x

Achtung! Dies ist nur ein Teil einer Fortsetzungsgeschichte. Andere Teile dieser Geschichte

Springe zu den Kommentaren

Das Schicksal der weißen Retterin #11

In einem verwobenem Netz von Lügen erwacht Luna. Doch wem kann sie hier glauben? Saruman oder der Fremden

1
Geborgenheit

Ich wurde in eine Festung im Felsen gebracht und dort in ein Gefängnis geworfen. Ich rüttelte an den Gitterstäben bis ich schließlich Tränenüberströmt zusammenbrach. Eine warme Hand strich über meinen Rücken, ich schreckte hoch und drehte mich blitzschnell um eine Frau saß neben mir auf dem Felsboden. Sie hatte weißes Haar mit bläulichen Schimmer, sie sah keines falls alt aus. Ihre blauen Augen starrten mich an, sie strahlte so eine Wärme und Geborgenheit aus:" Verzeihung ich wollte dich nicht erschrecken" sagte sie ich zog mich noch ein wenig weiter zurück:" Wer seid ihr und was macht ihr hier?" fragte ich verunsichert. Sie lächelte mich an:" Nenn mich bitte Idril und du?" antwortete sie schlicht ich rückte ein wenig näher an sie:" Ich heiße Luna" sie schreckte zurück ganz ungläubig als ob sie einen Geist gesehen hätte starrte sie mich an dann entdeckte sie meine Krone die etwas schief auf dem Kopf saß:" Bist du etwa.." ich nickte:" Ja ich bin Königin" sagte ich ruhig doch sie starrte mich nur weiter an, ich sah wie ihr in den Augen Tränen standen:" Bist du auch etwa eine Elbin?" fragte ich neugierig:" Eine Elbin" antwortete sie.+

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew