x
Springe zu den Kommentaren

Die Kugel

Für die Weihnachtszeit hab ich noch einmal ein Gedicht geschrieben, indem es über Kugeln am Weihnachtsbaum geht. Ich hoffe man kann es verstehen, weil manchmal werde ich mit meiner Sprache auch oft falsch verstanden.

1
Die Kugel
Da war sie da,
da war sie dort.
Die Kugel war mit einmal fort.
Da hing sie unten,
da hing sie versteckt.
Das niemand sie sofort entdeckt.

So hing sie leis,
so hing sie still.
So rund wie ein Kreis,
da wo sie will.

Erst rot, dann grün,
dann gelb und Blau.
Sie hing dort richtig und genau.

Zuerst eins, dann vier,
dann sechs und acht.
Gewonnen wurde diese Schlacht.
Den alle Kugeln hängen fein,
schön kunterbunt so muss es sein.

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew