x

Achtung! Dies ist nur ein Teil einer Fortsetzungsgeschichte. Andere Teile dieser Geschichte

Springe zu den Kommentaren

WaCa- Geißels Rückkehr

Ich weiß davon gibt es schon vieles! Aber ich hatte einfach mal Lust darauf! Lest es euch durch, und wenn es euch nicht gefällt, könnt ihr gerne Wünsche in die Kommis schreiben!

    1
    (Killers Sicht) Der Mond schien schwach durch die kleine Höhlendecke und gab wenigstens etwas Licht. Die tiefschwarze Kätzin trat auf ein tiefes, ni
    (Killers Sicht)

    Der Mond schien schwach durch die kleine Höhlendecke und gab wenigstens etwas Licht. Die tiefschwarze Kätzin trat auf ein tiefes, nicht enden wollendes Loch zu. Sie sah hinein. Dann schloss die entschlossen die Augen und murmelte etwas. Eine Formel, oder ähnliches. Starker Wind kam auf, alles Licht verschwand, doch die Kätzin bekam davon nichts mit. Dann, stand ein genauso schwarzer, kleiner Kater vor ihr. Er hatte eine weiße Vorderpfote, und Kälte, eisblaue Augen. >>Geißel!<< Die Kätzin kniete nieder. >>Mein Name ist Killer! Ich bin eure Enkelin und habe euch wieder zum Leben erweckt!<< Geißel knurrte gehässig. >>Das interessiert keine Maus!<< Fauchte er und Killer winselte. >>Ich will eure ergebene Dienerin sein!<< Fuhr sie fort. >>Gut von mir aus!<< Knurrte Geißel. >>Wo ist mein BlutClan!<< Killer senkte den Kopf. >>E-es gibt keinen BlutClan mehr. Ich habe den KnochenClan für euch auferstehen lassen...<< Geißel nickte. >>Zeig sie mir!<< Killer führte ihn hinaus. Diese Entscheidung, würde alles verändern!

    2
    (Silberteich's Sicht) Hier die Hierarchie des SchwalbenClan's: Anführer: Weidenstern- Großer hellbraun Getiegerter Kater mit Bernstein Aug
    (Silberteich's Sicht)
    Hier die Hierarchie des SchwalbenClan's:

    Anführer:
    Weidenstern- Großer hellbraun Getiegerter Kater mit Bernstein Augen

    2. Anführer:
    Distelstreif- Schneeweißer Kater mit dunkelgrünen Augen

    Heiler:
    Wieselstreif- Schwarz weißer Kater mit grauen Augen und stummelschweif

    Heilerschüler:
    Schneepfote- kleine, weiße Kätzin mit hellblauen Augen

    Krieger:

    Silberteich- Silbern getiegerte Kätzin mit himmelblauen Augen

    Fetzenschweif- Dunkelbrauner Kater mit Bernstein Augen

    Wiesenbrise- hellgraue Kätzin mit weißen Pfoten und grauen Augen

    Erlenstreif- dunkelgrauer Käter mit Bernstein Augen

    Sturmblüte- hellgraue Kätzin mit grünen Augen und weißem Bauch

    Dornenpelz- goldener tiefernster mit bernsteinfarbenen Augen


    Schüler:
    Weißpfote- schneeweiße Kätzin, hellgraue Augen~ Erlenstreif

    Tigerpfote- dunkelbraun Getigerter Kater, Bernstein Augen~ Wiesenbrise

    Braunpfote- dunkelbrauner Kater, Bernstein Augen~ Silberteich


    Königinnen:
    Nachthauch- schwarze Kätzin mit dunkelblauen Augen. Mutter von; Salbeijunges, Himmelsjunges, und Heidejunges

    Junge:
    Salbeijunges- weißer Kater, blinde Augen

    Himmelsjunges- hellgrauer Kater weiße Vorderpfote, himmelblaue Augen

    Heidejunges- sandfarben getigerte Kätzin, himmelblaue Augen

    Älteste:
    Moosbart- dunkelbraune Kätzin mit fast blinden, Moosgrünen Augen



    >>Nein, Nein, Nein!<<Rief Silberteich ihrem Schüler Braunpfote zu. >>Verlagere deine Schenkel mehr!<< Silberteich war mit Braunpfote trainieren gegangen, danach wollten sie Jagen. Braunpfote nickte und versuchte es noch einmal. Derweil im Lager des SchwalbenClans:

    Die Kämpfer des KnochenClans hatten unbemerkt von den ClanKatzen Aufstellung um das Lager genommen. Dann griffen sie an. Der SchwalbenClan war unvorbereitet und wurde von den Knochen- Katzen schnell überwältigt. Silberteich hörte das kurze Kampfgeschrei nicht. Wenig später kehrten sie in das verwüstete Lager zurück. Der KnochenClan hatte ein paar Leichen zurück gelassen, und das Lager niedergebrannt. Mit den gefangen genommenen Clan- Katzen, waren sie in ihr Lager geflohen. Silberteich erkannte unter den Drei Leichen, Schneepfote, ihre Heilerschülerin, Fetzenschweif und Sturmblüte. Sie war entsetzt. >>Braunpfote! Komm mit, schnell!<< sie rannte mit ihrem Schüler der Duftspur der Kämpfer hinterher. Und gelange kurze Zeit später, bei einer Burgruine an. Dort hielt ein kleiner schwarzer Kater eine Versammlung ab.

    3
    (Geißels Sicht) >>Wir haben soeben einen der Clans angegriffen und gesiegt!<< Er deutete auf die Zusammen gedrängten Katzen aus dem Schw
    (Geißels Sicht)

    >>Wir haben soeben einen der Clans angegriffen und gesiegt!<< Er deutete auf die Zusammen gedrängten Katzen aus dem SchwalbenClan. Dann liegt er auf Weidenstern zu. >>Ich schätze ihr wollt frei sein?<< Weidenstern sah ihm in die Augen. >>Lass uns sofort gehen!<<
    Geißel Nickte. >>Gut! Aber davor fordere ich etwas! Eure schönste Kätzin, als MEINE Gefährtin! Und, ein paar andere Katze von euch!<< Er betrachtete seine, noch von Blut triefende weiße Vorderpfote. Weidenstern zögerte. Plötzlich hörte Geißel Steine klackern. >>Wer ist da!<< Rief er. Er sträubte sein Fell und fuhr seine Langen Klauen aus. Eine Silbern getigerte Kätzin trat aus den Schatten. >>Wer bist du!<< Wolte Geißel wissen. Weidenstern sah entsetzt zu Silberteich. >>Silberteich, lauf!<< Silberteich machte keine Anstalten zu fliehen. >>Lass sie gehen!<<. Geißel grinste.>>Killer, Shadow! Bringt sie in meinen Bau und haltet sie fest!<< Dann wandte er sich den Gefangenen zu. >>Und nun sage ich wer fliehen darf und uns nie wieder sehen wird! Und wer zu unseren Sklaven wird!<< Er überlegte nicht sehr lange. >>Erlenstreif, Nachthauch, Die ganzen Jungen, Tigerpfote, Und Weißpfote werden unsere Sklaven! Der Rest ist frei!<< Die genannten Katzen schrien auf und Weißpfote schmiegte sich erschrocken an Tigerpfote. Geißel grinste nur. Weidenstern sah nur noch wie Silberteich ihn entsetzt ansah, und dann weggezerrt wurde.

    4
    (Silberteich's Sicht) Silberteich wurde weggezerrt. Weggezerrt von Weidenstern, von den neuen Sklaven, von ihrem Leben. Braunpfote könnte fliehe
    (Silberteich's Sicht)

    Silberteich wurde weggezerrt. Weggezerrt von Weidenstern, von den neuen Sklaven, von ihrem Leben. Braunpfote könnte fliehen, er würde auf Weidenstern und die anderen warten. Silberteich versuchte sich zu wehren. Vergebens. Die beiden Katzen Namens Killer und Shadow zogen sie in einen Höhlen Bau, und Shadow presste sie zu Boden, solange Killer einige Löcher zum Vorschein grub. Dann packte Killer eine von Silberteich's Vorderpfoten, und steckte sie in eins der Löcher. Das tat sie auch mit den anderen, und bald könnte Silberteich sich nicht mehr rühren. >>Lasst. Mich. Sofort. Frei!<< Aber die beiden Katze drehten sich um und gingen. Dafür kam nun eine andere Katze rein. Geißel.

    VORTSETZUNG FOLGT!

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew