x

Achtung! Dies ist nur ein Teil einer Fortsetzungsgeschichte. Andere Teile dieser Geschichte

Springe zu den Kommentaren

Hybriten Königin

    1
    Am nächsten morgen war Ottos Freundin da. Ihr Name war Chris. Sie half mir zuerst bei Mathe, so wie immer und half Otto meinen Vater von ein paar 10 jährigen wegzuziehen. Er hasste es wenn kleine Kinder in seiner nähe waren. Einmal war er so besoffen gewesen, das er einen 8 jährigen Buben fast umgebracht hätte! Ich stellte mich nochrechtzeitig dazwischen, so hab ich auch meine Narbe bekommen. Am Nachmittag sagte Otto er wolle noch einmal versuchen Vater auf das Krankenhaus zu bringen, da er letzte Woche von der Treppe heruntergefallen war und sich den Fuß schwer verletzte. Chris sollte auf mich aufpassen. Als sie wegwaren, meinte Chris:" Verwandle dich!" "Was?" antwortete ich verdutzt. Ich bezweifelte das Chris davon wusste. "Keine Sorge, Hugo hat mir alles erklärt!" "Du kennst Hugo!", ich verstand nichts mehr. Dann schloss Chris die Augen und ihr wuchsen Hasen Ohren. Ich konnte es nicht fassen, Chris war auch ein Hybrit! "Wow!" staunte ich. "Cool, oder? Hase ist einer der seltesten! Aber nicht sehr stark. Jetzt du!" Ich schloss die Augen. Ich machte es genauso wie beim ersten Mal. Augen schließen, mich mit Wolfsohren und Wolfsschwanz vorstellen und Augen wieder öffnen. Dann sah ich in den Spiegel der im Flur stand. Ich sah wieder wie in der Nacht zuvor aus. "Wow, ein Wolf! Sie sind soooo nett und verträumt, passt zu dir." sie grinste. Ich war richtig fröhlich. Ich konnte mit jemanden darüber sprechen der nicht tot war oder seinen Freund aus Versehen umgebracht hat. Wir redeten über unsere Besonderheit und waren froh das wir beide Hybriten waren. Dann hörten wir ein dumpfes fluchen. Dann meinen Bruder der versuchte, den Flucher zu beruhigen. Wir sahen uns an, schlossen die Augen und verwandelten uns zurück. dann hörten wir, wie die Schlüssel ins Schlüsselloch gesteckt wurden und mein Vater und Otto hereintraten. Das rechte Bein von meinem Vater war einbandaschiert. Wir sahen uns noch einmal an, dann ging ich in mein Zimmer.

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew