x
Springe zu den Kommentaren

Mein Charakter Laila Riddle

Ihr findet ihr die Geschichte von meinem Charakter Laila Riddle aus dem RPG "Harry Potter RPG (Dein wundervolles Leben in Hogwarts)" Sie ist mit der Geschichte von Tamara Brook verbunden, aber dazu nachher mehr...

    1
    Hier als erstes den allgemeinen Steckbrief von Laila: Name: Laila Lamia Riddle Blutstatus: Reinblut und ist auch stolz darauf! Geburtstag: 12.11.1977
    Hier als erstes den allgemeinen Steckbrief von Laila:

    Name: Laila Lamia Riddle
    Blutstatus: Reinblut und ist auch stolz darauf!
    Geburtstag: 12.11.1977
    Familie:
    Mutter: Bellatix Lestrange
    Vater: Tom Riddle (Voldemort)
    Adoptivmutter: Mrs. Thimsen
    Adoptivvater: Mr. Thomsen
    Zauberstab:
    Kern: Thestralhaar
    Holz: Ebenholz
    Länge: 12 ½ Zoll
    Aussehen: Er ist schlicht, schwarz und lang. Er hat kein Muster und keinen Griff. Nur an dem Ende, wo man ihn auch hält, befindet sich eine ca. 3cm große silberne Kugel
    Haus: Slytherin
    Aussehen: Sie hat eine sehr helle, Porzellan Artige Haut, durch die man sehr gut ihre Blauen Adern sehen kann. Ein Kontrast hierzu sind ihr pechschwarzen Haare, die hier bis zur Mitte des Rückens fallen und sich leicht kräuseln. Ihre eisblauen Augen stechen extrem aus ihrem eher länglichen Gesicht heraus, welches einige Gesichtszüge des jungen Riddles aufweist. Allerdings nicht so stark das es auffallen würde, es macht sie nur etwas hübscher. Auch mit ihren lange Beine und der abgemagerten Figur macht sie eigentlich einen ganz hübschen Eindruck. Davon sollte man sich aber nicht täuschen lassen. Denn auf ihrem rechten Unterarm (Ja, sie ist Linkshänder) befindet sich das dunkle Mal das sie schon seit ihrem 3 Lebensjahr besitzt.
    Patronus: Basellist
    Irrwicht: Elias und das Fremde Mädchen (Davor war es Tamara Tod an Boden)
    Beste Freundin: Tamara Brook (Allerdings ist diese Freundschaft Geheim)
    Feinde: Jeder der nur ansatzweise in ihre Nähe kommt, aber vorallem Muggel, Schlammblüter, Blutsverräter und Gryffindors. Wenn sie eine Person aber nennen müsste die sie am meisten hasst, wäre dies wohl Elias
    Verliebt in: Sie war ein einziges Mal in ihrem Leben verliebt und das ist nicht gut ausgegangen. Also wird sie es wohl nie wieder sein...
    Quidditch Position: Jäger
    Lieblingsfach: Zaubertränke
    Lieblingslehrer: Snape
    Hassfach: Wahrsagen/ Vgddk
    Hasslehrer: Professor McGonnigal
    Mag: ihre Mutter, Slytherin, Quidditch, Freiheit
    Mag nicht: Muggelstämmige, Gryfindors
    Todesser?: Ja, natürlich
    Besonderheit: Animagus (Schlange)
    Auszeichnung: Quidditch Kapitän
    Sonstiges: Sie ist Linkshänder und eine gute Lügnerin



    2
    Beginnen wir mit ihrer Geschichte:

    Laila Lamia Riddle wurde am 12.11.1977 als die Tochter von Tom Vorlost Riddle und Bellatrix Lestrange geboren. Bei ihnen lebte sie auch bis zu ihrem 4. Lebensjahr. Allerdings wurde sie vor der Öffentlichkeit geheim gehalten um keine Angriffsfläche zu bieten. Ihre Eltern waren durch den im Moment herrschenden Zaubererkrieg kaum zu Hause und sie daher verbrachte viel Zeit bei den Thomsens. Einer ebenso Reinblütigen Familie. Dadurch hatte sie auch keine Besonders enge Beziehung zu ihrer Mutter geschweige denn ihrem Vater, der sie auch nie liebte aber akzeptierte. Nachdem ihr Vater besiegt und ihre Mutter nach Askaban gebracht worden war, zog sie offiziell bei den Thomsens ein. Jeder dachte sie sei eine geborene Thomsen und so änderte sie auch ihren Nachnamen nach außen hin.
    Sie als es Zeit für sie war in die Grundschule zu gehen tat sie dieses nicht, da ihre Mutter nicht wollte das sie mit Muggeln in die Schule ging. Laila verstand zwar nicht wieso, hatte aber genug Respekt vor ihrer Mutter dass sie diese Entscheidung axeptierte. Stattdessen brachte ihr Mrs. Thomsen bei wie man sich in einen Animagus verwandelte. So besuchte sie ihre Mutter jeden Montag und Freitag als Schlange in Askaban. Dort bekam sie von ihr die dunklen Künste gezeigt und mit dem Zauberstab von Mr. Thomsen entfaltete sie auch schon ihr geerbtes Zaubertalent.
    Als sie im Alter von 7 Jahren waren zogen die Thomsens nach Godric's Hollow um unter mehr Zauberern zu sein, da sie es leid waren sich zu verstecken.
    Als Laila am Tag nach ihrer Ankunft in den Garten ging entdeckte sie ein Mädchen dass ihr von der anderen Seite des Zauns freudig entgegen winkte. Laila setzte ein lächeln auf und ging zu ihr hinüber. Nach einem kurzen zögern streckte sie ihre Hand über den Zaun und sagte: "Hey, ich bin Laila. Und wer bist du?" "Tamara Brook", kam es von der anderen Seite und die beiden Mädchen reichten sich grinsend die Hände. Mit diesem Moment begann die wunderbare Freundschaft zwischen Laila und Tamara. Sie sahen sich jeden Tag wenn Tamara von der Schule kam und sie spielten miteinander im Garten. Mit den Zauberstäben ihrer Eltern übten sie gemeinsam die verrücktesten Zauber und hatten unglaublich viel Spaß. Tamara entging jedoch nicht, dass Laila nicht mit ihr in die Schule kam und wunderte sich etwas darüber. Als sie Laila schließlich zu rede stellte, zuckte diese nur mit den Schultern. "Meine Eltern wollen es so", war ihre Antwort. "Wie ist es in der Schule den so?", wollte sie dann aber doch wissen. Tamara erzählte ihr alles und mit jedem Wort wurden Lailas Augen größer und ihr entfuhr ab und an ein kleines Wow. Als Tamara geendet hatte war Laila fest davon überzeugt ihre Eltern davon zu überreden sie auch in die Schule gehen zu lassen. Doch das war einfacher gesagt als getan. Mit Tamaras hilfe schaffte sie es aber schließlich, allerdings musste sie den Unterricht mit ihrer Mutter am Wochenende nachholen. Aufgeregt bereitete sie sich auf ihren ersten Schultag vor. Als der erwünschte Tag endlich kam platzte Laila fast vor Vorfreude, als Tamara sie endlich abholte und sie gemeinsam zur Schule liefen. Den halben Weg hopste Laila nur so vor sich hin vor lauter Vorfreude. Bald war auch Tamara bester Laune und glücklich kamen die zwei Freundinnen in der Schule an. Der Erste Schultag verging für Laila wie im Fluge (Ja, dass geht xD) Als sie nach dem Wohl aufregendsten Tag ihres ganzen bisherigen Lebens das Schulgebäude verließ blieb sie wie angewurzelt sehen. Tamara wäre fast in sie hinein gelaufen und sah sie nun verwundert an. Dann folgte sie jedoch Lailas Bilck und verstand sofort. Laila hatte sich gleich an ihrem ersten Tag verknallt. Und es stimmte auch die nächsten Tage konnte Laila an nichts anderes denken als an die schönen Augen ihres Schwarms Elias. Und wie es der Zufall so wollte bemerkte Tamara das auch Elias Laila ab und an einen verstohlenen Blick zuwarf. Die Zeit verging und Laila und Elias lernten sich kennen und lieben. Natürlich verbrachte Laila noch immer viel Zeit mit Tamara aber Elias war ein fester Bestandteil ihres Lebens geworden. Vor ihren Eltern und ihrer eigentlicher Mutter behielt sie ihre Beziehung allerding geheim und verstand noch weniger was alle gegen Muggel hatten. Doch sie sollte es bald erfahren…

    3
    Die Monat vergingen und bald würden Laila und Tamara schon die Grundschule verlassen und auf Hogwarts gehen. Einerseits freute sich Laila da sie nun endlich einen eigenen Zauberstab bekommen würde und nicht mehr nur von ihrer Mutter lehren würde aber andererseits Seits hatte sie Angst Elias zu verliehren, da dieser kein Zauberer war. Er wusste auch nicht das Laila und Tamara welche waren, allerdings hatte Laila vor es ihm bald zu gestehen. Ein Paar Abende nach diesem Entschluss spielten Tamara und Laila gerade im Garten als Laila eine extrem eckelige Entdeckung machte. Sie hatte Sandalen an und konnte daher ihre Füße genau sehen. Was allerdings nicht wirklich angenehm war, denn ihr fehlte ein halber Zeh. Erschrocken schrie sie auf und lief ins Haus um ihre Eltern zu suchen. Tamara lief etwas angeekelt hinterher. Sie wollte ihre Freundin jedoch nicht im Stich lassen. Schnell stellte sich heraus dass Laila an Scrofungulose litt und sie wurde Augenblicklich ins St.-Mungo-Hospital gebracht, da ihr entzwischen schon der komplette große Zeh fehlte. Nach drei Tagen wurde Laila wieder entlassen, ihre durch die Krankheit verschwundenen Gliedmaße waren wieder komplett nachgewachsen und sie machte sich am Morgen wieder auf dem Weg in die nahegelegene Grundschule, doch das was sie dort vorfand war absolut nicht nach ihrer Vorstellung. Sie hatte erwartet das Elias sie mit offenen Armen empfangen würde und dass er froh war das sie wieder gesund war. Natürlich dachte er sie habe schlichtweg die Krippe gehabt, aber das tat ja nicht zu Sache dass er sich Sorgen machen sollte. Doch als Laila in der Schule ankam fand sie ihn nirgends. Als sie ihn aber dann doch fand wünschte sie sich ihn nie gefunden zu habe, denn er stand in einer Nische und drückte ein fremdes Mädchen an die Wand. Ihre Körper waren eng umschlungen und sie küssten sich innig. Plötzlich tauchte Tamara neben Laila auf und nahm diese in den Arm. Doch Laila schüttelte Tamara ab und griff entschlossen unter ihre Jacke wo sie den Zauberstab ihrer Adoptivmutter trug, da sie nach der Schule eigendlich gleich nach Askaban aufbrechen wollte. In diesem Moment überkam sie die kalte Wut und Laila verstand zum ersten Mal in ihrem Leben den Hass auf Muggel. Doch bevor Laila irgendetwas zaubern konnte lag Tamaras Hand auf dem Zauberstab und schob ihn sachte zurück unter die Jacke. Augenblicklich brach Laila zusammen und begann bitterlich zu weinen. Das war wohl das letzte Mal überhaupt. Den ab dem Moment konzentrierte sich Laila vollständig auf den Unterricht von ihrer Mutter und baute auch ein relativ enges Verhältnis zu dieser auf. Die Muggel Schule hatte Laila abgebrochen und wenn sie etwas Zeit fand verbrachte sie diese mit Tamara um ihr ebenfalls den Animagus Zauber beizubringen, da Tamara sie dazu gedrängt hat. Tamara ahnte irgendwie das es später noch nützlich sein würde…

    4
    Die Sommerferien flogen nur so dahin und bald war die Reise nach Hogwarts zum Greifen Nahe. Endlich war es so weit. Laila und Tamara hatten sich auf der Zugreise ein Abteil geteilt und hatten den Weg nach Hogwarts gut überstanden, doch langsam breitete sich eine immer Stärkere Spannung in den beiden Mädchen auf. Was wenn sie nicht in das selbes Haus kommen würden? Dann war es endlich so weit, sie bekamen den sprechenden Hut aufgesetzt. Tamara war vor Laila dran und als der Hut ihren Kopf berührte musste der Hut gar nicht lange überlegen. "Ravenclaw" kam es laut von ihm. Laila fluchte leise. "Na toll, jetzt kommen wir gewiss nicht ins selbe Haus". Dieser Gedanke wurde dann auch kurz darauf bestätigt als der Hut Laila ohne große Umschweife nach Slytherin schickte. Etwas missmutig ging sie zum Slytherin Tisch. Als sie jedoch an Tamara vorbei kam zischte sie: "Das ist deine Schuld" Dann setzte sie sich an ihren Haustisch. Nach dem Essen stand Laila auf und ging aus der Halle, draußen begegnete sie Tamara mit der sie vor vielen Augen einen Streit vom Zaun brach und schließlich wütend davon rauschte. Die Tage vergingen und von beiden kam keine Entscheidung. Doch irgendwann nahm sich Tamara ein Herz und schrieb Laila einen Brief in dem sie ein Treffen vorschlug. Um 24:00 im Austronomieturm als Animagi. Nach etwas zögern willigte Laila ein und sie trafen sich heimlich. Schließlich überwindetet Laila ihren Stolz und sie versöhnten sich wieder. Jedoch nur Nachts um 24:00. Wenn sie sich tagsüber auf den Fluren begegneten schenkten sie sich einfach einen bösen Blick. Laila wuchs zur Eisprinzessin Slytherins heran und auch Tamara ging ihren Eigenen Weg….

    Zukunft:
    -Tamara wird von den ganzen Kämpfen erfahren die Laila führt und sie zur rede stellen. Das wird Laila absolut nicht gefallen, da sie meint das dies Tamara nichts angeht und ihr eigenes Problem sein. So wird ein neuer Streit beginnen und Laila wird schlussendlich die Freundschaft für immer beenden. Ab diesem Moment wird Laila keinen Patronus mehr erschaffen können.
    -Laila wird bei der Auferstehung Voldemorts zu ihm gerufen und Harry Potter erkennt sie an der Stimme wieder und verrät sie später in Hogwart. Allerdings glaubt ihm ja keiner als wird sie auch nicht von der Schule geworfen. Von ihrem Nachnamen weiß er aber auch nichts.
    -Laila kommt mit ihren Eltern zu letzten Schlacht in Hogwart, da sie nun eine vollwertige Totesserin ist. Während der Schlacht entdeckt sie Tamara und greift sie an. Tamara versucht ein Gespräch zu beginnen und Laila wieder auf den richtigen Weg zu bringen. Allerdings gerät einer ihrer Flüche außer Kontrolle und trifft Laila. Diese bricht zusammen und ihre Kraft schwindet. Tamara bricht in Tränen aus und Laila versöhnt sich in den letzten paar Minuten in ihrem Leben wieder mit Tamara und stirbt mit reinem Herzen. Ihr Todestag ist also der 2. Mai 1998, sie stirbt noch vor ihren Eltern.

    5
    Also wie vorhin schon erwähnt gibt es diese Geschichte noch aus der Sicht von Tamara Brook.
    Hier findet ihr den Link:
    (Die Geschichte ist noch nicht fertig)

    Und hier ist noch der Link zu dem RPG:
    https://www.testedich.de/quiz63/quiz/1579439810/Harry-Potter-RPG-Dein-wundervolles-Leben-in-Hogwarts

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew