x
Springe zu den Kommentaren

Draco Malfoy- Die Liebe des Lebens

True Love: Lieben bis zum Tod.
-Celine Fine:

    1

    Ganzes Quiz:
    https://www.testedich.de/quiz47/quiz/1490043525/Draco-Malfoy-Die-Liebe-des-Lebens





    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- ---------------------Ich stehe vor den Toren Hogwarts. Es ist der 31.10. Ich bin erst vor kurzem hierher gezogen, weil mein Vater eine Stelle im Zauberministerium bekommen hat. Meine Mum arbeitet als Reporterin bei der Hexenwoche,...
    Neben mir jault es. "June!", sage ich streng "Wir werden gleich von jemandem geholt" Ich knie mich neben ihn und streichle kurz über seinen Kopf. Sofort ist er still. Ja, ich weiß, man darf auf Hogwarts keine Hunde haben, aber Dumbledore hat es ausnahmsweise erlaubt. Er meinte, es würde mir bestimmt helfen, mich hier einzufinden. Spinner. Ich stehe wieder auf und nehme meinen Koffer. Langsam öffnen sich die Tore. Ein Mann mit langen, schwarzen, fettigen Haaren sieht mich misstrauisch an. "Hallo Ms. Fine. Sie haben sich aber echt Zeit gelassen." Herablassend sieht er mich an. Ich mag ihn jetzt schon nicht. "Und Sie sind? ", frage ich ihn und sehe ihn genauso herablassend an. "Sie sollten lieber nicht frech werden Ms. Fine, sonst werden sie das noch bereuen. Ich bin Professor Snape. Hauslehrer von Slytherin." Ich verdrehe die Augen. Hoffen wir mal, dass ich nicht nach Slytherin komme....

    Endlich sind wir im Schloss angekommen. Dort wartet ein Junge mit weißblonden Haaren, der mich mustert. "Malfoy, bringen Sie Ms. Fine in die große Halle."Dann sieht Snape mich an."Ihr Gepäck wird später in Ihren Schlafsaal gebracht. Er geht. "Tja...dann bring mich in die große Halle" Ich drehe mich zu Malfoy um. "Wird auch Zeit." Er geht Richtung Schloss. Ich verdrehe innerlich die Augen und folge ihm.

    Zeitsprung 3 Monate

    Noch ziemlich müde sitze ich am Slytherintisch. Im Laufe der letzten 3 Monate habe ich mich eigentlich ziemlich gut in Hogwarts eingelebt. In kurzer Zeit bin ich ziemlich beliebt geworden. Vor allem bei den Jungs. Meine Clique besteht aus Malfoy, Zabini, Pansy Parkinson, Daphne...etc. "Celine?" Ich schrecke auf. "Willst du nichts essen?" Blaise sieht mich grinsend an. Ich schaue auf den Teller vor mir. Daphne kichert hinter vorgehaltener Hand. Innerlich verdrehe ich die Augen. Glaubt er echt, dass ich mich verarschen lasse? "Hmm... Nein. Du kannst es ruhig essen." Ich schiebe ihm meinen Teller hin und achte auf seine Reaktion. Er verzieht angeekelt das Gesicht. Jetzt meldet Draco sich zu Wort. "Zabini, ich glaube, wenn du Celine verarschen willst, musst du dir was besseres einfallen lassen." Malfoy grinst. Zabini sieht mich an. "Glaub mir Babe, das werde ich." Ich grinse. "Ersten bin ich nicht dein Babe. Und glaub mir, diesen Kampf gewinne ich. An deiner Stelle würde ich die nächste Zeit gut aufpassen." Ich sehe ihn provozierend grinsend an. Er erwidert diesen Blick. "Dann lassen wir die Spiele gewinnen....Babe.." Anscheinend hat er vergessen, was er mit der Suppe gemacht hat, denn er nimmt den Löffel und schiebt ihn sich in den Mund. Er reißt die Augen auf und sein Gesicht verfärbt sich grünlich. Schnell spuckt er es aus. "Fuck!" Er springt auf und rennt aus dem Essenssaal. So ziemlich alle in der großen Halle haben den Vorfall mitbekommen und lachen ihn aus. Ich merke, wie Draco mich beobachtet, lasse mir aber nichts anmerken. Die letzten Wochen hat sich irgendwas zwischen uns verändert...

    Rückblick vor 3 Wochen:














    Einige Tage später:

    Daphne und ich laufen durch Hogsmeade. Meine Gedanken sind die ganze Zeit bei Draco. „Ey Cel, kann es sein, dass Malfoy auf dich steht?“ Ich sage nichts. Sie lacht. „Omg Cel, sag mir nicht, dass du dich in Malfoy verknallt hast. Du. Die "Eisqueen."" Ich sehe sie an und überlege. Ich hab keine Ahnung. Was ist Liebe? Wie fühlt man sich, wenn man liebt? "Daph, man kann sich nicht so schnell in jemanden verlieben." Sie antwortet nicht, nimmt aber meine Hand und zieht mich in einen abgelegenen Pub. Dort bestellt sie an der Theke 2 Butterbier. „Lass und nach da hinten setzten.“ Sie zieht mich in eine dunkle Ecke, wo noch ein freier Tisch steht und setzt sich. Ich setzte mich ihr gegenüber und sehe mich um. In dem Pub brennt fast kein Licht. Ich kenne keinen von denen, die hier sind. „Also?“ Daphne sieht mich mit hochgezogenen Augenbrauen an. „Daphne, ich hab keine Ahnung. Ich kenne Malfoy nicht mal richtig. Aber er ist heiß.“ Ich grinse sie an. „Also ich finde Zabini heißer.“ Daphne grinst zurück. „Aber mal im Ernst Süße, ich habe seine Blicke gesehen. Ich kenne Malfoy länger als du. Und sowas habe ich bei ihm noch nie gesehen.“ „Hm.“ Ich schweige bis unser Bier gebracht wird.
    Daphne hebt ihr Glas. „Auf Dich und Malfoy.“ Ich verdrehe die Augen und stoße grinsend mit ihr an. „Auf dich und Zabini."

    2
    Fortsetzung folgt xoxo

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew