x
Springe zu den Kommentaren

Attack on Titan - Levi und Ich 5

    1
    Am nächsten Tag machten wir uns auf den weg zum alten HQ. Ich ritt vorne bei Eren um so weit weg wie möglich von Levi zu sein. Als wir Ankamen verso
    Am nächsten Tag machten wir uns auf den weg zum alten HQ. Ich ritt vorne bei Eren um so weit weg wie möglich von Levi zu sein. Als wir Ankamen versorgte ich mein Pferd und ging zu Petra und Auruo. Die gerade mal wieder diskutierten, Eren war auch bei uns sagte aber nicht viel. Als Auruo aus heiteren Himmel fragte:" Cora warum bist du zur Spezial Einheit gegangen. Du bist ja bekannt dafür vom Hauptgefreiten eine Heiden Angst zu haben." Ich war erst überrascht aber dann wurde ich wütend und sagte sauer:" Das geht dich nichts an." Auruo wollte gerade etwas darauf sagen als der Hauptgefreite mit den anderen Mitgliedern kam. Schnell versteckte ich mich hinter Eren und Petra. Der Hauptgefreite eröffnete uns das wir Putzten mussten. Ich war erleichtert das es nur Putzen war, bis ich erfuhr das ich mit ihn, Petra und Eren drinnen Putzen musste. Also schnappte ich mir schnell das Putzzeug und versuchte so schnell und ordentlich wie möglich meine Arbeit zu erledigen. Al plötzlich Eren hinter mir stand." Oh Gott, Eren schleich dich doch nicht so an." sagte ich als ich ihn bemerkte. Er entschuldigte sich und fragte:" Cora darf dir eine frage stellen?" "Natürlich was gibt es?" antwortete ich. Eren schaute sich kurz um und flüsterte:" Wie war der Hauptgefreite bevor er zum Hauptgefreiten wurde?" Ich sah ihn entgeistert an und dachte mir: Echt jetzt? Aber dann fing ich mich wieder und sah ihn streng an als ich zum sprechen begann:" Falls wer fragt du hast es nicht von mir. Also als der du weißt doch schon wen zum Aufklärungstrupp kam konnte er schon mit den 3D-Manöver umgehen aber mit den Schwertern Kämpfen lernte er erst hier. Außerdem war er nicht alleine er hatte zwei Freunde ein Mädchen namens Isabell und ein Junge der Farlan hieß. Sie waren unzertrennlich aber ich schweif grad vom Thema ab. Du willst sicher wissen wie sein Charakter war also er war eigentlich genau so wie jetzt auch nur ließ er sich nichts sagen. Ich teilte mir bevor ich in das Zimmer von meinen Freundinnen kam ein Zimmer mit Isabell. Sie redete die ganze Zeit nu von ihren zwei Freunden so konnte ich erfahren das sich auch du weißt schon wen sich gut um die Leute in seiner Nähe kümmert das rechnete ich ihn sehr hoch an, bis zu diesen Tag..." meine Haut machte wieder der einer Leiche Konkurrenz und mein blick verdunkelte sich. Eren fragte mich was an DEN Tag geschehen ist doch ich winkte ab und wollte gerade zum Nächsten Raum gehen, als ich den Hauptgefreiten an einer Wand am Gang lehnen sah. So schnell ich konnte ging ich nach draußen um frisches Wasser zu holen um weiter Putzen zu können und hoffte das er uns nicht gehört hatte und wenn dann hatte Eren jetzt das Problem an Hals. Als ich fertig mit Putzen war ging ich in mein Zimmer. Es war ein Einzel Zimmer und ich war froh darüber etwas Privatsphäre zu haben. Meine Bücher und meine Teesammlung+ Teeservice auf die ich sehr stolz war stellte ich in das Regal. Meine Kleidung legte ich in den Schrank der gegenüber von meinem Bett stand, ich hatte noch einen Schreibtisch der unter dem großen Fenster stand. Ich hatte noch eine große Kiste wo ein andenken von meinen Eltern drinnen war.( Nein sie sind noch nicht Tot nur wollten sie das ich ein Andenken an sie habe) Die Kiste war verschlossen und den Schlüssel lag ich in die Schreibtischlade. Ich war zwar nicht ordentlich durfte mir aber keine Fehltritte mehr beim Hauptgefreiten erlauben.

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew