x
Springe zu den Kommentaren

Deine Hogwarts Lovestory Teil 2

    1
    Ich schaute mich um. Ich war im Büro von Dumbledore.,, Also Lea, diese Erinnerung geht wohl auch Professor Snape und ihren Bruder etwas an. Ich werde den beiden so früh wie möglich davon erzählen. Dann, gute Nacht." Draußen ging die Sonne schon unter. Ich liebte es den Sonnenuntergang am See zu sehen. Ich ging zu einem der Fenster und betrachtete den See. Er war wunderschön. Er spiegelte die Farben des Himmels, den Wald und die Ruhe wieder. Plötzlich hörte ich ein Geräusch und zückte meinen Zauberstab. Jemand kam von hinten auf mich zu und legte seine Hand auf meine Schulter. Ich drehte mich um und sah in die grünen Augen meines Bruders. Ich steckte den Zauberstab wieder weg.,, Harry! Was machst du hier?",, Das gleiche könnte ich dich fragen!",, Nun fangen sie nicht an zu streiten." Ich erkannte diese Stimme sofort. Es war Severus Snape. Mein Pate... Er war wohl schon bei Dumbledore.,, Potter, Professor Dumbledore schickt mich. Ich soll sie in sein Büro geleiten. Und was sie an geht Lea, ich will sie morgen pünktlich um 12 Uhr bei mir im Büro sehen." Mit diesen Worten wandte er sich von mir ab, packte Harry grob am Arm und brachte ihn zu Dumbledore. Ich ging schweigend raus an den See...

    2
    -Harry's Sicht-
    ,, Und du willst mir weiß machen das deine Eltern SNAPE zum Paten deiner Schwester ernannt haben! Niemals!", sagte Ron entsetzt. Wir saßen gerade beim Frühstück. Irgendwie stimmte seit gestern Abend etwas nicht mehr mit Lea. Sie war nicht mehr sie selbst.,, Fällt euch auch auf das Lea sich irgendwie änderst verhält?", fragte ich in die Runde.,, Harry, sie hat gestern erfahren das ihr Pate ein Lehrer an Hogwarts ist und dann auch noch ihr Lieblingslehrer. Damit muss man erst klar kommen.",, Nein. Das meinte ich nicht. Sie sitzt nicht bei den Slytherins, redet nicht mehr mit Malfoy, sitzt von den anderen abgeschottet und sieht einfach nur traurig aus. Ich frag mich was gestern noch passiert ist..."

    -Am Abend davor{Deine Sicht} -

    Ich saß am See und genoss die Stille als sich jemand neben mich hockte.,, Hallo Draco.",, Hi. Was machst du den noch so spät abends ganz alleine hier draußen?",, Das gleiche könnte ich dich auch fragen" Wir lachten. Wir legten uns hin, den Blick Richtung Sterne. So lagen wir lange Zeit da. Auf einmal setzte Draco sich auf und sah mich an. Ich tat es ihm gleich und fragte:,, Was ist den los?" Darauf hin antwortete er:,, Ich muss etwas ausprobieren." Ich wollte ihn gerade fragen was als er seine Lippen auf meine legte. Es war ein tolles Gefühl. Der Kuss war vorsichtig, aber gleichzeitig leidenschaftlich. Mich überkam plötzlich dieses Gefühl der unbehaglichkeit und ich drückte ihn von mir weg und sagte:,, Draco... Ich kann das nicht! Ich bin eine Gryffindor und du ein Slytherin! Eine Freundschaft aus diesen Häusern ist so unwahrscheinlich...",, Und trotzdem sind wir Freunde! Warum soll es den bitte nicht möglich sein!", Draco sprach mit einer etwas lauteren Stimme,,, Wir können eine Beziehung haben! Und das weißt du! Aber ganz offensichtlich kannst du nicht sondern willst nicht! Ich hasse es! Weißt du was? Lass mich einfach in ruhe du wertloses Schlammblut!" Mit diesen Worten wandte er sich zum Gehen. Doch so konnte ich das nicht stehen lassen.,, Erstens, du weißt ganz genau das mein Vater ein Reinblüter war! Und zweitens...",, Halt den Mund! DIFFINDO!" Ich wich dem Zauber aus und er traf einen Baum diesen Rinde rund um den Einschlag Ort des Zaubers zersprang. Genau wie mein Herz...

    3
    -Einige Tage danach-
    Ich begann wieder mehr mit Harry, Ron und Hermine zu unternehmen. Und so kam es das wir jetzt mit Sirius Black{Einer meiner Paten}, Remus Lupin, Krätze und einem bewusstlosem Severus Snape{Mein anderer Pate} in der Heulenden Hütte waren. Sirius und Remus nahmen Ron die Ratte weg und wollten beweisen das sie Peter Pettigrew sein. Und welch ein Wunder war sie es auch. Da Harry und ich ihn eher den Dementoren überlassen wollten, begann er sich tierisch einzuschleimen.,, Lea du hübsches, schlaues Mädchen! Du kannst mich doch nicht an die Dementoren ausliefern! Du kannst mich doch mit deinem Patronus, deinem mächtigen Patronus, beschützen!",, Hör mit der Schleimerei auf oder ich bring dich ohne einen Zauber selber um du dreckiger Verräter!", entgegnete ich ihm kühl. Als wir draußen waren sahen wir wie Sirius sich Hogwarts anschaute und Harry und ich gingen hin.,, Ich weiß nicht ob ihr es wisst, aber seit eurer Geburt bin ich euer Pate...und wenn ihr wollt, ich will euch nicht zwingen, könntet ihr auch bei mir wohnen. Dann wären wir wie eine richtige Familie.",, Sirius! Das wäre wundervoll!" Plötzlich wurde mir mulmig zu Mute... Lupin war ein Werwolf und mir viel gerade ein das ich seit einem Monat kein Wort mehr mit Draco gewächstel hab... Und an dem Tag an dem unsere Freundschaft zerbrach... War Vollmond. Ich drehte mich um, doch es war zu spät. Lupin kam raus und die Wolken vor dem Mond klären auf. Hermine begann zu schreien. So wurden auch Harry und Sirius darauf aufmerksam. Ich dachte nach... >Ich könnte besser helfen wenn... Aber das ist zu riskant... Aber so kann ich besser helfen und Harry, Ron und Hermine beschützen... Aber niemand darf wissen das ich eine Animagi bin... In meiner Animagi Gestalt kann ich besser helfen. Ich muss es tun.< Ich hatte keine andere Wahl. Ich musste mein Geheimnis lüften. Ich war eine unregestrierte Animagi. Außerdem war ich, und genau das durfte Harry um keinen Preis wissen, Legilimentikerin... Aber das war nun egal. Ich wollte grad vortreten und Sirius helfen als Snape kam und sich vor uns stellte. Ich ging an ihm vorbei und verwandelte mich...

    4
    -Harry's Sicht-
    Lea ging an Snape vorbei und stellte.sich hin. Der Werwolf sah sie an und knurrte. Ich wollte sie gerade rufen als sie sich plötzlich in eine große, schwarz-braune Anakonda verwandelte.,, Lea! Komm zurück!", rief ich in Parsel. Doch sie ignorierte mich gekonnt. Der Werwolf wandte sich uns zu und wollte grad angreifen als Sirius in seiner, und Lea in ihrer Animagi Gestalt auf ihn stürzten. Ich hatte einfach nur Angst um sie.

    5
    So, das war der zweite Teil. Ich hoffe das er euch gefallen hat. Vortsetzung folgt. Bye👋🏻

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew