x

Achtung! Dies ist nur ein Teil einer Fortsetzungsgeschichte. Andere Teile dieser Geschichte

Springe zu den Kommentaren

O.L.D -Teil 103

Auftritt der Freedom Fighters.

    1
    Kapitel 103 Freedom Fighters

    Die Rebellen starrten immer noch stutzig auf die drei Personen die Cooler's Armee besiegt hatten. Sie konnten es nicht fassen was da geschah." Okay. Ehrliche frage: Bin ich auf Droge und halluziniere das alles nur." Fragte Marcel verwirrt.

    "Ich bezweifle das. Sonst hätten wir ja alle was nehmen müssen. Ich schätze mal das ist echt." Antwortete Zorro gelassen und zuckte mit den Schultern.

    "Dich scheint's ja nicht besonders zu verwirren." Stellte Issei fest.

    "Ich bin ein Schwertkämpfer der das Sharingan besitzt aber nicht zum Uchiha Clan gehört. Ich bin in Japan aufgewachsen und meine besten Freunde waren Makoto Uchiha und Gintoki Sakada. Also ich denke mal das ich auf Grund meiner "Beklopptheit" so was gewöhnt bin." Erklärte der grünhaarige als wenn's nichts Besonderes wäre.

    "Wie geht's dem alten Gin-san eigentlich? Lebt der noch?" Fragte nun Kuririn ihn.

    "Ja. Er leitet neuerdings eine sogenannte "Alles Agentur". Die erledigen jeden Job, solange sie bezahlt werden, was nie passiert."

    "Können wir zurück zum Thema kommen. Mich interessiert es einen scheiß wer dieser Gin-san ist und Wie's dem geht! Wichtig ist jetzt nur wer zum Geier der Typ ist, woher der herkommt und warum er die Zukunft vorhersagen kann." Rief Vegeta verärgert.

    "Meine fresse komm mal runter. Er sagte doch eh dass diese Freedom Fighters erst in 25 Minuten kommen und Goku erst in 2½ Stunden. Bis dahin werden wir wohl im Dunkeln tappen müssen." Erklärte Issei dem Sayajin.


    Nach den versprochenen 25 Minuten tauchten nun seltsame wesen am Horizont auf." Dafür das du mit Schallgeschwindigkeit laufen kannst haben wir ewig gebraucht." Sagte ein roter Ameisenigel verärgert.

    "Was kann ich dafür wenn's hier überall gleich aussieht." Erklärte ein blauer Igel.

    "Oh scheiße. Furries. Genau das was uns gefehlt hat." Sagte Marcel besorgt." Das Internet wird sich bestimmt darüber freuen. Ich rede mit dir Rule 34." Alle anwesenden ignorierten erstmal das der Cyborg die vierte Wand durchbrach nur um zu verhindern, dass sie es nicht selber taten.

    "Hey. Sind das die Typen die du meintest." Fragte Ruffy den mysteriösen Schwert -Kämpfer. Dieser nickte nur.

    "Das sind die Freedom Fighters. Ihr werdet ihre Hilfe benötigen."

    Nach einer Minute stand nun eine Gruppe von 11 Wesen die wie Minks aussahen bei ihnen. Nachdem sie sich vorgestellt hatten, hatte die Rebellion elf neue Mitglieder:
    Sonic the Hedgehog: Ein blauer Igel der mit Schallgeschwindigkeit laufen konnte
    Miles "Tails" Prower: Ein orangener Fuchs mit zwei Schwänzen.
    Knuckles the Echidna: Ein roter Ameisenigel mit hoher körperlichen Kraft.
    Amy Rose: Ein weiblicher Igel, deren Waffe ein großer Hammer war.
    Cream the Rabbit: Ein 6-jähriges Hasen Mädchen mit ihrem Haustier dem Chao Cheese.
    Big the Cat: Eine fette blaue Katze, mit einem Faible fürs angeln, die eigentlich irrelevant ist.
    Espio the Chameleon: Ein lila Chamäleon, das Reflexe wie ein Ninja besaß.
    Charmy the Bee: Eine nervige kleine Biene.
    Vector the Crocodile: Ein grünes Krokodil
    Rouge the Bat: Eine weiße Fledermaus, die wohl der Hauptgrund ist warum Menschen auf Furries stehen.
    Und Blaze the Cat: Eine lila Katze die Pyrokinese besaß.

    "Okay. Es sind noch zwei Stunden und wir haben nichts zu tun. Aaaaalso wer hat Bock auf Monopoly." Sagte Marcel und hielt die Schachtel des Brettspiels hoch.

    "Zur Hölle nein. Ich verlier jedes mal." Beschwerte sich Vegeta.

    "Nur weil du Häuser immer abreißt anstatt sie zu bauen." Stellte Zorro fest.

    "Nein! Der Hauptgrund ist, weil diese kleine Ratte sich immer die Schlossallee unter den Nagel reißt bevor ich es tun kann." Rief er verärgert und deutete auf Issei.

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew