x

Achtung! Dies ist nur ein Teil einer Fortsetzungsgeschichte. Andere Teile dieser Geschichte

Springe zu den Kommentaren

Voldemorts Tochter - Teil 4

1
Wir dachten uns einen guten Plan aus, bevor wir schlafen gingen. Der Plan war folgender: wir versuchen Hagrid zu Löchern und wenn wir rausgefunden haben wie wir an Fluffy vorbeikommen, halten wir Snape auf!
Am nächsten Morgen gingen Hermine und ich schnell zum Frühstück. Damit ich noch Zeit hatte vor dem Unterricht die Hausaufgaben in Geschichte der Zauberei abzuschreiben. Es hatte zwar sehr lange gebraucht sie zu überreden, aber ich hatte diese Diskussion gewonnen. Wir beeilten uns also und als wir uns auf den Weg zum Klassenzimmer machten, begegneten wir Harry und Ron. "Warum so eilig?" Fragte Ron. Ich antworte schnell:"Ich muss noch die Hausaufgaben Abschreiben." "Hey, kann ich auch?" Erwiderte Ron. "Na gut komm schnell" sagte Hermine. "Tschüss Harry" riefen wir alle drei. "Tschüss" murmelte Harry. Wir gingen mit schnellen Schritten weiter. Da trat uns Draco Malfoy mit seinen beiden Gorillas in den Weg. "Was willst du Malfoy?" Begrüßte ihn Ron. "Was macht ihr denn hier? Schon so früh auf?" Sagte Draco giftig. "Ja und wir machen uns auf den Weg zu Geschichte der Zauberei, ein Fach das wir zum Glück nicht mit dir haben" gab ich zurück. "Du bist also wieder mit dem Schlammblut und dem Wiesel unterwegs?, Wo ist denn Potter, seid ihr vier nicht immer zusammen?" Fragte er. "Harry ist noch beim Frühstück, danke der Nachfrage" gab Hermine als Antwort. Draco wandte sich wieder zu mir: "Layla, das ist kein guter Umgang für dich, wenn dein Vater noch leben-" ich unterbrach ihn: "Tut er aber nicht! Und selbst wenn, ich entscheide selbst wer ein schlechter Umgang für mich ist." Draco und seine Gorillas zogen ab und wir gingen in das leere Klassenzimmer. Ron und ich schrieben schnell die Hausaufgaben von Hermine ab, da kamen bereits die ersten Leute. Harry Setzte sich neben mich. "Stimmt es das du jetzt auf Voldemorts Seite bist?" Fragte er besorgt. "Nein wer sagt denn sowas?" "Malfoy" "ihr seid meine besten Freunde, ich würde niemals die Seite wechseln! Und du glaubst Malfoy ernsthaft!" "Tut mir leid, aber er kam heute beim Frühstück zu mir und es war so glaubhaft" Ron mischte sich in unser Gespräch ein:"Malfoy ist 'n Idiot!" "Da hast du Recht" sagte Hermine lachend. In der Stunde war Hermine die einzige die nicht einschlief, obwohl man ihr ansah dass sie auch jeden Moment einschläft.

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew