x

Achtung! Dies ist nur ein Teil einer Fortsetzungsgeschichte. Andere Teile dieser Geschichte

Springe zu den Kommentaren

Diabolik Lovers Kapitel 7

Kapitel 7 von Clouds Lovestory mit einer der Sakamakis!

    1
    Kapitel 7

    Ein kleiner Spaziergang im Garten sollte genau das Richtige für mich sein.Ich stehe aus dem Bett auf und ziehe mir ein weißes T-shirt und Jeans an.

    Die Rosen sind wirklich wunderschön.
    Erinnert mich an eine Hochzeit. Derjenige der sie pflegt muss sie wohl wirklich lieben.
    Ich setze mich in die Hocke um sie besser betrachten zu können.
    Irgendwie sehen sie so unrealistisch schön aus. Ich hebe meine Hand um eine zu pflücken, jedoch packt jemand unsanft meine Hand.

    Subaru:,, Was denkst du tust du da?”.

    Sind wir hier etwa in,, Die Schöne und das Biest“?

    Cloud:,, Die Blumen betrachten.“.

    Subaru:,, Mit deiner dreckigen Hand?“.

    Cloud:,, Lässt du diese dreckige Hand auch mal los oder wie?“.


    Ich stehe unberührt auf. Und sehe ihm in seine roten Augen, die mich wütend anfunkeln.


    Subaru:,, Ich glaube du solltest verschwinden.“.

    Cloud:,, Glauben ist nicht wissen. Also Subaru, ich nehme an du bist für die Rosen verantwortlich.“.


    Er schnaubt, dreht sich um und geht.

    Cloud:,, Ist auch egal.“.

    Ich reiße eine Rose ab.

    Subaru bleibt plötzlich stehen und rührt sich nicht. Seine Fäuste sind geballt.

    Subaru:,, Ich hoffe wirklich für dich, dass du nicht getan hast was ich denke.“.

    Cloud:,, Und wenn schon.“.

    Auf einmal geht alles so schnell. Er packt mich am Hals und drückt mich auf den Boden.

    Subaru:,, Falsche Antwort.“.

    Ich bekomme keine Luft mehr. Er ist stärker, als die anderen, das ist mir klar.
    Ich schlinge meine Beine um seinen Oberkörper und ziehe ihn zu mir runter. Ich bekomme wieder Luft.
    Ich spüre seinen Atem auf mir und seine Brust an meiner. Ich lehne mich noch etwas vor und schaue ihm in seine roten Augen, die dunkler zu sein scheinen, als vorher. Sein heißer Blick wandert von meiner Stirn zu meinem Mund. Mein Herz schlägt verräterisch schnell und mir wird auf einer unerklärlicher Weise warm.

    Plötzlich spüre ich seinen Atem auf meinem Hals streifen, ich bekomme Gänsehaut. Ich bin, wie hypnotisiert. Ich möchte mehr. Ich schließe meine Augen und strecke mich ihm entgegen und warte auf einen Biss. Nichts passiert. Ich öffne meine Augen langsam wieder und sehe ihn nicht.Er ist spurlos verschwunden.

    Atmen.Atmen.Atmen.

    Cloud du bist hiermit offiziell für eine Verrückte erklärt worden. Habe ich das gerade wirklich gemacht? Ich bin völlig krank geworden. Ich möchte mir am liebsten selber eine Scheuern. Im Erdboden versinken.
    Okay, wir sollten nicht übertreiben. Es ist nichts passiert. Atmen.

    Auf dem Weg zurück ins Anwesen sehe ich ein Loch in der Wand. War das etwa Subaru?

    Ich sollte mich fertig für die Schule machen.


    Ich hoffe es hat dir gefallen!
    Lass gerne ein Kommentar da! Entschuldige mich noch einmal vielmals für meine Rechtschreibung 😅 Bleib gesund!

    Nächstes Kapitel folgt...

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew