x
Springe zu den Kommentaren

Leyla Zabini

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
6 Kapitel - 1.048 Wörter - Erstellt von: - Entwickelt am: - 2.299 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Hier geht es um die Frau von Blaise Zabini.

    1
    Ich hörte wie die Haustür aufging. Das bedeutete mein Mann war zu Hause. An sich war das ja nichts schlechtes aber heute musste ich ihm etwas sagen. Ich war gestern beim Arzt gewesen und hatte mir einen Schwangerschaftstest besorgt. Den hatte ich gemacht und das Ergebnis war eindeutig: ICH WAR SCHWANGER! ich wusste nicht ob ich das gut fand oder nicht weil mit meinen 18 Jahren war ich noch sehr jung.

    Über die alte Zeiten nachdenken:

    Ich war letztes Jahr von Hogwarts abgegangen. Mein Haus war Slytherin gewesen.
    Dort war ich zusammen mit Blaise zu Schule gegangen. Wir kannten uns seit wir 6 waren. Da wir beide Reinblüter sind, hatten unsere Eltern beschlossen uns zu verheiraten nachdem wir mit der Schule fertig waren. Davon erfuhren wir beide aber erst im 7. Schuljahr. Nachdem wir unseren Abschluss bekommen hatten vergingen zwei Wochen und Blaise machte mir einen Heiratsantrag. Wir waren schon davor eine Zeit lang zusammen gewesen. Es war keine Zwangsehe denn wir beide lieben uns aufrichtig. Er bekam eine hohe Stelle im Ministerium.

    Gegenwart:

    Er kam ins Wohnzimmer, wo ich schon den ganzen Tag saß. Blaise begrüßte mich mit einem Kuss und setzte sich dann neben mich. Er fragte: "Ist alles okay, Schatz?" Ich erwiderte: Ja alles super, ich muss dir nur was erzählen. Er wirkte sofort alarmiert und fragte: Was ist los?

    2
    Ich holte tief Luft dann sagte ich ängstlich: Ich bin schwanger. Ich wartete auf seine Reaktion. Da sprang er plötzlich auf und schrie: ICH WERDE VATER! Es war ein purer Glücksschrei!

    Zeitsprung:
    (Im Krankenhaus kurz nach der Geburt)

    Ich erwachte davon das.mich jemand sanft schüttete. "Leyla! Schau!: sagte Blaise. Ich öffnete eine Augen und sah ein winziges Baby. Blaise sagte: Das ist Melanie unsere Tochter.

    Zeitsprung:
    (Melanies 5. Geburtstag)

    Seit der Geburt von Melanie waren fünf Jahre vergangen. Wir lebten glücklich in unserem großen Haus in einem Vorort in London.
    Blaise musste aus gerechnet heute Überstunden machen. Deswegen hatte ich vor ihn bei der Arbeit zu Überraschen. Melanie gab ich solange in die Obhut von meinen Eltern. Ich apperiete in Blaises Büro. Doch da war er nicht! Ich ging in den Raum daneben, wo er schlief wenn er über Nacht bleiben musste. Er lag zusammen mit Cho Chang im Bett. Es war mehr als deutlich was die beiden miteinander trieben! Da bemerkte Blaise mich. Ich sah ihn an und sagte: Du bist in 10 Minuten zu Hause! dort reden wir über diese Angelegenheit! Blaise konnte nur nicken unter meinem Eiskaltem Blick.

    3
    Ich appariete nach Hause. Dort suchte ich einen Koffer und fing an Blaise Sachen in den Koffer zu packen. Ich hörte wie er Melanie zum Geburtstag gratulierte und sagte: "Mama und ich müssen noch eben etwas besprechen." Melanie erwiderte einfach: " Okay:". Dann spielte sie wieder mit meinen Eltern. Blaise kam die Treppe hoch. Ich zog ihn ins Schlafzimmer und fragte mit Tränen in den Augen: " Wieso hast du das gemacht?" Er sah mich entschuldigend an und sagte dann: " Leyla.... ich bitte dich mir zu verzeihen! Ich.. Cho hatte es schon Hogwarts auf mich abgesehen( ich weiß das sie eigentlich mit Cedric zusammen war aber egal:) )! Sie hat mir einen Liebestrank gegeben!" "Blaise...sagtest du traurig: ich weiß nicht ob ich dir noch vertrauen kann. Er rief wutentbrannt: Cho hat mir einen Liebestrank gegeben! Ich sagte: Wenn es stimmt werde ich dir verzeihen wenn nicht... werde ich zusammen mit Melanie weggehen! Wir machten einen Test und Blaise sagte die Wahrheit. Ih verzieh ihm und wir machten einen Familienurlaub.

    Zeitsprung:
    ( Melanies Brief kam nach in dem sie nach Hogwarts eingeladen wurde)

    (ab jetzt wird nur noch in Melanies Sicht geschrieben)

    Als ich den Brief nach Hogwarts bekam, war ich so stolz! Meine Eltern auch. Was das Aussehen betrifft schlage ich meinen beiden Eltern nach. Ich habe eine goldene haut, weil mein Vater schwarzer ist und meine Mutter weiße ist. Meine haare sind schwarz und glatt und gehen mir bis zur Hüfte.

    4
    Zeitsprung:

    Ich ging auf den Sprechenden Hut zu und setzte ihn auf. Er murmelte: Sieh an, sieh an hübsch und klug bist du. Gleichzeitig aber auch listig und mutig. Da deine Eltern in Slytherin waren kommst du auch dort hin! Slytherin! Der grüne Tisch jubelte. Ich ging auf den Tisch zu und setzte mich zu einer Brünetten. Sie sagte gleich: Hallo ich bin Alanna und wie heißt du? Ich heiße Melanie.

    Zeitsprung:

    4. Schuljahr

    Es gab einen Ball zu Ehren der neuen Zauberministein. Mich hatten schon unzählige Jungen gefragt der ich hatte immer abgelehnt, weil ich hoffte das mich Noah fragen würde. Noah war ein reinblütiger Zauberer der an Hogwarts ein Auslandsjahr machte. ich hatte mich schon am Anfang des 4. Schuljahres in ihn verknallt. Mein Wunsch ging in Erfüllung am Abend fragte er mich schüchtern. Ich sagte zu.


    Am Abend des Balles tanzten wir viel und küsste und anschließlich. Wir wurden ein Paar und nach meinem Abschluss heirateten wir und bekamen 1. Kind namens Marie Elina.

    5
    So meine Lieben das wars und ich hoffe doch sehr es hat euch etwas gefallen. Es war das erste mal das ich so was mache und ich Hoffe ihr fandet es schön lasst doch bitte ein Kommentar da falls ch so was noch einmal machen soll und was ich besser machen kann! Dicker Schmatz

    6
    Ach ps: hatte ich irgendwelche Rechtschreibfehler?

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew