x
Springe zu den Kommentaren

To be a princess is boring!

Hier eine Kurzgeschichte zu einer Prinzessin....ach ich will hier irgendwie nichts verraten, seht selbst!

    1


    Ja, ich bin eine Prinzessin. Nein, es ist ganz und gar nicht aufregend. Immer das gleiche: "Benimm dich!" "Halt still" Und noch viel mehr, es gibt so viele Regeln, das ich sie mir nicht mal mehr merken kann. Ich war schon immer eher eine Rebellin. Dafür war ich bekannt. Es nervt mich. Total. Aber wirklich extrem. Nicht das ich als Rebellin bekannt bin...nein, meine Eltern...mein Titel...Ich bin gerade erstmal achtzehn Jahre alt, ich darf nichtmal wie ein normaler Teenager auf Partys! Meine Eltern sind wirklich absolut streng, und das nervt einen total. Tja, nerven ist noch untertrieben. Als meine Mutter einmal das Fass zum überlaufen gebracht hat, indem sie sich darüber beschwerte wie blass ich war, (Ich hatte eine n anstrengenden Tag gehabt, so schlimm wäre das sonst nicht) war ich so im Rausch, das ich hoch stampfte und ein paar meiner "normalen" Sachen in eine Tasche schleuderte. Ich packte noch mein Lieblingsmikrofon (Ich vergaß wohl zu erwähnen das ich eine begnadete Sängerin war) in die Tasche und verschloß sie sorgfältig. Dann schlich ich mich so leise wie möglich nach draußen und hinterließ nur eine einzige Nachricht gut lesbar auf dem Küchentisch:

    Prinzessin zu sein ist langweilig. Mein Leben ist langweilig. Ich bin achtzehn! Und war noch nie in der Disco! Ich bin hier weg! Man wird sich irgendwann wieder sehen, vermutlich bald! Ich werde meinem Traum nachjagen und ihr braucht nichtmal ansatzweise versuchen ihn zu zerstören! Sucht nicht nach mir. Es wird mir gut gehen. Hab euch trotzdem lieb!

    Ich schulterte die Tasche und machte mich auf dem Weg mir eine Wohnung zu kaufen...oder zu mieten. (Bevor ihr euch noch fragt, ich habe eine riesige Menge an Taschengeld, das ich mitgenommen habe und außerdem bin ich so schlau das ich alle meine Papiere mitgenommen habe)


    Nun bin ich älter. Zehn Jahre älter und bereue diese Entscheidung nicht. Ich bin eine bekannte Sängerin geworden, und meine Eltern haben es zwar erst nicht verstanden, aber es ist jetzt "In Ordnung". Ich bin froh diese Entscheidung getroffen zu haben. Ach und ich habe vergessen zu erwähnen, ich bin jetzt glücklich verlobt und schwanger mit meinem ersten Kind! Ich bin wirklich froh das es so weit kam!^^

    2
    Eine kurze Kurzgeschichte. Sagt doch mal wie sie euch gefallen hat^^

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew