Springe zu den Kommentaren

Eragon

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
1 Kapitel - 529 Wörter - Erstellt von: - Entwickelt am: - 146 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

    1
    Du erwachst. Große schwarze Augen lassen dich erstarren! Warme Luft umfächelt dich, während du nach der Hand von deinem besten Freund Unak greifst. Er schläft noch tief und fest. Du rüttelst ihn wach, ohne auch nur den Blick von dem riesigen Dachen zu wenden. Unak schreckt aus dem Schlaf! Sobald er das Monstrum sieht, packt er dich und rennt mit dem Nötigstem davon! Ihr lauft mehrere Tage lang, ohne Pause! Nachdem ihr einige Tage gerannt seid, haltet ihr an. Der Drache läuft euch nicht mehr nach, aber er kreist über euren Köpfen. Ihr versteckt euch in einer kleinen Höhle. Dort fallt ihr vor Erschöpfung in einen tiefen Schlaf. Nach drei Tagen wachst du auf. Über dir steht ein Elf. Er hat spitze, lange Ohren und sieht sehr nett aus. Während Unak noch weiterschläft, verliebst du dich in den Elfen. In den nächsten Tagen wird eure Liebe immer stärker und stärker. Bald schon könnt ihr euch nicht mehr voneinander trennen! Ihr seid wie Romeo und Julia! Nach zwei Monaten wacht auch Unak endlich auf. Auch er ist in dich verliebt! Als er euch beide sich wild küssen sieht, nimmt er sich ein Messer und erzählt dir von einem romantischem, verlassenem Örtchen, wo ihr durch nichts und niemanden gestört werden könntet. Du bist freudig erregt und gehst mit deinem neuen Freund Oklah zu der Lichtung. Sie ist wirklich wunderschön. Doch auch Unak geht mit seinem schärfsten Messer dorthin und verletzt Oklah tötlich! Du bist sehr verzweifelt, gibst den in deinen Armen sterbenden Oklah noch einen letzten gefühlvollen Kuss, dann sackt er in deinen Armen zusammen. Unak versteckt sich viele Jahre lang und du lässt niemanden mehr an dich heran! Bis du Unak plötzlich Jahre nach dem Oklah`s Begräbnis auf einem Marktplatz entdeckst! In dir kocht blanke Wut und du sehnst dich nach Rache! Du ziehst deinen Dolch und tötest jeden, der dir zu nahe kommt! Dann erreichst du Unak! Er sieht dich und erstarrt! Du schreist ihn an und versetzt ihm einen Hieb mit dem Dolch! Unak kann ausweichen, doch stürzt dabei zu Boden. In deinen Augen sieht er nur ein kaltes Nichts und während er dir seinen Dolch entgegen streckt und du ihn erneut abstechen willst, sehen alle um euch herum, das Wahnsinnige, ja das Irre in deinen Augen! Unak bohrt dir seinen Dolch in die Brust, während du ihn enthauptest. Während das feuchte, klebrige und noch warme Blut an der heruntersickert, rollt Unak`s Kopf gegen deinen linken Fuß! Da wird dir bewusst, was du getan hast und stürzt dich mit letzter Kraft die angrenzende Klippe herunter! Ihr ward also wirklich wie Romeo und Julia...

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew