x
Springe zu den Kommentaren

Über mich

Das hier ist quasi ein Blog, ich will ein bisschen über mich erzählen, ein bisschen wie ein Tagebuch. Seht einfach selber.

    1
    Vorwort
    Guten Tag, mein Name ist Entchen, also eigentlich heiße ich anderes, aber das ist mein Internet Synonym.
    Ich bin recht groß habe blaue Haare, und Trage ein Bandana um den Hals.
    Meine Hobbys sind: zeichnen/Modedesign und programmieren (Python und C#) auch nachzulesen in meinem anderen Blog Python Evolution.
    Und jetzt kommt das ungewöhnlichste an mir, ich bin ein Furrie, und Nein, Furrie sein hat eigentlich nichts mit sexuellen Dingen zu tun, auch wenn ich verstehen kann warum es dieses Vorurteil existiert, weil ich statt mit Ecorsia auf Insta nach bildern von Furries gesucht habe. Ich muss schon sagen, es war erschreckend was für Szenen mit anthropomorphen Tieren dich Menschen aussenden können.
    Mein eher ungewöhnliches aussehen hat übrigens auch etwas damit zu tun das ich ein Furrie bin, ich habe es zwar noch nicht wirklich gut hingekommen meinen Furrie Charakter zu zeichnen, aber er ist ein Hund, mit lilanem Fell einen blauen bauch und einem blauen Streifen vom Schwanz (Haha er hat Schwanz gesagt XD) bis zum Kopf. Und er trägt immer ein Halstuch.
    Man muss dazu sagen das ich bevor ich meinen Stil so geändert habe ziemlich unzufrieden mit meinem äusseren war, vor allem meine haare fand ich immer schieße.

    LG Entchen

    2
    Ich bin ein Furry!
    Furries sind nichts Perverses!:
    Wer das Vorwort jetzt nicht gelesen hat, der wird sich jetzt fragen: Was? Sind das nicht diese perversen... Okay... Da ist die Tür, optional könntest du jetzt auch Alt+F4 drücken.
    Aber ich könnte jetzt auch noch einmal erklären das Furries nichts mit sexuellen Dingen zu tun hat und, was ich auch schon als Vorurteil gehört habe, Furry sein ist nicht pervers gemeint. Ich habe nämlich mal meinem Freund eine voll niedliche Zeichnung von einem Anthro-Tier(ugs. Furry) gezeigt, und er so „Das ist komplett ekelhaft“ und als ich gefragt habe warum meinte er „Das ist alles pervers gemeint!“
    Ich kann aber diese Vorurteile verstehen, da ich mal auf Insta nach Furry zeichnungen gesucht habe. Das Ergebnis war erschreckend, aber witziger Weise staut sich dieses perverse eigentlich nur auf Insta, wenn man über eine normale Suchmaschine oder Website sucht dann sind das gaaaaaaaanz niedliche normale zeichnungen. Naja zumindest fast nur normale.
    Was ist eigentlich ein Furry?:
    Ganz simpel gesagt sind Furrys eigentlich ganz normale Menschen die sich für anthropomorphe (ugs. anthro) Tiere interessieren, das heißt vermenschlichte Tiere, eigentlich sind Mickey, Donald und Co. auch anthropomorphe Tiere. Aber eigentlich gibt es sonst nicht wirklich etwas was einen Furry definiert, auch wenn ich das Gefühl habe das viele Furries irgendwie kreativer sind als mache andere Leute, aber das heißt nicht das man unbedingt kreativ sein muss als Furry, ich glaube man kann nur sagen das eigentlich jeder Furry irgendein Tier mag, da die Bezeichnung Furry ja aus dem englischen kommt und pelzig bedeutet. Viele Furrys identifizieren sich mit einem Tier oder haben ein Tier als alter Ego. Dieses Tier/Wesen wir Fursona (ugs. Sona) genannt. Dieses Tier/Wesen ist ein anthro Tier, das aber nicht dringend realistisch sein muss, es gibt zB. auch viel Drachen Furrys.

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew