x

Achtung! Dies ist nur ein Teil einer Fortsetzungsgeschichte. Andere Teile dieser Geschichte

Springe zu den Kommentaren

Thranduils Frau 6

1
Nana Ada




Ich sollte schlafen gehen aber ich konnte nicht, zu sehr fehlten mir Ada und Nana. Wieso kann nicht alles so wie früher sein. Ich weinte und weinte den ganzen Tag. Plötzlich hörte ich dass die Tür aufging. Es war meine Nanny, die mein Ada eingestellt hat und sie war die beste Freundin meiner Mutter.,, Ach Legolas du sollst schlafen gehen" sagte sie Liebevoll",, Ich kann aber nicht Fiona" sagte ich weinet.



Fionas Sicht

Da stand der kleine Legolas mit seinem Hirschkuscheltier und weinte. Es zerbrach mir das Herz ihn so zu sehen. Er war noch so klein und musste so ein Leid erfahren.
,, Wieso kannst du nicht schlafen"fragte ich sanft und umarmte ihn.,, Ich hab Angst um Ada und Nana" sagte er traurig.,, Ach kleiner sie werden wieder kommen, und so lange sie nicht bei dir sind, sind sie immer in deinen Herzen, jede Erinnerung das sie unbezahlbar ist" sagte ich liebevoll und setze ihn aufs Bett.,, Nacht Kleiner" und gab ihn ein Kuss auf der Stirn.,, Ich bleibe noch bis du eingeschlafen bist Ok?",, Ja" sagte Legolas zögernd und schaute sich um. Danach schlief er ein. Und ich ging.

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew