x

Achtung! Dies ist nur ein Teil einer Fortsetzungsgeschichte. Andere Teile dieser Geschichte

Springe zu den Kommentaren

Team Avatar und ich(Teil 2)

Alexa ist in der Avatarwelt aufgewacht und weiß nicht, wie sie hingekommen ist. Die Geschichte ist eine Fortsetzung von Avatar, aber trotzdem abgeändert.

1
"Mann, jetzt kriegt euch mal wieder ein. Sie ist sehr aufgebracht und kann ihre Gefühle nicht so beherrschen wie Azula. Ich bin mir sicher, dass sie nicht lügt", meinte Toph genervt. "ABER...", fing Sokka wieder an, wurde dann aber von einem kleinen Stein, der seinen Kopf traf, unterbrochen und umgeworfen. "Heyyy!", schrie er am Boden liegend. "Klappe! Was meint ihr? Hupfdohle?" "Das mit deinem Namen ist klar. Mittlerweile kennt jeder Team Avatar. Und es kann ja sein, dass sie erraten hat, dass du uns das Essen bringst. Wem solltest du es sonst bringen?", meinte Aang nachdenklich zu Sokka. Wenn jeder Team Avatar kennt, haben sie vielleicht sogar schon den Feuerlord besiegt. "Pffff", machte Sokka immer noch am Boden liegend. In dem Moment kam Momo geflogen und landete auf seinem Kopf. Wie süß. "Hey Momo, wo warst du?", wollte Katara wissen. Er drehte seinen Kopf in Richtung Himmel. Da tauchte ein großes, weißes Etwas auf, das nach unten flog. Langsam rappelte Sokka sich auf, wurde dann aber wieder umgeworfen, weil dieses Ding direkt neben ihm landete und viel Wind erzeugte. Es war groß, hatte 6 Beine und auf ihm saß ein brünettes Mädchen. "Das sind Suki und Appa", sagte ich wieder verblüfft. Bis auf Suki, die noch nichts wusste, starrten mich alle an. Mist! "Und vorher soll sie das bitte wissen?", rief Sokka.

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew