Achtung! Dies ist nur ein Teil einer Fortsetzungsgeschichte. Andere Teile dieser Geschichte

Springe zu den Kommentaren

Black Butler Das seltsame Mädchen

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
2 Kapitel - 508 Wörter - Erstellt von: - Entwickelt am: - 7.118 mal aufgerufen- Die Geschichte ist fertiggestellt

Hier kommt die richtige Geschichte von Black Butler Das seltsame Mädchen. Viel Spaß und MIAU!

1
Black ButlerDas seltsame MädchenNach dem Ciels Eltern gestorben sind, verschwand Ciel, er tauchte einige Jahre später wieder auf, mit Begleitung ein
Black Butler
Das seltsame Mädchen


Nach dem Ciels Eltern gestorben sind, verschwand Ciel, er tauchte einige Jahre später wieder auf, mit Begleitung eines schwarz gekleideten Mannes . Der Mann war Ciels Butler.


Ciel schrie nach seinem Butler, der gerade zu den Überresten des Hauses ging "Sebastian! Sebastian! komm sofort wieder zurück!" Der Butler namens Sebastian kehrte um und ging zu Ciel. Ich beobachtete die beiden noch eine Weile, dann aber ging ich weg. Am nächsten Tag ging ich zu Undertaker, oder wie er mir bekannt ist, zu Adrian. "Hey Adrian, hast du einen Sarg für mich, ich möchte mich ausruhen!" " Ja natürlich, welchen denn? Ach egal, suche dir einen aus und ruh dich aus! hi hi hi hi ",-antwortete Undertaker, daraufhin suchte ich mir einen Sarg aus und legte mich rein, er lächelte mich an aber ich ignorierte das. Am Abend ging ich wieder zurück zum kaputten Anwesend der Phantomhives. Das Haus wo ich mal wohnte. Als ich dort ankam, stand das Haus wieder ganz, es sah so aus wie vor dem Brand. Ich ging ins Haus, ich war sehr neugierig, aber jedoch sehr vorsichtig. "Sebastian! Sebastian! was sollen wir mit den Mäusen machen?",- fragte ein junger Junge mit blondem Haar und einem Strohhut auf dem Rücken. " Ich fange sie gleich ein, gehe arbeiten!",- schrie der Mann in schwarz, der Junge ging in den Garten und schnitt das Gebüsch. Ich ging im großem Flur herum. Ich hörte eine Maus und rannte leise auf sie zu, ich fing die Maus und hielt sie am Kopf, im Mund fest. Ich drehte mich zu Seite und sah einen Mann in einem schwarzen Butleranzug, ich guckte ihn an und dachte:" Den kenne ich doch . . . . . . . . ., ach ja Sebastian!" Ich sprang auf vor Schreck und sprang auf den Kronleuchter, danach guckte ich zu Sebastian. Er guckt mich mit verwunderten Augen und einem misstrauischen Lächeln an. Dann kam er näher und fragte: "Ich sah sie hier noch nie, sind sie schon länger hier?". Ich nickte Sebastian zu, dann spuckte ich die bereits tote Maus aus und rannte weg.


Ich hoffe, euch hat die Geschichte so weit gefallen.
Bald geht es weiter, ich erwarte Kommentare und MIAU!

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew