x
Springe zu den Kommentaren

Nachtschattens Geheimnis

Nachtschattens Geheimnis ist eine Warriors cats Kurzgeschichte in die ihr eure eigenen Charakter reinbringen könnt.

    1
    Prolog. Die Blätter zitterten als sich eine Schwarze Katze durch den Busch zwängte, wegen ihrem schwarzen Fell sah man sie gar nicht, nur ihre stech

    Prolog.

    Die Blätter zitterten als sich eine Schwarze Katze durch den Busch zwängte, wegen ihrem schwarzen Fell sah man sie gar nicht, nur ihre stechenden Dunkelblauen Augen, die wie zwei leuchtende Punkte durch die Nacht tanzen.
    Die Katze Schlich auf eine Lichtung auf der ein grauer Kater saß,
    Er hatte den Kopf gesenkt und schaute auf als die Schwarze Katze aus dem Unterholz Schlich.
    Was hast du heraus gefunden?
    Die Katze setzte sich, legte legte sorgfältig den Schwanz um ihre Pfoten und sah dem Kater direkt in die Augen: "ich mach das nicht mehr" sagte sie mit fester Stimme.
    Der Kater schaute sie erschrocken an: "wie, du machst das nicht mehr?"
    Die Katze steht auf: "ich will nicht meinen eigenen Clan ausspionieren,
    ich mach das nicht mehr mit!"
    Mit diesen Worten dreht sie ich um und läuft in den Wald,
    Der graue Kater schaut ihr lange nach: "das wirst du bitter bereuen" zischte er und verschwand dann in der entgegen gesetzten Richtung im Wald.

    2

    Steckbrief.

    Wenn ihr wollt kann ich eure Charakter in die Geschichte einbauen, dann müsst ihr nur den Stecki ausfüllen.

    Name:
    Alter: in Monden.
    Geschlecht: achtet bitte auf das Kleichgewicht das es nicht 11 Kätzinnen und 2 Kater gibt.
    Aussehen: möglichst genau.
    Charakter: möglichst genau.
    Rolle: Vater, Mutter, Heiler usw, es kann sein das es nicht genau so wird.
    Verliebt: ob die Katze verliebt ist und ob die andere Katze erwidert.
    Gefährte: ob sie einen Gefährten hat, nur Katzen die es gibt oder Streuner.
    Junge: ob sie junge hat und mit wem.



    3

    1. Kapitel.

    "Kleejunges! Trete vor, du bist jetzt alt genug um Schüler zu werden, Nachtschatten wird deine Mentorin sein" Polarstern trete sich zu Nachtschatten "du bist klug und immer hilfsbereit und ich wünsche mir das du das an deine Schülerin weitergibst"
    Nachtschatten tritt aus der Menge zu Kleejunges, Kleejunges läuft aufgeregt auf sie zu und legt ihre Schnauze an Nachtschattens Schulter.
    "Kleejunges, von diesem Moment bis du Kriegerin wirst du Kleepfote heißen".
    "Kleepfote!" Rief die Menge und Kleepfote blickte stolz auf, bevor sie zu ihren Geschwistern ging die auch schon ihren Schüler Namen bekommen haben.

    4

    2. Kapitel.

    "Kleepfote" rief Nachtschatten in den Schülerbau, Kleepfote öffnete langsam die Augen und sah sich in ihrem neuen Schlaf Platz um, außer ihr lag niemand mehr in ihren Nestern.
    "Kleepfote!" Rief Nachtschatten noch einmal.
    "Ich komme" rief Kleepfote zurück und rappelte sich auf, sie leckte sich einmal über die Brust, um ein paar Moos Krümel los zu werden und läuft dann aus dem Schülerbau zu Nachtschatten,
    Es war schon fast Sonnenhoch und die Jagd- Patrouille kam gerade zurück.
    Kleepfote hörte ihren Magen grummeln.
    Nachtschatten bemerkte das. "Du kannst später etwas essen" schnurrte sie belustigt. "Ich zeige dir erstmal das Territorium".
    Sofort war Kleepfotes Hunger verschwunden und sie folgte Nachtschatten zum Lagerausgang.
    Nachtschatten zeigte ihr den See, die Trainings Insel auf dem See, die Höhle auf der sich die ältesten, Königinnen, aber auch Krieger, Anführer und Schüler Sonnen und in der Schüler gerne verstecken oder eigener Clan spielen.
    Dann zeigte ihr Nachtschatten einfach den Wald, alle Bäume und Büsche die Kleepfote aufgeregt beschnüffelte.
    Als sie fertig waren gingen sie zurück ins Lager und Kleepfote holte sich eine fette Maus die sie gierig verschlang, als sie fertig war kam Kaktuspfote auf die zu, er war ihr Bruder und auch gerade Schüler geworden.
    „Hey“ Schnurrte sie als er sich neben sie legte, was hast du gemacht?
    Kaktuspfote Seufzte, „mein Mentor hat mir das Territorium gezeigt“
    „Findest du das langweilig?“ fragte Kleepfote.
    „Naja, ich habe es mir spektakulärer vorgestellt“ antwortete er ihr.
    „Morgen ist auch noch ein Tag“



    5

    3. Kapitel.


    Kleepfote wachte auf und wunderte sich das Nachtschatten sie noch nicht geweckt hat, außer ihr liegen noch Kaktuspfote, Eulenpfote und Winterpfote in ihren Nestern,
    Kleepfote musterte Winterpfote, er war soooo süß, Kleepfote Seufzte,
    „Kleepfote“ jetzt war Nachtschatten da.
    10 Minuten später trabten Kleepfote und Nachtschatten durch den Wald
    „ich zeige dir jetzt die besten jagtstellen“ miaute Nachtschatten.
    Kleepfote lief noch etwas schneller.
    Nachtschatten blieb an einem Bach der in einen kleinen Teich endete stehen, „Wenn gut Fischen kann ist das hier der beste Platz weil der Teich sehr flach ist und deshalb immer sehr weit an der Oberfläche schwimmen“
    Kleepfote nickte. Nachtschatten geht weiter und Kleepfote folgt ihr,
    „Wo gehen wir jetzt hin?“
    Nachtschatten trehte sich zu ihr um,
    „Lass dich überraschen“
    Nach ein paar Minuten kamen beide auf einer Lichtung an,
    Nachtschatten setzte sich,
    „Hier wohnen viele Mäuse und deshalb ist hier viel los“
    Kleepfote nickte, „und wo kann man riesige Kaninchen fangen?“
    Nachtschatten grinste und steht auf, „folg mir“

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew