an.Wir küssten uns immer heftiger und ich lag mich auf das Bett.
    Er zag mir langsam das Kleid aus und ich ihm das Hemd...

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew