x
Springe zu den Kommentaren

Just a secret - Fanfiktion - von Milly

Amy ist ein 15 jähriges Mädchen, sie geht auf's Rosewaycastle. Dort gibt es seltsame Vorfälle und Amy stellt mit ihrer Freundin Nachforschungen an.

    1
    Vorwort:

    Ich habe dieses Buch mit Inspiration von euch geschrieben. Ich hoffe es wird euch gefallen, und ihr werdet weiter lesen. Wenn ihr Tipps oder Verbesserungs-Vorschläge habt schreibt sie bitte in die Kommis. Ich wünsche euch viel Spaß beim lesen.
    LG Milly😘

    Wichtig:
    Dieses Buch ist zwar so geschrieben als ob ich es wäre. Einige Teile wie zum Beispiel das mit Stinto und TD. Aber andere Teile habe ich auch gar nicht erlebt.


    Personen die in der Geschichte vor kommen(wird noch erneuert.):
    -Amy (Hauptrolle)
    -Marry (Freundin der Hauptrolle)
    -Antonia (Mitbewohnerin)
    -Fine (Mitbewohnerin)
    -Mimi (nebenrolle)
    -Herr Neumann (Lehrer)
    Status der Rollen: (Nur für wichtige Rollen)
    🤗BFF
    💘Verliebt
    🤍Verwant:
    🤬Zerstritten
    👿verhasst
    😭Getrennt
    😁Freunde
    😉bekannte

    Amy:
    🤗Marry
    😁Antonia
    😁Fine
    😉Mimi
    😉Herr Neumann

    Marry:
    🤗Amy
    😁Antonia
    😁Fine
    😉Mimi
    👿Herr Neumann

    2
    Prolog:

    Ich saß gerade in meinem gemütlichen Internats-Zimmer und chattete auf Stinto mit Pika und Goldi. Da klopfte es und ich klappte schnell den Laptop zu. Antonia und Marry kamen herein, sie waren meine Zimmer-Nachbarinnen. Ich kletterte auf meine Hochebene wo auch mein Bett stand und nahm den Laptop mit. Unser Zimmer wurde von vier Mädchen bewohnt. Ich, Antonia, Marry und Fine. Es gab auf zwei Seiten eine Hochebene, ich war auf der einen und Marry auf der anderen. Unter den Hochebenen gab es auch noch zwei Bereiche, die von Antonia und Fine bewohnt wurden. In der Mitte des Zimmers gab es einen Bereich für alle. Ich klappte meinen Laptop wieder auf und schrieb Pika und Goldi: "Muss of, Bye, Bye😘" Dann ging ich aus dem Chat wo Goldi gerade mit Emojis spamte. Ich ging die breite Treppe hinunter zum Stall und ging in Jumores Box der aber eigentlich nur Ju genannt wurde. Ich striegelte ihn und brachte ihn dann auf die weitläufige Koppel. Er rannte gleich zu den anderen Pferden die in der Spätsonne grasten. Ich machte mich nun auf dem Weg zum Abendessen und ging also durch den hinter Eigang. Ich lief durch die Küche und dann die Steintrappe hoch. Nun noch den breiten Flur lang und dann in den großen Speisesaal. Marry saß schon an einem runden Tisch und wartete auf mich. Ich kam zu ihr und wir holten uns beide ein Tablet. Ich nahm Kartoffelsalat, Apfelsaft, Gemüsesalat und Joghurt mit Erdbeeren zum Nachtisch. Ich aß gerade den Nachtisch als Mimi McLee an unseren Tisch kam und flüsterte: "Es wurde gesagt das Juli von jimnez Spurlos verschwunden ist. Die Lehrer sagen sie wär zuhause. Man hat aber schon viele besorgte Gespräche über Juli von den Lehrern gehört. Aber der Schul-Zirkel glaubt das mehr dahinter steckt." Marry und ich schauten sie ungläubig an. Mimi nickte einfach nur und ging weiter.

    3
    Drittes Kapitel.
    In dem man nicht mehr weiß warum.


    Ich ging nach dem abendessen in mein Zimmer um meine WaCa FF weiter zu schreiben. Draußen war es schon dunkel deshalb knippste ich ein paar Lichter an. Gerade chattete ich mit Silberblick und Cristian in meinem rpg als plötzlich die Lichter ausvielen. Das Zimmer wurde stockdunkel und ich schaute aus meiner Tür auf den Flur. Dort standen einige Kinder und schauten auch aus ihrer Tür. Ich sah den Umriss von Marry und rannte zu ihr, fast stieß ich gegen sie. Nun rief Herr Neumann: "Alle ruhig bleiben ich verteile jetzt Taschenlampen." Herr Neumann verteilte Taschenlampen und alle knipsten sie an. Jetzt kam Hausmeister Jens an uns borbei gestürmt und es sah so aus als ob er auf dem Weg zum Elektro-Keller wär. Ich schaute ihm verwundert hinter her aber ging dann nach draußen. Mittlerweile war es halb acht und es wurde langsam kalt. Ein bisschen fröstelte ich aber ich beschloss noch mal in der beleuchteten Reithalle zu reiten. Ich Ju fertig und führte ihn in die große Reithalle. Ich hatte Glück und war allein als ich rein kam. Ich ritt ein paar Runden im Gallop und baute noch einige Hindernisse auf. Ich sprang Mühe los über die paar Hindernisse und parrierte nun zum Schritt durch, draußen regnete es in Ströhmen und in der Reithalle prasselte es angenehm. Nach einer Dreiviertelstunde brachte ich Ju wieder in den Stall und war erstaunt als ich aus dem Stall trat. Es schneite und einige Kinder rannten warm gekleidet aus dem Gebäude. Sie weltzten sich im Schnee und machten Schneeball Schlachten vermutlich könnte man Mirgen rodeln, Schlittschuhfahren oder einen Ausritt in den Schnee machen überlegte ich. Als ich ins Gebäude kam gingen die Lichter wieder und ich ging in mein Zimmer um bei der TD-Party von Pika dabei zu sein. Ich ließ mich mit meinem Handy auf die kleine Couch fallen und chattete bis halb zehn dann ging ich ins Bett. Mitten in der Nacht wachte ich auf weil eine schrille Arlamanlage durch's ganze Haus tönte. Ich ging aus dem Gang wo viele anderen Schüler herum stürmten. Ich schnappte die Wörter "Brand, Lehrerzimmer und Feuerwehr" auf. Ich stürmte mit anderen Schülern zum Lehrerzimmer und schon aus dem Flur aus sah man einen Brand. Ein paar Feuerwehrmänner drängelten uns zur Ssite und spannten Absperbandt durch die Flure. Ich hatte Glück denn ich Stand ganz vorne. Das Lehrerzimmer stand in Flammen und es wirden Schleuche auf das Zimmer gerichtet. Als der Brant gelöscht war wurden alle zurück auf ihr Zimmer geschickt und ich schlief schnell wieder ein.

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew