x

Achtung! Dies ist nur ein Teil einer Fortsetzungsgeschichte. Andere Teile dieser Geschichte

Springe zu den Kommentaren

Severus, mein Herz.

Manchmal muss man wirklich bescheuert schwere Schicksalsschläge weg stecken. Aber was wenn das Limit bereits erreicht ist? Was wenn jede noch so kleine Demütigung die Grenze überschreitet, die man sich bis dahin selbst gesetzt hat? Was würde man alles dafür geben, um die zu beschützen die man liebt? Ist man im Notfall überhaupt in der Lage ein anderes Leben über das eigene zu stellen? Und gottverflucht, was ist eigentlich kälter und schwerer zu ertragen als der Tot?

1
-Zusammenfassung-

Rachel hätte sich nie erträumen lassen, so tief zu sinken. Nicht nur das sie dem dunklen Lord als Spionierhäschen diente, oder das da noch Lucius war, welcher es sich nicht nehmen gelassen hatte, ihr seine unwiderrufliche Liebe zu demonstrieren, nein, sie hatte auch noch das verloren, was ihr das wichtigste gewesen war: Severus. Da kam ihr Mila, ihre Hauselfe, gerade Recht. In diesem kleinen Ding steckte wahrhaftig mehr, als man es auf den ersten Blick erwartete. Durch sie holte sich Rachel den Engel Azaela zu sich, dir ihr das Versprechen gab, Severus's Leben zu retten, wenn sie ihr denn einen Gegenstand brachte, den er liebte. Am Ende des letzten Teiles besuchte Rachel ihre Eltern, in der drängenden Hoffnung, dort das Gesuchte zu finden.

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew