x
Springe zu den Kommentaren

Draco and I

In dieser Fanfiktion geht es um ein Mädchen namens Cassedy und den euch(hoffe ich doch:)) bekannten Draco Malfoy.

1
Ich habe ein paar kleine Kommentare von Cassedy und mir eingebaut. Falls ihr Rechtschreibfehler findet dürft ihr sie mir gerne mitteilen;)
DEINE SICHT::*
Ich gehe hinaus in unseren Garten. Er ist groß und wunderschön beleuchtet. Ich liebe es hier zu seinen, der Natur ganz nahe. Morgen geht es nach Hogwarts.
Es ist mein erstes Jahr und ich freue mich schon riesig.
Meine Eltern(leider habe ich keine Geschwister)erwarten von mir das ich nach Slytherin komme da sie auch beide dort waren. Mir ist es eigentlich ziemlich egal. Aber da wir "reinen" Blutes sind erwarten sie es so von mir. Also habe ich wohl keine andere Wahl. . .!
NÄCHSTER MORGEN:
ich wachte auf die Sonne scheint in mein Zimmer und die Vögel zwitschern ein Lied(ja, ich bin sehr naturverbunden:)) Meine Mum rief mich herunter und wir frühstückten erst einmal. Danach ging ich in unser Badezimmer und machte mich fertig. ``Cassedy Elane O`Raley du kommst jetzt sofort herunter oder der Zug nach Hogwarts fährt ohne dich ab!", rief meine Mum von unten herauf. "ja, ich komme Mutter!", rief ich und raste nach unten, packte meine Koffer zusammen und schließlich apparieten meine Mutter(mein Vater muss leider Arbeiten) und ich zum Bahnhof. Schnell durch die Wand;) und schon waren wir da und standen bei dem riesigen roten Zug, der uns nach Hogwarts bringen sollte. Meine Mutter verabschiedete sich kurz von mir und verschwand wieder, denn sie musste auch schleunigst zur Arbeit. Jetzt stand ich da ganz alleine und wartete bis wir einsteigen konnten(ja wir müssen noch warten;)) als plötzlich ein Junge mit hellblonden Haaren und zum versinken schöne grauen Augen auf mich zu ging und sagte:"Na ganz alleine O`Raley?", haben deine Eltern nicht mal mehr Zeit dir Auf Wiedersehnen zu sagen?" Er musterte mich eindringlich. Ich überlegte kurz wo her ich diesen Jungen kannte, als mir einfiel das, dass unser arroganter Nachbar Malfoy war. (mein Bedauern das unsere Villen neben einander stehen)"ach Malfoy du hier?", erwiderte ich spöttisch mit einem ebenso eindringlichen Blick. "Natürlich!", erwiderte er, schließlich sind meine Eltern Zauberer und Reinblütig!" prahlte er! "sei mal nicht so arrogant und angeberisch Malfoy, denn wie heißt es so schön "Hochmut kommt vor dem Fall"!(ich weiß sehr originell)und damit drehte ich mich um denn wir konnten endlich einsteigen.
Ich setzte mich zufrieden in ein Abteil, packte mein "heiligen" kram aus und versuchte zu Schlafen. Als plötzlich die Tür ausgerissen wurde und Malfoy mit zwei anderen dämlich aussehenden Typen herein kam und sich mir gegenüber setzten, stöhnte ich auf und drehte mich um, um weiter zu Schlafen. Die Jungs ließen mich in Ruhe was mich ziemlich wunderte, aber was interessieren sich mich überhaupt!

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew