x

Achtung! Dies ist nur ein Teil einer Fortsetzungsgeschichte. Andere Teile dieser Geschichte

Springe zu den Kommentaren

Sasuke Loverstory Fortsetzung (1)

1
Langsam lief ich durch das Dorf. Zum letzten mal für lange Zeit. Nachdem ich Tsunade davon erzählt habe das Dorf zu verlassen um auf Reisen zu gehen, war sie zwar nicht begeistert, lies mich aber dennoch gehen. Zugegeben hätte ich auch kein Nein akzeptiert was sicher auch zu ihrer Entscheidung beigetragen hat. Von einigen habe ich mich beeits verabschiedet, da ich es nicht zu dramatisch machen wollte, damit es nicht zu emotional wird. Seitdem er weg ist versuche ich meine Gefühle zu untergraben. Er hat mich verändert, zwar nicht mutwillig aber dennoch kam es dazu. Ich will einfach niemand mehr an mich heran lassen um nicht noch einmal verlassen und enttäuscht zu werden. 2 Jahre ist es nun schon her seitdem er weg ist. Es kommt mir vor als wäre es erst gestern gewesen, als er ging und einen Teil von mir mit sich nahm. Jeden Tag denke ich an ihn und frage mich wie mich wie es ihm geht und ich frage mich ob er auch noch immer an mich denkt. Doch das bezweifle ich. Seine Wut kontrolliert ihn sicher und lässt keine anderen Gefühle mehr an sich heran. Ich selbst habe mich ebenfalls weiterentwickelt. Meine Gaben habe ich sehr gut ausgebaut und das Mangekyo Sharingan besitze ich nun auch. In Konoha haben viele Angst vor mir und meiner kalten Ausstrahlung und deswegen bin ich in ihren Augen auch nur eine kaltblütige Ushiha. Aber das ist mir egal. Ihre Meinungen interessiert mich nicht. Naruto ist der einzige der mich versteht und dem ich mich anders verhalte. Als ich meine wichtigsten Sachen gepackt habe laufe ich zum Tor. Ein letztes mal drehe ich mich um und schaue mir meine Heimat noch einmal an. Dann drehe ich mich um und laufe los.

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew