x
Springe zu den Kommentaren

Otherside - Infos

    1
    Inhaltsverzeichnis:

    Die Spezien:
    Werwolf - Kapitel 2
    Vampir - Kapitel 3
    Magier - Kapitel 4
    Assassine/Shadowguard - Kapitel 5
    Hybriden - Kapitel 6
    Tribrid - Kapitel 7

    Schulteams - Kapitel 8
    American Football - Kapitel 9
    Lacrosse - Kapitel 10
    Schulen - Kapitel 11


    Wichtig:
    Vielen dank an Löwenkreuz, der mich tatkräftig unterstützt hat.
    Löwi ohne dich hätt ich es nicht geschafft!
    Alle rechte liegen bei mir (blutkralle) und Löwenkreuz. Wir haben beide viel arbeit reingesteckt. Klar viele Ideen sind bereits vorhanden, trotzdem bitte ich jeden es nicht zu kopieren!

    2
    Werwölfe

    Werwölfe - oder auch Lykanthropen- können von Geburt auf das Wolfgen in sich tragen wenn in ihrem Stammbaum ein Mitglied es bereits hatte. Sind alle im Stammbaum Werwölfe ist der Neugeborene Reinblütig. Durch ein Ritual an Neumond mit einem Magier, Blut eines Wolfes und dem Gen durch ein Mitglied im Stammbaum kann so auch ein Werwolf erschaffen werden, jedoch wissen nur noch vereinzelt Familien von dem Ritual.
    Das Gen kann im laufe des Lebens auftauchen, meist durch schwere Verletzungen oder Unfälle. Trifft dies ein verwandeln sie sich das erste mal. Jedes weitere mal braucht viel Kraft und Training was sich auf die Zeit der Verwandlung auswirkt und die Körperliche und Seelische Belastung da die Verwandlung viele Schmerzen mit sich bringt. Die Klamotten der Werwölfe verschwinden in der Wolfsform, befinden sich nach der Rückverwandlung jedoch wieder am Körper.
    Die Augenfarbe der Spezies sind unterschiedlich und werden durch die Reinheit des Blutes und der Familie bestimmt. Angesehene und Berühmte Familien haben rote oder Diamant blaue Augen, während untergeordnete braune, gelbe oder grüne Augen haben.
    In ihrer Wolfform haben sie leuchtende Augen in der jeweiligen Farbe und sehen wie normale Wölfe aus mit den entsprechenden Fellfarben. Sie besitzen ihre Krallen und Fangzähne. Als Wolf sind sie stärker, können schneller laufen und neben den verstärkten Sinnen haben sie Nachtsicht und können sich bis zu einem bestimmten Punkt selbst heilen.
    In ihrer menschlichen Form sind sie zwar auch stärker, jedoch sind nur ihre Reflexe schneller. Sie können mit viel Training ihre Wolfsaugen zeigen mit den verschiedenen Augenfarben oder auch ihre Zähne. Die Sinne sind wie in der Wolfsform verstärkt und wenn sie ihre Wolfsaugen benutzen verfügen sie auch über Nachtsicht. Reinblütige Werwölfe erkennt man vor allem in der Wolfsform, da sich ihre Fähigkeiten dort noch etwas mehr verbessern.
    Bei Vollmond verwandeln sich alle die das Gen entdeckt haben und werden noch stärker als im weiteren verlauf des Mondzykluses. Sie werden zum größten Teil von ihren Gefühlen, darunter stark Hass und Wut, geleitet. Selbstkontrolle bei Vollmond braucht Jahre langes Training, Kraft und auch nur wenige haben dieses Wunder bereits vollbracht. Werwölfe die das Gen noch nicht entdeckt haben fühlen sich bei Vollmond kränklich und schwach, meist wie bei einer starken Grippe.
    Eine Pflanze welche giftig für Werwölfe ist, genannt "Morning Glory", schwächt sie in beiden Formen, in der Wolfsform sogar so stark das sie sich zurück verwandeln. Man erkennt die "Morning Glory" an ihren Sonnen ähnlichen Blüten und der Farbe, da sie von dem gelb im inneren bis zu den spitzen orange werden.
    Unter den Werwölfen gibt es aber auch sogenannte "Moonwalker". Sie verwandeln sich wie alle anderen an Vollmond, können aber auch so durch viel Wut zum Wolf werden. Durch ihre wütende Art können sie den Wolf in sich fast nie kontrollieren wodurch sie als Krank gelten. Sie leiden an der "Werwolfskrankheit".

    3
    Vampire

    Vampire, auch Kinder der Nacht genannt, sind eine weitere Spezies, durch ein bestimmtes Ritual kann man Vampire erschaffen. Für das Verwandlungsritual benötigt man einen Biss am Hals der von einem Vampir stammt und Blut eines engen Freundes oder Familien Mitgliedes. Nach dem Biss hat man bis Vollmond Zeit zu entscheiden ob man sich verwandeln will, wenn ja kann das Ritual an Vollmond mit dem Blut und der Person die den Biss hat stattfinden, wenn man es jedoch nicht freiwillig machen will stirbt man nach der Mondphase an dem Biss.
    Die Hauptnahrung von Vampiren ist Blut. Jeder kann für sich entscheiden ob er Menschenblut oder Tierblut zu sich nehmen will, jedoch sind Vampire die Menschenblut trinken den Tierblut trinkern an Kräften etwas überlegen. Meschliche Nahrung ist nicht giftig für Vampire oder Schwächt sie, das einzige was ein Problem darstellt ist das sie ohne Blut und nur mit menschlicher Nahrung austrocknen.
    Vampire besitzen als einzige besonderheiten am Aussehen Fangzähne, Augen mit dunkleren Farben, wenn sie ihre Vampirgestalt zeigen, und auch die Adern um die Augen sind dann ausgeprägter und zu erkennen. Sonst sehen sie wie normale Menschen aus, auch in der Vampirgestalt.
    Nach der Verwandlung altert der Körper eines Vampires nicht mehr. Er sieht dann für immer so aus auch wenn sie weiter altern. Das alter spielt auch eine Rolle innerhalb der Vampir Clans da Vampire mit einem höhrem Altern stärker sind als gerade frisch verwandelte oder jüngere.
    Zu den einzigartigen Fähigkeiten der Vampire gehören eine gewisse Selbstheilung durch das trinken von Blut. Dabei ist Menschblut im vorteil da geringe Mengen reichen gewisse Wunden zu heilen. Sie selbst sind nicht leicht zu Beeinflussen jedoch haben gewisse Vampire durch viel Training und Kraft die Fähigkeit andere zu Manipulieren, dies passiert meist durch langen Augen Kontakt der die Person gegenüber in Trance versetzt und man ihr dann Erinnerungen nehmen kann, ändern oder ihr etwas befehlen. Man kann die Manipulation auch rückgängig machen und manipulierte Personen können auch mit Willenskraft dagegen wirken. Neben dem Manipulieren ist eine besondere Fähigkeit der "Verwandlungsbiss". Diese Fähigkeit ist selten und verleiht die Kraft einen bestimmten Biss am Hals einer Person zu vergeben durch dem das Verwandlungsritual eingeleitet wird. Stärken die die meisten Vampire haben sind noch ihre Schnelligkeit, das sie gut im klettern sind.
    Auch können Vampire erlernen ihre Augen und ausgeprägten Adern um die Augen zu zeigen oder die Fangzähne.
    Die Sinne im Punkt hören und sehen sind nicht so gut ausgeprägt wie die der Wölfe aber gegenüber Menschen schon. Wenn es um Gerüche geht sind sie auf dem Niveau der Werwölfe und bei Blut sogar etwas höher. Die Reflexe von Vampiren und Werwölfen in Menschenform sind gleich, als Wolf sind die Werwölfe überlegen, genauso sind Wölfe stärker als Vampire, in Menschenform aber auf gleichem Level. Vampire sind dazu auch sehr Emotional.
    Die größte Schwäche der Kinder der Nacht ist die Sonne. Durch eine Mixtur der Loge der Magier können sie aber durch tägliche Einnahme in der Sonne wandeln. Diese Formel wurde von den Vampiren gestohlen wodurch ein Konflikt zwischen ihnen und Magiern herrscht. Neben der Sonne ist eine große Schwäche die "Maiden´s Tears". Die "Maiden´s Tears" ist eine Pflanze mit Blüten wie Tränen. Diese Tränen sind weiß mit einem leichten Violett. Sie wirkt sich Giftig auf Zellen der Vampire aus wodurch sie bei einer überdosis sogar sterben könnten. Eines der gefährlichsten Sachen ist ein Biss eines Werwolfes in Wolfform. Durch den Biss wird Speichel übertragen welcher langsam aber stätig die Zellen der Vampire zerlegt wodurch der Biss/Speichel sich durch die Adern bewegt und wenn er am Herz ankommt stirbt der Vampir. Die einzige Heilung ist durch die "Morning Glory" in Kombination seltener Magie die nur die wenigsten noch kennen.
    Die einzigen Möglichkeiten einen Vampir zu töten sind die Sonne, ein Pfahl oder Waffen/Gegenstände aus Holz, Magie die das Herz des Vampires direkt angreift und verletzt, der giftige und tödliche Werwolfbiss und die Klingen der Shadowguards und das genaue verletzen des Herzens oder abtrennen des Kopfes durch Seraphklingen.

    4
    Magier

    Eine uralte Spezies die auf der Welt existiert sind die Magier, Zauberer/Zauberinnen, Hexen oder Hexenmeister. Diese Spezies wird immer mit Magie in sich geboren, was aber nicht heißt das sie es von klein auf beherrschen oder benutzen können. Sie kann auch im laufe der Zeit bei schweren Entscheidungen oder schwerem Verrat auftreten, das passiert aber auch nicht immer und ist somit ziemlich selten. Somit gibt es zwei Arten von Magiern, reinblütige, die besonders angesehen sind, von welchen der Stammbaum nur aus Magiern besteht oder welche die durch solche Erlebnisse Magie erwecken.
    Magie kann durch hartes und zeitaufwändiges Training manifestiert werden. Wenn dies passiert kann man die Magie sehen und auch am Körper des Magier´s erkennt man Zeichen oder Male die nach der Anwendung wieder verschwinden. Durch das lange Training und die Anstrengung verzichten daher viele auf die Manifestation.
    Bei der Anwendung von Magie verändern sich die Augenfarben. Bei reinblütigen Familien sind die Augen in Goldtönen oder ähneln edlen Metallen. Ihre Augen können sie mit viel Übung auch ohne starke Magie zeigen jedoch müssen sie sie dafür manifestieren können.
    Alle Magier haben eine oder zwei Hauptmagiequellen, diese werden auch wieder in "helle" und "dunkle" Magie unterteilt.
    Jeder in der Loge der Magier hat sich an bestimmte Regeln zu halten. Werden gegen diese verstoßen kann man verbannt werden oder bei schwerem verstoß können sogar die Kräfte entzogen werden.
    Magie wird oft von Gefühlen beeinflusst, vor allem von starken wie Wur, Angst und Trauer aber auch Freude. Eine seltene Form ist es Magie nur durch Gedanken durchzuführen, dies braucht auch Jahre lange Übung.
    Es gibt viele Arten der Magie, mit der man sowohl kämpfen als auch beschützen kann. Außerdem nutzen Magier auch durch Magie erschaffene Waffen, was aber viel Übung und Kraft kostet. Auch können sie Waffen benutzen die von Magiern oder Shadowguards hergestellt und verzaubert, sodass sie stärker sind.
    Sie werden in vielen Sachen unterrichtet darunter besonders in Alchemie, Heilkunde und Geschichte. Sie zählen zu der Intelligentesten Art und verfügen über große Weisheit.
    Auch Flüche und über Zaubertränke werden sie belehrt was oftmals in die falsche Richtung führt und schon einige Magier ins dunkle getrieben haben.
    Sehr starke und fast nur reinblütige Magier sind in der Lage Portale zu öffnen und eine noch höhere und seltenere Kunst ist sich selbst ohne Portal und nur durch Gedanken zu teleportieren. Dies geht jedoch auch nur an Orte an denen man bereits war oder man gesehen hat.
    Jeder Magier kann sowohl mental als auch körperlich trainiert werden. Dies braucht aber Jahre langes, hartes und gefährliches Training und belastet vor allem körperlich.

    5
    Assassine/shadowguard

    Assasinen sind keine wirkliche Spezies wie Werwölfe, Vampire oder Magier. Sie werden entweder von klein auf von ihrem Zirkel Ausgebildet, diese gelten daher als reinblütige und als berühmte Familien, da alle der Blutlinie Assasinen sind, oder werden in späteren Jahren Trainiert. Die Auswahl für Assasinen Schüler wird durch eine Überlebensprobe vorgenommen, diese erfolgt in einer externen Einrichtung wo sie auch auf Gefahren stoßen. Nur einzelne mit seltenem Engelsblut haben die Chance zu den Shadowguard´s zu gehen, dies ist eine spezial Einheit die aus dem alten Mittelalter bereits abstammen und sich als gefallene Engel bezeichneten um für Ordnung auf der Welt zu sorgen. Die Shadowguard sind eine speziele Einheit die durch eine Kampfprobe, eine Kräuterprobe und die Runenprobe ausgewählt werden. Nicht viele überleben die ersten zwei Prüfungen und die letzte schon gar nicht.
    Die Runenprobe ist die schwerste Prüfung, da nur welche die Engelsblut in den Adern haben die Runenmale überleben können. Nach dieser Prüfung bekommen die Auserwählten durch die Runen auf ihrem Oberkörper bestimmte Kräfte.
    Assasinen kann man gut an dem Zeichen des Zirkels erkennen welche sie an einer Stelle am Körper tragen. Meist ist es in Schwarz oder in Farbe und befindet sich an den Armen. Shadowguard´s hingegen erkennt man leicht an den Runen auf Armen, Oberkörper und Hals, jedoch haben auch sie des öfteren das Zeichen des Zirkels.
    Die Ausrüstung der Assasinen und Shadowguard ist meist schwarz und aus Leder, andere entscheiden sich jedoch für Mittelalterlicheres Aussehen wie Umhang oder Mantel.
    Assasinen dürfen sich nach der Ausbildung eine Hauptwaffe aussuchen, oder mehr die Waffe selbst sucht sich ihren Träger aus. Als neben Waffen haben sie Seraphklingen, welche wie Kristalle auf die Licht fällt strahlen. Diese sind meist so groß wie Schwerter oder Kurzschwerter, es gibt sie aber auch als Messer. Assasinen können aber auch Bögen oder Pistolen als Waffe nehmen.
    Shadowguard´s wählen als Hauptwaffe welche aus einem sehr seltenen Rohstoff. Dieses Material kommt von den Engeln und ist deswegen so selten und nur für Personen mit Engelsblut. An den Griffen der Waffen sind meist Runen eingraviert und haben eigene Namen oder Bedeutungen, da Legenden berichten das Teile von Engeln darin eingesperrt sein sollen. Diese Waffen können sie entweder Manifestiert bei sich tragen oder versteckt vor anderen was die Runen auf den Griffen erlauben. Andere Waffen können sich in Alltagsgegenstände verwandeln, welche man leicht mit sich tragen kann und wenn der Träger sie braucht verändert sich der Gegenstand einfach. Eine der am wenigsten gesehenen Formen ist die wo die Waffe mit dem Träger einen Bund eingeht und auf Wunsch erscheint, jedoch mit einem Band zum Körper des Trägers, dieses Band ist auch meist als farbiger Schleier oder eine art Elektrizität sichtbar. Dies kann man jedoch auch aufheben und eine der anderen Formen nutzen. Außerdem haben vereinzelte Shadowguard´s durch ihr Engelsblut noch eine spezielle und seltene Kraft was immer unterschiedlich ist. Sei es nur Runen ohne Stele aktivieren.
    Die stärken der Assasinen sind neben ihrer überlegenheit im Kampfe Waffenkunde und Umgang, auch Athletik und vor allem Heimlichkeit und Täuschung, diese zwei Eigenschaften lernen sie von Anfang an worum sie auch die besten darin sind. Sie sind gelehrte in Heilkunde und Geschichte weshalb man auch die Assasinen zu den intelligentesten zählt da diese andere bei weitem übersteigt. Sie haben eine stark ausgeprägte Wahrnehmung was vor allem beim aufspüren einen Vorteil ergibt. Ihre Fingerfertigkeit und Geschick sind so fein das sie gute Diebe oder Schlossknacker abgeben und durch ihre schnellen Reflexe können sie gut mit Vampiren und Werwölfen mithalten. Sie sind Meister im kontrollieren der eigenen Gefühle was oft über Leben und Tot entscheidet, erkennen Täuschungen oder Manipulationen schnell und sind auch stärker als normale Menschen. Die Shadowguard Einheit ist in all den Punkten noch überlegener und auch die Runen kommen noch dazu.
    Die größte Schwäche der Assasinen und Shadowguard ist der Tot. Sie können zwar mit dem Wissen über Heilkunde oder durch Runen versuchen es zu verhindern aber nicht immer klappt es. Auch sind sie nicht so stark wie die anderen Spezien, so schnell oder haben keine verbesserten Sinne, auch die Shadowguard ohne aktivierte runen sind dann im Nachteil.

    Runen welche im Schwarzembuch verzeichnet sind:
    Enkeli - oder auch Engelskraft. Meist plazieren sie die Rune auf dem Hals oder alternativ auf einem Arm. Sie wird oft auf Waffen verwendet um sie mit den Eigenschaften der Engel zu versehen und dämonische Spuren zu beseitigen.
    Iratze - Heilrune
    Schnelligkeit - verleiht dem Trangenden äußerst hohe Geschwindigkeit (Flitzen)
    Kraft-Rune (Stärke welche die der Vampire und Werwölfe gleicht)
    Geschicklichkeit/Schnellfüßigkeit
    Ruhe/Stille
    Furchtlosigkeit
    Loyalität
    Schweigerune
    Erinnerung
    Sehleistung
    Vereinigung
    Mut - verleiht mehr Mut als bei einem normalen Schattenjäger
    Seelenstärke
    Ausdauer
    Redekunst - hilft beim Überreden
    Angriffsblockade - wehrt ankommene Schläge ab (Abwehr - Rune).
    Voyance - hilft, die Schattenwelt zu sehen
    Zauberglanz - diese Rune macht vor Irdischen unsichtbar
    Entriegelungsrune - öffnet Türen und Schlösser
    Balance
    Präzisionsrune - verfeinert das Zielvermögen
    Gedächtniskunst
    Tarnung
    Lautlosigkeit / Unhörbarkeit / Stille
    Erkenntnis - bringt inspirierende Gedanken

    6
    Hybrid

    Hybriden sind selten und meist hört man von ihnen nur aus Legenden die vor allem kleinen Kindern erzählt werden. Darunter versteht man eine Mischung aus zwei Spezien, sei es Vampir und Werwolf, oder Magier und Werwolf oder sogar Shadowgaurd in der Mischung. Sie selteneren Hybriden sind mit Werwölfen oder Shadowguard´s da beide Spezien ein gewisses Gen in der Familie brauchen oder besonderes Blut in den Adern. Die Schwächen von Hybriden gleichen denen der beiden Spezien und die Stärken auch aus diesen. Auch das Aussehen spiegelt sich wieder.

    7
    Tribrid

    Tribriden sind die seltenste Form der Spezien und auch nur sehr bekannt aus Legenden und Sagen. Tribriden bestehen aus drei Spezien. Entweder kann Werwolf, Vampir, Magier oder Shadowguard darunter sein.
    Werwolf, Magier und Vampir ist eine seltene Art von Tribriden, da sich viele Risiken bei der Erschaffung ergeben. Zum einen da das Vampir Ritual an Vollmond sein muss wo Mordlustige Werwölfe durch die Wälder streunen, Werwölfe einen Vampirbiss heilen und Magier keinen anderen Magiern helfen würden solch eine Art zu erschaffen, was auch wegen dem Konflikt mit den Vampiren herführt.
    Eine noch seltenere Art ist neben zwei der Spezien ein Shadowguard. Dies ist ein noch selteneres auftreten, da das Werwolf gen in stammbaum sein müsste und auch das Engelsblut der Shadowguards. Darunter sind die Risiken groß das die Runen es nicht zu lassen oder das das Werwolf Gen den Vampirbiss wieder heilen würde. Darum ist es noch seltener als andere Tribriden.
    Auch hier decken sich Schwächen, Stärken, Fähigkeiten und Aussehen ab. Bei der Tribriden Art mit Shadowguard besitzt dieser auch die Runen welche ihm zusätzlich auch wieder verstärkt.

    8
    Schulteams

    Jede Highschool hat ein Schulteam mit einem Lacrosse Team und einem Football Team. Das Lacrosse Team der "Shadowblood" Highschool heißt "Raven´s Guard" und das Football Team "Ravenblood". Ihr Trikot ist in den Farben dunkel Blau mit einem roten Raben vorne darauf, hinten befindet sich in roter Schrift die Nummer des Spielers und der Nachname.
    Das Lacrosse Team der "Rising Night" Highschool heißt "Panther´s Legion" und das Football Team "Rising Panther". Ihr Trikot ist in den Farben Weinrot mit einem silbernen Panther vorne darauf, hinten befindet sich in silberner Schrift die Nummer des Spielers und der Nachname. Die "Dawnbringer Academy" ist zusammenhängend mit der "Rising Nigth" Highschool wodurch diese auch Spieler bis zu 22 Jahren dem Schulteam der Highschool stellen dürfen.

    9
    American Football

    American Football, oder auch kurz Football, ist eine aus den Vereinigten Staaten stammende Ballsportart und die populärste Variante einer Reihe von als Gridiron Football bezeichneten Sportarten.
    Im Verlauf eines Spiels, das in vier Vierteln zu 15 (oder 12) Minuten ausgetragen wird, versuchen zwei Mannschaften aus je elf Spielern, den Spielball in die gegnerische Endzone zu bringen oder ein Field Goal zu erzielen, um Punkte zu gewinnen. Die sich im Ballbesitz befindende Mannschaft (Offense, engl. für „Angriff“) kann durch Werfen (Passing) sowie Laufen (Rushing oder Running) einen Raumgewinn erreichen, der schließlich durch einen Touchdown oder ein erzieltes Field Goal zu Punktgewinnen führt. Die verteidigende Mannschaft (Defense, engl. für „Verteidigung“) versucht, die Offense daran zu hindern und selbst in Ballbesitz zu kommen. Gewinner ist die Mannschaft, die nach Ablauf der Spielzeit die meisten Punkte erzielt hat.
    Gespielt wird auf einem 120 Yards (109,73 Meter) langen und etwa 53 Yards (48,46 Meter) breiten Spielfeld, das in zwölf gleich große Abschnitte zu je zehn Yards eingeteilt ist.
    Die Offense besteht aus einem Quarterback, zwei Wide Receiver, einem Running Back/Fullback/Halfback, einem Tailback und Tight End, zwei Offensive Line Guards und zwei Offensive Line Tackle und einem Center. Die Defense besteht aus zwei Defensive Tackle, zwei Defensive End, drei Linebacker, zwei Cornerbacker und Safeties.

    10
    Lacrosse

    Lacrosse wird mit einem Face-off gestartet. Beim Face-off knien oder hocken die beiden Spieler der Mannschaften, die den Face-off durchführen, am Mittelpunkt gegenüber und versuchen nach dem Anpfiff, den Ball zu erobern oder einem ihrer Mitspieler zuzuspielen. Während des Spiels darf der Ball beliebig lang getragen werden; es gibt also keine Vorschrift, wann ein Ball gepasst werden soll. Die angreifende Mannschaft wechselt, wenn die Gegenmannschaft den Ball erobert hat. Zu jeder Zeit ist es einem verteidigenden Spieler erlaubt, den Schläger des Gegenspielers mit dem eigenen Schläger zu schlagen, um den Ball freizubekommen. Bei den Herren ist der Kontakt zwischen den Spielern Teil des Spieles, weshalb diese den Gegenspieler auch mit Körpereinsatz vom Ball trennen bzw. fernhalten dürfen.
    Eine Mannschaft besteht aus bis zu 23 Spielern. Während eines Spiels dürfen sich höchstens 10 Spieler gleichzeitig auf dem Spielfeld befinden. In der Regel bestehen diese aus 3 Angriff-Spielern, 3 Mittelfeld-Spielern, 3 Verteidigungs-Spielern und einem Torwart. Die Spieler dürfen nach Belieben zwischen den beiden Spielfeldseiten wechseln. Es muss lediglich beachtet werden, dass mindestens 3 Spieler einer Mannschaft auf der gegnerischen und 4 Spieler (inkl. Torwart) auf der eigenen Spielfeldseite vertreten sind (Abseitsregel). Jedes Team muss mindestens einen Kapitän bestimmen. Das Auswechseln von Feldspielern ist nicht nur während Spielunterbrechungen möglich, sondern kann auch „fliegend“ erfolgen. Die Ausrüstung von Spielern beinhaltet einen Lacrosseschläger mit einem geformtem, taschenartiges Netz am Kopfende. Dem Ball der aus Vollgummi besteht und in offiziellen Spielen die Farben weiß, gelb oder orange haben kann. Der Helm mit Schutzgitter wird über eine 4-Punkt-Befestigung, die von einem geformten Kinnstück ausgeht, gehalten und muss von allen Spielern getragen werden. Alle Spieler müssen Schutzhandschuhe tragen und in der Regel tragen die meisten Spieler Ellenbogenschützer, Schulterprotektoren und Mundschutz, einen Tiefschutz und Rippenprotektoren.
    Ein Team besteht aus drei Angreifern, drei Mittelfeldspielern, drei Verteidigern und einem Torwart.

    11
    Die Schulen

    1. bis 5. Klasse ist die "Pureblood" Elementary School (Grundschule) welche man ab 6 Jahren bis zum 10ten Lebensjahr besucht, dort verbringt man auch die 7. und 8. Klasse, im alt Bau der Grundschule, die man mit 10/11 Jahren (7.) und 12 Jahren (8.) besucht. Diese Grundschule befindet sich in der nähe der Shadowblood Highschool.

    Mit dem 13ten Lebensjahr kommt man in die "Shadowblood" Highschool oder die "Rising Night" Higschool, welche von der 9ten Klasse bis zur 12ten Klasse geht. Nach dem Abschluss mit 16 Jahren kann man in die Arbeitswelt eintauchen oder auf eine Universität oder College gehen. Diese können nur für gewisse Zweige sein wie die berühmte Shadowguard Akademie, welche auch Ausgewählte Assasinen für die 13te Klasse mit dem Alter von 16 bis 20 besuchen dürfen, auch bekannt unter dem Namen "Dawnbringer Academy" oder für alle Spezien. Auch in die Schulen der Menschen dürfen sie wenn sie 17 Jahre alt sind. Die Akademien, Universitäten oder das College schließen die meisten mit 22 Jahren ab, aber man kann auch länger dort lernen.

    Im alter von 23 können sich die Spezien auch entscheiden ob sie auf die gefährliche "Nightsnake" Schule gehen wollen. Diese ist die gefährlichste da die Schüler dort bis an ihre Grenzen getrieben werden für Forschungszwecke und mehr. Die die es überlebt haben sind zwei Arten. Die die seit dem körperlich und vor allem seelisch kaputt sind oder skrupellose.

    Pureblood Grundschule:
    1. Klasse: 6 Jahren
    2. Klasse: 7 Jahren
    3. Klasse: 8 Jahren
    4. Klasse: 9 Jahren
    5. Klasse: 10 Jahren
    7. Klasse: 10/11 Jahren
    8. Klasse: 12 Jahren
    ----------------------
    Shadowblood Higschool oder Rising Night Highschool:
    9. Klasse: 13 Jahren
    10. Klasse: 14 Jahren
    11. Klasse: 15 Jahren
    12. Klasse: 16 Jahren
    -----------------------
    Dawnbringer Academy (Shadowguard), Werwolf/Vampire/Magier/Menschen/Gemischt Universität, Akademie, College:
    13. Klasse: 16/17 - 18 Jahren
    14. Klasse: 18/19 - 20 Jahren
    15. Klasse: 20/21 - 22 Jahren
    ------------------------
    Nightsnake Academy:
    16. Klasse: 22-25 Jahren
    17. Klasse: 26 - 30 Jahren

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew