x
Springe zu den Kommentaren

Die Wahrheit-Hermine & Harry

Was das Zeug hält!
Liebe, Action und Spaß!

    1
    Hermines Sicht:

    Seit längerem schon habe ich das Gefühl, dass ich Harry als mehr als nur einen guten Freund habe. Und dass Harry das auch weiß.
    „Hermine?“, höre ich Harrys Stimme.
    „Harry!“, erfreut drehe ich mich um.

    Harrys Sicht:

    Sie sah mich an mit ihren hübschen braunen Augen und ich lief zu ihr und strich ihr eine Haarsträhne aus dem Gesicht.
    „Ist der Himmel nicht wunderschön?“, sagt sie und ich lege meinen Arm um sie.
    Doch plötzlich verdunkelte sich der Himmel und grüne Rauchwolken stoben durch die Luft. Das Fenster zertrümmerte und die Todesser stürmten Hogwarts. Ich packte Hermine und warf mich mit ihr auf den Boden.
    Dunkelheit.

    2
    Harrys Sicht:

    „Hermine!“, rief ich,„Hermine!“
    Ich rannte alle Gänge entlang, bis ich Hermine fand. Die Todesserin Alecto Carrow hielt sie fest und drückte ihr den Zauberstab an den Hals. Ich zückte ebenfalls meinen Zauberstab und richtete ihn auf Alecto.
    Alecto jedoch bemerkte mich. Sie grinste. „Sag deiner Freundin auf Wiedersehen!“, sagte sie. Dann warf sie sich Hermine über die Schulter und rief:„Protego!“ Ein Schild erschien und ich konnte nicht hinter ihnen her.
    „Hermine“, wimmerte ich. Ich nahm einen anderen Weg zur großen Halle, doch das letzte, was ich sah, war, wie Hermine von Bellatrix auf einen Besen gezerrt wurde und davon flog.

    „Hermine!“, rief ich, obwohl ich wusste, dass es zwecklos war. Alles war vorbei.

    3
    Harrys Sicht:

    Ich flog nach Malfoy Manor. Das war der einzige Ort, von dem ich wusste, dass sich die Todesser manchmal dort aufhielten. Und ich hatte Glück.
    Von einem Fenster aus sah ich, wie Hermine von Amycus Carrow festgehalten wurde.
    „Amycus!“, rief Alecto Carrow und betrat den Raum. „Der dunkle Lord wünscht dich zu sprechen!“
    „Brachiobindo!“, rief er, und Fesseln schlangen sich um Hermine. Dann verlies er den Raum. Ich kletterte durch das Fenster. „Harry!“, flüsterte Hermine. „Dachtest du etwa, ich komme nicht?“, fragte ich und löste Hermines Fesseln.
    Wir stiegen aus dem Fenster und flogen zurück nach Hogwarts.
    Nach einiger Zeit räusperte sich Hermine. „Ähm, Harry, ich muss dir was sagen, ich,äh, ich...“
    „Halt!“, sagte ich.„Egal, was du jetzt sagst, ich liebe dich!“
    „Genau das wollte ich auch sagen!“, rief Hermine.
    Und wir küssten uns.
    Später bekamen wir 3 Kinder: Lilly Ginevra, Albus Sirius und James Severus. Und wir waren das glücklichste Paar der Welt.

    4
    ...

    5
    ...

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew