x
Springe zu den Kommentaren

Werkzeug der Zukunft

Wie ist Werkzeug entstanden, warum nutzen wir es, und wie wird es in Zukunft sein? Ein kurzer zusammenfassender Bericht über meine Ideen und Vorstellungen:

Eines hat den Menschen in seiner bisherigen Zeit kontinuierlich nach vorne gebracht. Werkzeug. Ohne Hammer kein Nagel, ohne Hobel keine glatte Oberfläche und ohne Schraubendreher keine feste Verbindung.
Was es mit Werkzeugen auf sich hat und wie Werkzeuge der Zukunft Aussehen könnten, könnt ihr in dieser Fanfiktion lesen!

    1
    Wie war das damals, als wir Menschen mehr Haare am Körper hatten und eher als Affen angesehen werden konnten. Zwar waren wir mit unserer begrenzten Intelligenz intelligenter als manch andere Tiere, aber wie hat sich das widergespiegelt? Geht man davon aus, dass Jagdtechniken als Intelligenzfaktor gezählt werden, so waren auch andere Tiere in der Lage „intelligent“ zu denken. Denn auch schon vor Millionen von Jahren wussten Tiere, die Chance auf Nahrung ist höher, wenn man koordiniert angreift.
    Was machte den Ur-Menschen also so erfolgreich? Werkzeug und Waffen! Wikipedia definiert Werkzeug als „einfache Maschinen“ bzw. Vorrichtungen, die „auf grundlegenden Prinzipien der Kräftelehre aufgebaut sind“ ( [url]https://de.wikipedia.org/wiki/Werkzeug#Zum_Be griff[/url] ). Übersetzt bedeutet das also: Haust du mit einem Stein auf einen Nagel, geht der Nagel in das Holz. Hier kann man auch sagen: der Stein ist ein Werkzeug. Der Mensch hat es also geschafft, natürliche bzw. physiologische Nachteile durch entsprechendes Werkzeug (angespitzte Äste, geschärfte Trennsteine) auszugleichen.
    Das nach der Archäologie älteste, bekannte Werkzeug stammt aus der Periode der „Oldowan-Kultur“. Entsprechendes Werkzeug wurde zwischen 2 und 3 Millionen Jahren alt datiert ( [url]https://www.evolution-mensch.de/thema/werkzeu ge/ol dowan.php[/url] )
    Was machte dieses Werkzeug so besonders und effektiv? Das Werkzeug der Frühzeit war durch folgende Merkmale geprägt: Einfach in der Herstellung, effektiv und aus Stein gemacht. Nach diesem Beispiel entstanden auch vieler unserer heutigen Werkzeuge. Zum Beispiel das Messer, dessen Funktion es ist Nahrung bzw. Fleisch zu schneiden.
    <a href="http://www.essen-und-trinken.de/topthem en/specials/macadamias2007/nuesse.html" target="_blank">a</a>

    2
    Das Werkzeug von Heute sticht besonders durch folgende Merkmale hervor: Robust, effektiv und elektrisch.
    Die meisten Geräte haben den Sinn und Zweck vom Zeitpunkt der Erfindung bis heute meist kaum verändert. Der Schraubendreher dreht weiterhin Schrauben ein, doch geschieht das jetzt schneller und einfacher, durch entsprechende Akku-Schrauber. Klassische Werkzeuge die Trennen sollen: Z.B. Handsägen, wurden durch entsprechende elektrische Modelle ersetzt von verschiedenen Anbietern. Stichsägen, Säbelsägen oder Handkreissägen ( https://de.trotec.com/produkte/werkzeuge/ ) die elektrisch betrieben werden, gab es auch zuvor schon, mussten diese jedoch durch mechanisch zugeführte Energie betrieben werden. Was haben wir also während der letzten 2 Millionen Jahre also geschafft an Werkzeugen herzustellen? Um ehrlich zu sein, haben wir alles von unseren Ur-Ur-Ur(…)Ahnen abgeguckt und nicht wirklich neues erfunden. Wir haben lediglich das verbessert, was wir bisher hatten. Was uns unterscheidet ist sicherlich die Herstellung von Maschinen. Hier kann der Homo Sapiens sich selber auf die Schulter klopfen.
    Was also können wir in Zukunft erwarten? Sehen wir neue Werkzeuge? Oder wird bestehendes weiterhin optimiert? Wo liegen Zukunftsvisionen zum Greifen nahe vor unserer Haustür? Das könnt ihr im Dritten Kapitel nachlesen.

    3
    Wir halten also fest: Unsere Werkzeuge sind besser, langlebiger und mittlerweile alle elektrisch betrieben. Was also kann in Zukunft noch passieren, dass wir unseren Drang zum Fortschritt weiter Fortsetzen werden? Sicherlich ist die Lasertechnologie eine auf dem Sprungstehende Technik. Wer hat denn nicht davon geträumt sein Schnitzel wie ein Jedi mit einem Messer zu schneiden, welches wie ein Laserschwert funktioniert? Zugegeben, ein Laserschwert ist eigentlich ein Schwert aus heißem Plasma ( http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/star-wa rs-so-viel-energie-braucht-ein-lichtschwert-a-1185 189.html ), aber ihr versteht was ich meine. Doch diese Technik ist keineswegs ganz fremd. In vielen Bereichen werden Laser schon zu Heil bzw. Trennzwecken genutzt.
    Meiner Idee zufolge, ist das perfekte Werkzeug darin bestückt, wenn es in Zukunft die von uns geplante Arbeit komplett selbstständig lösen kann. Sei es durch eine Art Roboter oder ein anderes Hilfsmittel. D.h. wir müssen nun das „fertige“ Produkt durch weitere Hilfsmittel verbessern, da eine reguläre Verbesserung kaum mehr möglich ist.
    Grüße in die Zukunft!

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew