x
Springe zu den Kommentaren

Menschsein und Dasein: I have a Dream.



    1
    Meine Gedanken schweben und schwirren,
    Wer kann sie endlich hören?
    Martin Luther King, du hast gekämpft, hattest Weisheit geteilt mit den Menschen, hast ihnen dein Leben hingegeben.
    Es geht nicht um das verdienen und nicht verdienen.
    Du hast nicht den Tod gefürchtet, du hast das gelobte Land gesehen und dich eingesetzt.
    Was seit ihr alle aggressiv?
    Weshalb sterben Menschen, die versuchen, euch ins gelobte Land zu führen? Weshalb sterben Menschen, die euch lieben und an euch glauben.
    Weshalb müssen sie sterben?
    Hans Scholl sagte einst; "Es lebe die Freiheit!" und damit hatte er recht.
    Weshalb habt ihr sein Blut an den Händen, weshalb versklavt ihr andere, bringt sie um ihr Leben?
    Wir haben einen Traum!
    Freiheit, Recht, Frieden, Liebe und Gerechtigkeit, doch wie? Wie soll dies gehen, wenn ihr verachtet und hasst?
    Er sagte: Liebt, lebt, lacht — und was macht ihr?
    Spuckt ihm ins Gesicht.
    Ich frage euch,
    Weshalb diese Gewalt gegenüber dem Leben?
    Sokrates hat es euch gesagt, hat es versucht, euch zusagen,
    Oscar Wilde hat euch eine Welt gezeigt,
    Die Weißen Rosen, haben euch angeschrien, angefleht, dass ihr aufhört, zu verachten, zu urteilen über jemanden, der aus dem Osten kommt.
    Wenn ich euch ansehe,
    Will ich weinen.
    Eine Träne,
    Für jeden Menschen.
    Was tut ihr nur?
    Das Leben — niemanden wird wissen, was es ist und was wir machen sollen, doch das, was wir Glück, Liebe und Freiheit nennen,
    Dafür lohnt es sich einzustehen!
    "Steh zu deiner Sache, auch wenn du dort alleine stehst", sagte Sophie Scholl und tat es.
    Liebe, lebe, lache,
    Weshalb verachtet ihr euch?
    Gott liebt euch!
    Und wir haben einen Traum,
    Von einem gelobten Land.
    Jeder sucht es,
    Doch wie finden,
    Wenn den Führern allesamt
    ins Herz geschossen wird?
    Was sträubt sich in euch,
    Wenn ihr von Barmherzigkeit, Freiheit und Gerechtigkeit hört?
    Im Namen Gottes, stehen sie ein und geben ihr Leben als Geschenk euch.
    Wie Jeanne d’Arc Frankreich, könnt ihr die Welt, von einem ewigen Krieg dessen Hasses gegenüber des Lebens, befreien!

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew