x

Achtung! Dies ist nur ein Teil einer Fortsetzungsgeschichte. Andere Teile dieser Geschichte

Springe zu den Kommentaren

Black Clover

1
. Yuno macht auf Klaus Befehl hin eine Wolke wo wir alle draufsteigen und aus den Dungeon fliehen da dieser zusammenstürzt. Luck navigiert die Richtung und der Rest muss mit der Magie Steine abwehren die sonst die Wolke getroffen hätten. Nach einer rasanten Flucht haben wir es schließlich doch rausgeschafft und Mimosa verarztet alle die noch verwundet sind. Und erst da bemerke ich warum mein Körper so schmerzt und so schwer ist. Ich bin übersäht mit kleinen Diamant Splittern und Kristallen, durch den Blutverlust ist mein Körper so schwer. Gut das ich nicht Full Speed aktiviert habe, sonst wären ja alle rausgeflogen und ich hätte kaum noch Blut im Körper. Ich bin aber nicht der einzige dem das jetzt erst auffällt. Den anderen ist es anscheinend auch nicht aufgefallen darum wundern sie sich umso mehr als sie das sehen. „Ä-Ähm Takahiko? Tut mir leid aber, wie kannst du überhaupt noch leben?“ Ich kann gar nicht mehr wahrnehmen wer das gesagt hat denn wieder das Gefühl von Wärme durchströmt mich und verursacht das mein Adrenalin aufhört zu fließen. Ich kippe um und sehe nur noch den verschwommenen Himmel.
„WAS! ICH HABE EINE WOCHE GESCHLAFEN!“ Das war Asta der wirklich eine Woche durchgeschlafen hat, ich dagegen zwar nicht mal zwei Tage aber ich habe mich genau wie er erstmal direkt ans Training gemacht. Da ich den tag den ich verpennt habe nachholen wollte habe ich mich leicht überarbeitet, im Nachhinein stellt sich mir doch die Frage warum ich das gemacht habe. Ich habe 11.000 Liegestütz und 11.000 Sit Ups auf einmal machen wollen. Ich hab es zwar geschafft musste mich aber dann für eine Stunde einfach hinlegen und nichts tun. Danach habe ich noch einmal versucht meine gesamte magische Kraft in eine Donnerfaust zu legen, aber anscheinend hat mich das Mana gesegnet denn ich habe es nicht geschafft mir ohne meine haut abzuschälen. Und das tat ziemlich weh. Als nächstes bin ich durch den Wald gewandert um vielleicht ein paar Wegelagerer zu finden und sie meine Magie kosten zu lassen bin aber nur auf Männer mit einem Lumpen Gewand der Blauen Rose gefunden. Ich habe mich gewundert warum die etwas von der Blauen Rose haben, die werden wohl kaum welche davon ausgeraubt haben. Doch es hat sich herausgestellt das es Männer waren die quasi die Sklaven der Frauen der Blauen Rose sind und die Drecksarbeit machen müssen. Na ja, gut das ich mich gegen sie entschieden habe. Und ich musste natürlich auch noch die Wegelagerer treffen und fertig machen. Aber ich habe die ganze Zeit keine getroffen. Also kann ich meine Magie in einem direkten Kampf gegen den feind nicht trainieren. Ich habe sogar auf dem Weg ein Amulett gefunden was mich sehr an das meiner (Halb-) Mutter erinnert, daher nehme ich es mit es kann niemanden gehören dem es wichtig ist denn er hat es einfach liegen lassen und es ist niemand in der Nähe. Als ich dann wieder zurückkam habe ich ein bisschen trainiert. In den Tagen wo Asta gepennt hat habe ich noch zusammen mit Noelle und Gauche eine Mission gemacht wofür wir einen Stern bekommen haben. Dann noch eine Mission diesmal mit Noelle und Luck ebenfalls ein Stern da wir einen Feind gefangen nehmen konnten. Und nun hört man Asta durchs halbe riesige Gebäude schreien. „Asta, wir müssen jetzt zum König der Magier, er hat darauf bestanden das wir Bericht erstatten alle zusammen, die auf der Mission waren.“ Sagt Noelle zu ihm. Asta hört sofort mit dem Training auf und wir begeben uns mithilfe von Finral in die Hauptstadt. Wir treffen auf: Klaus, Mimosa und Yuno als wir sie gerade begrüßen rennt zweitere weg. Und Noelle hinterher, um zu gucken was da los ist. Auf einmal sind beide irgendwie nervös und zittern. „Sieht aus als hätten die Kopfschmerzen.“ Stellt Asta fest. Wieso die die so zittern kann ich aber selbst nicht mit meinem geschärften Gehör verstehen. Ich höre nur <<Nein nein nein nein!>> gemurmele von Noelle und sehe wie beide rot anlaufen. Ich werde aus dem anderen Geschlecht echt nicht schlau.
„Wir erstatten Bericht König der Magier.“ Kündigt Klaus uns an. Wir gehen langsam voran auf den Balkon des Königs der Magier der bereits auf uns wartet, ich habe ihn zwar schon mal gesehen aber ich spüre eine so gewaltige Kraft bei ihm das ich beinahe umfalle. Er hat so mächtige magische Kraft, wir können froh sein das er auf unserer Seite ist. Direkt funkeln seine Augen wieder als er auf Yuno, Asta und mich schaut. Er zeigt auf Yuno und mich „Ihr seid doch die beiden mit den Vierblättrigen Grimoires.“ Und nun auf Asta „Und du bist der Junge mit Anti Magie, darf ich bitte einmal das Schwert halten?“ „Klar!“ Asta gibt ihm das Schwert und ich spüre wie seine magische Kraft langsam aber sicher im Schwert versiegt. Er gibt es Asta unter Mühen es hochzuheben zurück. „Danke“ er räuspert sich „Also war der Dungeon erfolgreich?“ „ja wir sind auf einen der leuchtenden Generäle, Mars, gestoßen. Doch wir haben ihn besiegt und den Dungeon sichergestellt aber er ist eingestürzt. „Gut, dann-“ weiter kam er nicht denn irgendjemand mit Topfschnitt sagt durch ein Kommunikationsportal: „König der Magier sie müssen in der Großen Halle erscheinen, die Magier erwarten sie schon.“ Das Portal schließt sich „Tja, ihr habt es gehört ich muss los, aber ihr könnt mitkommen und ein paar von euch sollten es sogar denn ihr werdet befördert.“ Wir entschließen uns alle mitzugehen und treffen in der halle auf so ziemlich jeden von irgendeinem magischen Ritterorden: „Der Silberne Adler, die Goldene, Morgendämmerung, ein paar vom Lila Schwertwal, 2 vom Rosa Pfau, 2 von den Blauen Rosen, keiner von der Grünen Gottesanbeterin.

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew