x
Springe zu den Kommentaren

Wie aus Nachtherz Nachtstern wurde

Es gibt seit neuem einen neuen Anführer im FlussClan, Nachtstern. Hier erfährst du ihre Anführer-zeremonie

    1
    》Ein Hauskätzchen soll unsere Anführerin sein? Sind denn alle Verrückt geworden! Ist sie überhaupt bereit? Sie ist noch jung!《Diese Fragen hörte Nachtherz von allen ihren Clankameraden. Es war bekannt, dass sie bei den Zweibeinern gefunden wurde, aber das war schon seit einer Weile her!

    Nachtstern? Es wird komisch sein, dass plötzlich alle mich so nennen. Bis vor kurzem war ich noch Nachpfote!
    , dachte Nachtherz

    》RUHE!《, fauchte Eispelz alle an. Sie schaute zu Nachtherz und die sprach zu den Clan auf dem Hochstein. Bei eins war sie sich sicher, sie würde ihre Schwester zum zweiten Anführer machen, leider nicht ihren Gefährten Schattensee.
    》Ich werde der neue Anführer des FlussClans. Ich war zwar mal ein Hauskätzchen, doch der Leben ist vorbei, ich werde noch heute mit Donnerherz aufbrechen. Wenn ihr mich wiedersieht, werde ich Nachtstern heißen. Ich werde auch dann direkt einen zweiten Anführer ernennen.《

    Sie sprang vom Hochstein und ging direkt zu Donnerherz' Bau. Ihr Bruder sortierte gerade Kräuter, er grinste, als er sie sah.

    》Ich denke, ich bräuchte langsam einen Schüler. Ich hoffe, der Clan wird noch größer! 《, meckerte der Heiler.

    》Hallo, erstmal, Donnerherz. Schön auch dich zu sehen. Ja, danke für die Frage, ich wurde Anführerin. Lass uns so bald wie möglich aufbrechen!《, miaute Nachtherz genervt. Es muss ihn doch interessieren, dass sie einen so hochen Rang erhalten hatte!

    》Natürlich, Schwesterherz, schlafe aber etwas. Du bist vom Kampf ja noch völlig durchgenommen! Wir brechen bald auf, ich wecke dich dann. Ich muss bloß Eispelz noch verarzten.《

    Schreckliche Errinerungen kamen Nachtherz hoch. So viel Blut, so viele Zähne und Krallen!
    Eispelz lag neben Nachtherz, sie war völlig mit Blut verklebt. Die Spinnweben halfen nicht so gut, doch sonst sah sie ohne große Probleme aus.
    Nachtherz wollte in den Kriegerbau gehen, sie wollte noch nicht alleine im Anführerbau schlafen. Schatrensee erlaubte ihr noch einen Schlaf im Kriegerbau. Darüber war sie sehr froh.

    Als Donnerherz sie weckte, leckte sie Schattensee kurz übers Ohr, ihr Gefährte schnurrte. Dann ging sie aus dem Lager.


    》Ich weiß nicht, ob ich bereit bereit bin! Werde ich vom SternenClan angenommen?  Was ist, wenn ich scheitere oder so, oder...《Nachtherz wusste nicht weiter. Plötzlich hatte sie Angst vor ihren Pflichten. Selbst wenn sie schon als Schüler Anführer werden wollte, sie hätte kie gedacht, dass es so angsteinflößend sein wird!

    》Jetzt beruhige dich mal, Nachtherz. Du hast ja richtig Angst! Berühre einfach deine Schnauze mit den Mondstein und alles wird gut!《, gab Donnerherz ihr den Mut. Aus seinen giftgrünen Augen funkelte Wärme.
    Nachtherz betrat die Höhle. Volle Dunkelheit erregte sie und selbst ihrer Nase konnte sie nicht vertauen.
    Sie tastete mit ihren Schnurrhaaren, bis sie ihr Ziel erreicht hatte: den Mondstein

    2
    Nachtherz schloss die Augen und berührte ihre Schnauze mit den Mondstein. Es roch nach vieles, nach Wind, Schatten, Donner und Fluss. Es roch, wie di
    Nachtherz schloss die Augen und berührte ihre Schnauze mit den Mondstein. Es roch nach vieles, nach Wind, Schatten, Donner und Fluss. Es roch, wie die fünf Clans! Es war aber auch unendlich kalt. War das etwas ein Zeichen? Kälte, weil sie keine Anführerin sein konnte?
    Wieder hatte sie Angst. Sie fühlte sich wie ein kleines hilfloses Junges, ohne Mutter.
    Sie wachte am Baumgeviert auf, sie war alleine. Die Blattfrische war deutlich zu spüren, Nachtherz wünschte sich, zu Hause wäre es so warm. Eine Wühlmaus zischte vorbei, doch Nachtherz war auf etwas anderes fokussiert.

    Ist hier jemand? Was, wenn das ein Zeichen ist? Dass der SternenClan mich nicht akzeptiert? , dachte sie erschüttert

    Plötzlich traten Unmengen von Katzen hervor, Pelzen aller Art. Sonnenstern trat hervor und rief am lautesten. Seine Augen waren Sterne und er war fast nur ein Nebel. Doch Nachtherz konnte ihn besser sehen, als jeder andere Katze im Wald und auch riechen! Er war ihr Mentor gewesen und war im Kampf gestorben.

    》Wir haben uns hier versammelt, damit wir die neue Anführerin des FlussClans begrüßen können. Nachtherz, trete vor.《

    Plötzlich spürte Nachtherz einen großen Schmerz. Es war von ihrer Seele, als würde sie sterben! Sie überprüfte ihren Pelz, doch keine einzige Wunde war zu sehen. Sie fühlte sich schwach und hilflos. Würde sie die Zeremonie überleben?

    Silberschweif, Nachtherz' erste Mentorin und Freundin, trat hervor und miaute: 》Mit diesem Leben gebe ich dir den Frieden. Kämpfe nur im Kämpfen, die gekämpft werden müssen!《 Sie berührte ihre Schnauze mit Nachtherz' Stirn und wartete. Eine neue Kraft umging Nachtherz. Es war, als wäre sie vom Blitz getroffen worden und all seine Energie bekommen!
    Sie spürte Wärme und Stolz. Dass sie ihren Wissen immer weitergeben wollte, so kannte Nachtherz sie.

    Hagejunges, Nachtjunges und Regenjunges leckten sie kurz. Sie waren die ungeborenen Junge von ihr, Nachtjunges war nach ihr benannt. Gemeinsam gingen sie ein paar Schritte rückwärts.

    Graublüte trat von den vielen Katzen hervor, Nachtherz war froh, ihre geliebte Ziehmutter zu sehen. 》Mit diesem Leben gebe ich dir den Mut, sei vor deinen Clan und Entscheidungen Mutig!《 Sie berührten sie auch kurz an der Stirn und wieder bekam sie jede Menge liebe, aber auch Angst, die Verschwand. Graublüte war eine sehr liebevolle Kätzin gewesen und Nachtherz hatte eine solchen Lebensdurchlauf von ihr erwartet. Graublüte setzte sich neben Silberschweif.

    》Mit diesem Leben《, miaute Wasser, ihre leibliche Mutter. Nachtherz weinte vor Freude, sie zu sehen.》gebe ich dir die Liebe. Liebe deinen Leben und deinen Clan. Ich wünschte, ich hätte dich großziehen können. Aber du warst eine HalbClan Katze, es tut mir so leid.《
    Nachtherz konnte nichts sagen, sie nickte einfach zu ihrer Mutter. Ihr Leben war voller Leid und Trauer.

    Mondjunge kam auch hervor, Nachtherz wusste nicht, was sie sagen sollte, als sie ihren verstorbenen Sohn sah. 》Mit diesem Leben gebe ich dir die Stärke, du wirst eine sehr starke Anführerin. 《

    Gänsefleck kam zu ihr. Der alte Heiler sah wieder jung und kräftig aus. Er schnurrte:》Mit diesem Leben gebe ich dir den Humor, du werdest es brauchen, wenn du deine Clangefährten aufmuntern möchtest.《

    Das ist aber ein witziges Leben!, dachte sie.

    Glockenlöwe kam. Mit ihr hätte Nachtherz nicht gerechnet, es war aber schön, auch sie zu sehen. Sie war ja auch in der Kinderstube gewesen, als sie. Selbst als Mutter ihres Feindes war sie immer nett gewesen.

    》Mit diesem Leben gebe ich dir Vertrauen. Glaube an deinen Clan und an dich selbst. Zweifle nie daran, dass du den richtigen Weg kennst, den du nehmen musst. Ich wünschte, du wärst meine Tochter gewesen, ich werde dich versuchen, immer zu begleiten.《

    Sie leckten sich kurz an der Schulter. Nun war Sonnenstern an der Reihe.

    》Mit diesem Leben gebe ich dir Geduld. Du musst als Anführerin geduldig sein, meine Schülerin.《

    Als letzte kam eine wohlbekannte Kätzin: BLAUSTERN! Sie blickte Nachtherz sehr stolz an und miaute.》Mit diesem Leben gebe ich dir die Hoffnung. Selbst in der dunkelsten und kältesten Blattleere wirst du Hoffnung brauchen. Nachtstern, nutze alle deine neun Leben gut für dich und deinen Clan. Du hast diesen Abend Zeit, dich mit allen Verwandten oder Geliebten von dir noch kurz zu unterhalten.《

    》Ich danke euch.《 Nachtstern hatte eine Freudeträne im Auge. Nun bin ich Nachtstern!🤩

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew