x
Springe zu den Kommentaren

Miraculous

Lina ist entsetzt als sie erfährt das ihre Mutter bald ganz weit weg von zu Hause arbeiten wird. Da ihre Mutter dann kaum Zeit mehr für sie haben wird muss sie zu ihren Vater ziehen. Nach Paris ziehen klingt zwar schön, aber sie will nicht zu den Mann, der keinen Bock mehr hatte sich um sie zu kümmern. Und Hawk Moth treibt dort auch noch sein Unwesen! Bei einem Kampf gegen einen Superschurken gibt ihr Ladybug ein Miraculous!

Mehr will ich dir aber nicht verraten...

1
Gerade kommt ihre Mutter in die Küche und fragt:,, Geht es dir gut? Willst du heute in die Schule?'' Lina entgegnet sofort:,, Natürlich nutze ich heute noch aus Mama. Du hast ja alles zerstört!",, Nein Lina hab ich nicht, das war dein toller Papa. Er hatte ja keinen Bock mehr sich um dich zu kümmern!", seufzt ihre Mutter .,, Wieso muss ich dann zu dem?", stöhnt sie.,, Weil deine Oma dort wohnt Lina. Sie kümmert sich doch immer gut um dich. Und können wir jetzt bitte aufhören zu diskutieren?", meint ihre Mutter.,, Na schön, ich geh nach Paris", sagt sie genervt.
In der Schule läuft ihr sofort ihre Freundin Mia in die Arme.,, Und konntest du etwas unternehmen Lina?", fragt sie. Lina antwortet:,, Nee, leider nicht".,, Du Arme!", meint Mia.,, Können wir bitte in den Unterricht?", mault Lina. Mia war darüber nicht überrascht.
Nach der 6. Stunde verabschieden sie sich,, Wie sehen uns dann Morgen Nachmittag Mia!", ruft Lina ihrer Freundin zu. Zu Hause macht sie dann ihre Hausaufgaben. Sie hat zwar nicht viel auf, braucht aber ewig dafür. Zumindest hat sie ja noch morgen Nachmittag Zeit mit Mia. Das ist aber trotzdem nicht viel.
,, Zum Glück ist das Halbjahr jetzt zu Ende Lina“, freut sich ihre Mutter, doch Lina ist nicht zum Lachen zumute.,, Komm ich etwa in eine neue Klasse dort!“, erschrickt Lina.,, Klar Schule ist wichtig Lina, ich dachte das weißt du“, meint ihre Mutter. Lina schimpft:,, Das kannst du doch nicht einfach ohne mich entscheiden! Du bist gemein!“, und rennt aus dem Zimmer.,, Lina warte!“, ruft ihr ihre Mutter hinterher, doch Lina dreht nicht um. In ihrem Zimmer ist es noch nicht besonders leer. Lina nimmt ihr Handy und schreibt ihrer besten Freundin Mia.

Hey Mia, ich habe grad erfahren, dass ich auf eine andere Schule gehen muss. Mama hat das ohne mich entschieden!
Hi Lina. Das hört sich gar nicht toll an. Geht es dir gut? Ich muss dir leider etwas sagen...
Mir geht es echt nicht so gut, also nicht das ich krank wäre. Sondern wegen den Gefühlen. Was möchtest du mir den sagen?
Oh du Arme. Naja dass ich morgen Nachmittag einen Arzttermin hab. Das hab ich total vergessen! Sorry!
Ernsthaft? Geht es vielleicht am Vormittag oder Sonntagnachmittag?
Morgen Vormittag bin ich mit Mom einkaufen. Und Sonntagvormittag geht es aber! Geht 15 Uhr bis 18 Uhr?
Ja, du kannst sogar bei uns mitessen.
Klasse! Bye und bis morgen!
Ja super. Bis Sonntag!
Ups

Es ist 22 Uhr als Lina ins Bett muss.,, Gute Nacht Lina“, flüstert Linas Mutter.,, Nacht Mum“, nuschelt Lina. Sie hat wirklich keine Lust nach Paris zu Hawk Moth zu gehen.

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew