x
Springe zu den Kommentaren

Bodyguard- Du als Bodyguard!_Unsere Geschichte

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
10 Kapitel - 7.473 Wörter - Erstellt von: - Aktualisiert am: - Entwickelt am: - 904 mal aufgerufen- Die Geschichte ist noch in Arbeit

Das ist UNSERE Geschichte. Guckt mal rein! Ihr findet das ganze RPG als Geschichte zusammengeschrieben. Kommt mit, in diese fantastische Welt!

    1
    INHALT
    1.Inhaltsangabe, Infos und Charaktere
    2. Dialog - Teil 1
    3. Dialog - Teil 2
    4. Dialog - Teil 3
    5. Dialog - Teil 4
    6. Dialog - Teil 5
    7. Dialog - Teil 6
    8. Geschichte - Prolog
    9. Geschichte - Kapitel 1

    INFOS

    Der Link zum RpG:

    >Hier klicken<

    Die Bodyguards:

    >Hier klicken<

    Die Teams beim RpG

    -Alpha Team
    Mitglieder:
    1.Kaily Dawsen
    2.Anton Blackskin
    3.John Snow
    4.Amina Scinoh
    5.Kerry Camron

    -Delta Team
    1.Jack Taylor
    2.Miguel Montero
    3.Jack Naiper
    4.Scarlett Olsen
    5.Emil Ceglarek

    -Bravo Team
    1.Leonard Lotz
    2.Blue
    3.Alexandre Pons
    4.Cilou Wilkinson
    5.

    -Gamma Team
    1.
    2.
    3.
    4.
    5.

    Die Teams bei der Geschichte

    -Alpha Team:
    1. Mika (16, m, Dänemark)
    2. Olivia (13, w, ...)
    3. Kiyoshi (15, m, ...)
    4. Kaily Dawsen (14, w, England)
    5. Mythe (14, m, Kanada)
    6. Pan (14, w, Irland)

    -Delta Team
    1. "Seattle" (16, w, Irland)
    2. Ray (15, m, ...)
    3. René "Snow" (15, m, Frankreich)

    -Gamma Team
    1. Kalila (12, w, ...)

    Lehrer:
    1. Scott White

    Farben der Orte in der Story:

    Unterricht: *Unterricht*
    Mensa/Cafeteria: Marineblau
    Dojo: Teal
    Außerhalb: Grau
    Draußen: Grün

    2
    Unser DIALOG

    *Unterricht*

    Colonel Black: Okay. Kaily, du stellst die Informationen zu Aminas Auftrag zusammen, John, du für Anton.

    Kaily: *holt ihr Tablet heraus und fängt an im einen Tab nach Infos zu suchen, während sie im anderen alles aufschreibt.* In Ordnung.

    Colonel Black: *nickt und sieht John an* Und du?

    John: *runzle die Stirn* Ich verstehe die Frage nicht. *tippe heftig*

    Colonel Black: *wendet sich um* Du hast ja schon angefangen...

    Kaily: *zieht eine Augenbraue hoch und flüstert, damit es der Colonel nicht hören kann* Vergiss seine Frage. Er ist immer ein wenig seltsam.

    Colonel Black: *dreht sich noch einmal um, bevor er sich auf einem Stuhl niederlässt* Hast du etwas gesagt, Kaily? *schaut sie mit durchbohrendem blick an*

    Kaily: *wendet sich schnell wieder ihrem Tablet zu* Äh, nein. Wieso?

    John: *grinse verstohlen und brummle etwas vor mich hin*

    Kaily: Und was machen Amina und Anton so lange? *klingt ein wenig neidisch, da sie denkt, dass die anderen nichts machen müssten* Sitzen die jetzt einfach nur so rum?

    Colonel Black: *wirft ihr einen scharfen Blick zu* Was ist heute mit dir los? *wendet sich an Amina und Anton* Ihr solltet jetzt zu Bugsy nach unten in den ersten Stock gehen. Er zeigt euch alle besonderen Geräte, die ihr braucht. Amina, du gehst davor noch kurz zu Jody, um noch ein paar Tipps von ihr zu verschiedenen Anwendungen der JiuJitsu Techniken zu bekommen. Anton, du machst das dann, wenn du deine Ausrüstung hast.

    Kaily: *murmelt irgendwas unverständliches und tippt weiter* Was? *Geht näher an den Bildschirm um das Bild, das sie gefunden hat, besser zu sehen* John! Siehst du, was ich sehe? Da im Hintergrund! Dieser Mann. Er hat einen Wollpulli mit Rollkragen an. Im Sommer! Was hältst du davon?

    Colonel Black: *hat sie nicht gehört und deutet Amina und Anton an, ihm zu folgen* Kommt, ihr?

    Amina: *folge ihm*

    John: Hmm. Lass mal sehen. *schaue mir das Bild an* Hm. *zucke mit den schultern*

    Kaily: *schaut ihn ein wenig unsicher an* Oder habe ich mich getäuscht? Was, wenn er zum Beispiel eine Waffe darunter versteckt! Mann, ich glaube, Russland kann gefährlich werden... Für Amina. Was hast du schon herausgefunden? *liest ihren Aufschrieb vor* In Russland darf jeder Bewohner eine Waffe haben. Hindernis. Aber... *stockt* Ach so! Wenn es da immer relativ kalt ist, dann ist es ja verständlich, dass hinter Anastasia Nelbourne jemand mit einem Rollkragenpullover steht. Dann ist es ja eher komisch, dass die anderen T-Shirts anhaben... *lächelt, als sie einen Polizisten auf dem Foto erkennt, der eine gute Waffe bei sich hat* Wow! Eine AK47! Mit der würde ich auch mal gerne schießen!

    John: *kaue an einem Bleistift* Wirklich? Aber die sind doch so laut. Und alt. Hm. Ich mag Russland. Da ist es nicht warm. Aber ich sollte arbeiten. *tippe weiter*

    Kaily: *lacht* Na, ich mag irgendwie diese Lauten! Und wie geht's dir?

    John: Ich mag die nicht. Lieber Scharfchützengewehre. Da kannst du Leute aus zwei Kilometern Entfernung abknallen.

    Kaily: *lacht wieder* Du wirst mal Mörder! Okay, aber was ist dann, wenn du das Ziel bist?

    John: *überlege* Hm. Wahrscheinlich bin ich dann am A.rsch. Aber das ist Berufsrisiko.*knabbere an meinem Bleistift und starre ins Leere*

    Kaily: *murmelt etwas vor sich hin* Irgendwas sagt mir, dass Amina ein großes Risiko eingeht. Schließlich ist Russland das Land der Gefahren! Mafia, oder sonst was. Alles ist eine Gefahr! *erschrickt* Da steht, dass Anastasia Nelbourne schon 3 mal bei einer Attentat das Ziel war, doch ihre Bodyguards haben sie immer gerettet. *blickt zu John* Und wie steht es mit dem Auftrag für Anton?

    John: Sieht ziemlich unspektakulär aus. Eher so als Aufpasser. Langweilig. *reibe mir die Augen* Mafia sagst du?

    Kaily: *schaut ihn zweifelnd an* Trotzdem! hoffentlich schafft Amina es. Was ist mit Antons Auftrag?

    John: Wie was ist mit ihm? Er bekommt eine Klientin. *verdrehe die Augen* Wahrscheinlich flirtet er eh die ganze Zeit. *kaue weiter an meinem Bleistift*

    Kaily: *grinst* Das wärs ja! Aber sie tut mir dann schon richtig Leid. Die Arme! Ich mein, was du rausbekommen hast. Indien scheint mir nicht gerade gefährlich... *wendet sich wieder dem Auftrag von Amina zu*

    John: Da hast du recht. *tippe weiter* Hmm. Ich brauche Kaffee.

    Kaily: *lächelt* Hol dir doch einen. Bis der Colonel zurückkommt, kann es noch dauern. Wenn du dich beeilst... Wir haben eh bald aus.

    John: Okay. *grinse* Wenn ich Ärger kriege bist du Schuld. *hole mir einen Kaffee*

    Kaily: *senkt wieder den Kopf, sieht dann wieder auf und geht aus dem Raum zur Mensa.* Hallo, bitte ein Croissant. *Frau an der Theke sieht auf*

    Frau: *Reicht Kaily das Croissant* Hier. Das nächste mal holst du es dir selber.

    Kaily: *lächelt schief* Ok... *geht zurück zum Klassenzimmer*

    John: *schlürfe meinen Kaffee* Das bröselt doch. Der Colonel wird schimpfen. *gähne *

    Kaily: *schaut ein wenig beleidigt* Ich brösel nicht! *Ein Krümel fällt auf ihren Fuß* Mist. *bückt sich um ihn aufzuheben* Woher hat der Colonel eigentlich dieses Colonel? Wir sind ja hier nicht im Militär oder so... *überlegt* Vielleicht war er ja mal im Militär!

    John: *verdrehe die Augen* No shit Sherlock. Du kannst ihn ja mal fragen. Ich bezweifle aber, dass er dir eine Antwort geben würde.

    Kaily: *schüttelt den Kopf* Nein danke! Ich hab keine Lust, von ihm angeschissen zu werden. *grinst*

    Colonel Black: *betritt den Raum* Guten Tag, die Herrschaften. Hatten sie ein schönes Kaffekränzchen? *schaut Kaily und John mit stahlhartem Blick an*

    John: *schiebe meine Tasse langsam zu Kaily rüber* Nicht wirklich. *brummle* Hier ist es zu ungemütlich. Ich mag diese Stühle nicht.

    Kaily: *zischt John zu* John!

    Colonel Black: *sieht sie an* Ich nehme an, dafür sind Sie verantwortlich. Kein anderer würde einfach so aus dem Unterricht gehen und sich ein Croissant holen. *sieht John an* Aber du hättest nicht auf Kaily hören dürfen. Aber was solls. Seid ihr wenigstens an ein paar Informationen gekommen? *sieht beide prüfend an*

    Kaily: *will ihren Fehler wieder gut machen* Na klar! Also zumindest ich...

    John: Jap. Ich auch. *tippe ein paar mal auf mein Tablet und drehe den Bildschirm, auf dem Zeugs steht zum Colonel*

    Colonel Black: *nickt anerkennend, während er das getippt überfliegt* Gut, John. Kannst du es bitte an Anton weiterschicken? Und bitte auch an mich. *wendet sich an Kaily* Und wo ist der Auftrag von Amina?

    Kaily: *dreht das Tablet zum Colonel* Hier ist mein Aufschrieb.

    Colonel Black: *nickt wieder* Schick das an Amina und mich.

    Kaily: *lächelt* In Ordnung.

    Colonel Black: *sieht auf die Uhr* Hmm. Ihr könnt gehen.

    Kaily: *springt auf und nimmt ihre tasche, dann wartet sie im Gang auf John*

    John: *kommt raus und sieht Kaily* Was?

    Kaily: Ich fordere dich heraus. Nach dem Unterricht. Im Dojo.

    John: Es ist aber keine Übung verprügelt zu werden. Aber wir werden sehen.

    Kaily: *lacht* Hast ja recht...

    John: Ich hab meistens Recht. *starre traurig in meine Tasse, in der nichts mehr drin ist*

    Amina: * sitzt gelangweilt im Unterricht, ihre Gedanken schweifen auch ab*//Mal wieder nach Russland, ob mein Vater merkt wenn ich komme hm... //

    Kaily: *zischt Amina zu* Hey Amina. Wie findest du diese Waffe? Ich mag zwar lieber laute, coole, aber schallgedämpfte sind EIGENTLICH auch nicht schlecht...

    John:*spiele mit meiner Kaffeetasse herum und höre Jody zu*

    Jody: Also. Wir testen mal, ob ihr gut genug zugehört habt. Kaily, was machst du, wenn du mehr als fünfzehn meter von der Waffe entfernt stehst?

    Kaily: *zuckt mit den schultern* Die beste Alternative ist da wohl die Beine in die Hand nehmen und fliehen. *ergänzt* Natürlich mit dem Klienten.

    Jody: *nickt* Richtig. Und was könntest du machen, wenn du zwei Meter entfernt stehst?

    Kaily: *überlegt* Ich muss mich wohl übergeben. Sonst wird er mich erschießen...

    Jody: *zieht eine Augenbraue hoch* Er?

    Kaily: Also... Oder auch sie.

    Jody: Es gibt auch eine Möglichkeit, euren Gegner zu entwaffnen. Ihr haut blitzschnell den Lauf der Waffe nach oben und dreht das Handgelenk eures gegners so, dass er oder sie die Waffe loslassen muss, oder ihr müsst es brechen.

    Kaily: *schaut erstaunt* Wow! Das muss ich können.

    Kerry: *spielt etwas abwesend mit der Kappe ihres Kullis und notiert dann etwas auf ihrem Collageblock*

    John:*tippe wild auf meinem Tablet herum*.

    Kaily: Jody, aber was ist, wenn ich irgendeinen Fehler mache?

    Jody: *schaut sie ernst an* Dann kannst du mit dem Tod reden.

    Kaily: Soll das ein Witz sein? Irgendeine Möglichkeit muss ich doch haben?

    Jody: Nein, tut mir Leid.

    Kaily: Oh. *schaut ein wenig unsicher zu den anderen*

    John:*zwinkere ihr zu* *zischend* Berufsrisiko.

    Kaily: *zischt zurück* Heißt nicht, dass ich das eingehe!

    Kerry: Wir sind halt Kugelfänger, wenn wir nicht aufpassen... *zuckt mit dem Schultern*

    Kaily: *lacht ein wenig hohl* Ja, klar. Zum Glück haben wir wenigstens Stichsichere T-Shirts auf Aufträgen und manchmal kugelsichere Jacken

    Jody: *lächelt spielend* Darf ich mitreden?

    Kerry: Betonung auf "manchmal"... *schaut zu Jody* Warum nicht ...

    John:*seufze* Ich brauche neuen Kaffee.

    Jody: *lacht* Dann hol dir einen. Ich weiß, wie anstrengend Zuhören sein kann.

    Kaily: *zwinkert john zu* Was hab ich dir gesagt? Jody ist klasse!

    John: Ui. Danke. *hole mir neuen Kaffee*

    Jody: *lächelt* Wir nehmen in ein paar Wochen Paintball durch. Dafür brauchen wir verschiedene Leute, die an unterschiedlichen Stellen und Positionen auftauchen. Zum einen benötigen wir natürlich einen Klienten und seinen Bodyguard, zum anderen ein paar Scharfschützen, die versuchen sollen, den Klienten zu treffen. Ihr bekommt alle jeweils eine Schutzbrille, damit es nicht ins Auge geht. Wortwörtlich. Na, wer will welche Position nehmen? Kaily, du Klient?

    Kaily: Nein! Ich auf jeden Fall nicht! Ich hab doch keine Lust abgeballert zu werden! Ich würde vorschlagen, John.

    John: *verdrehe die Augen* Okay. Wenn ihr meint.

    Kerry: Das Ziel des Klienten ist es vermutlich auch nicht abgeballert zu werden. Sonst wär der Bodyguard ja sinnlos, denn angeschossen werden schafft er ganz alleine...

    Kaily: *lächelt* Ich schieße lieber 😆 Willst du Bodyguard sein, Kerry?

    John: Ich denke, er sollte es dem Bodyguard möglichst schwer machen. Immer mit dem schlimmsten rechnen und so.

    Kaily: Oder tu doch so, als wenn du einen Herzinfarkt erleiden würdest, John.

    Jody: Schön, dass ihr euch so einig seid. Also... *schaut auf die uhr* Bis morgen! Zieht am besten Klamotten an, die dreckig werden dürfen. *lächelt*

    John: Okay. *Kippe von meinem Stuhl und rühre mich nicht mehr*

    Kaily: *verdreht die Augen* Oh nein! Er ist tot... *ironisch* John, ich meinte, wenn wir Paintball machen. Aber gut... *nimmt ihre Tasche und verlässt das Klassenzimmer* Wenn du willst, kannst du hier alleine bleiben. *grinst*

    John: *bleibe da liegen*

    Kerry: *schaut zu John* Soll ich jetzt irgendeinen Wiederbelebungsquatsch probieren?

    Kaily: *dreht sich noch mal um* Hol dir doch ein Paintballgewehr und schieß ihn ab. Dann lebt er wieder... *stoppt* Äh... Wenn ihr mich sucht, ich bin in der Mensa. *geht*

    Kerry: Danke für die Tipps.. Ich krieg den auch so wieder auf die Beine... *nimmt ihren Kaffee und geht zu ihm*

    John://Kaffee.// *zwinge mich liegenzubleiben*

    Jody: John, denk nicht, dass ich dir helfe. Aber über deine Ehre würdest du sowieso nicht kommen... *packt ihre Sachen

    John: *flüsternd* Wie war das mit meiner Ehre?

    Jody: Siehst du! Kaum sag ich ein Wort, kommt Leben in die Bude.

    John: Was ist mit meiner Ehre?

    Kerry: Die gibt's nicht.

    John: Du hast nur zu wenig davon um sie zu erkennen.

    Kerry
    Sag der, der gar keine hat! *packt nebenher ihr Zeug zusammen*

    John:*schüttle den Kopf* So funktioniert Ehre nicht. *trinke meinen gesalzenen Kaffee aus*

    Kerry: Oh.. Ich glaub schon! *wirft sich ihre Umhängetasche über die Schulter und trinkt ihren Kaffee aus* Gehen wir?

    John: Gehen wir. *überlege kurz* Ja.

    3
    Mensa/Cafeteria

    Kerry: *geht und bleibt in der Tür stehen* Gehen wir auch in die Mensa?

    John: Wie du meinst. Mir ist es egal. Das weiß ich. *Summe vor mich hin*

    Kerry: Was summst du da? Dein Lieblingslied?

    John: Nein. Also. Wo gehen wir jetzt hin?

    Kerry: Ist mir ziemlich egal. Entscheid du!

    John: *grinse* Nah.

    Kerry: Nah? *zieht fragend eine Augenbraue hoch*

    John: Achso. Nah hält. Synonym zu Nein oder nö. Nicht örtlich gemeint.

    Kerry: Achso.. Ich dacht irgendwas mit örtlich... Aber zurück zum Thema: Ich werd's nicht entscheiden!

    Kaily: *holt sich einen Teller Nudeln und fängt an, sie zu verspeisen* Bah! Was für eine Sch.eiße *verzieht den mund*

    John: Okay. *ziehe mein Tablet hervor und tippe darauf herum*

    Kerry: Wenn du auch keinen Plan hast, geh ich zu Kaily, ok?

    John: Schau. Hast du jetzt doch entschieden. *stecke mein Tablet wieder weg*

    Kerry: *schmunzelt* Joa.... Kommst du mit?

    John: Ja. Hab ja nichts besseres zu tun.

    Kerry: Kann gut sein! *steuert die Mensa und setzt sich dort angekommen an Kailys Tisch* Hey!

    John: *mache mir neuen Kaffee*

    Kaily: Oh. Hey, Leute. Wer kommt nachher mit ins Dojo kämpfen?

    John: Ich. Naja. Nicht kämpfen. Eher zusammenschlagen lassen.

    Kerry: Ich komm auf jeden Fall mit! *grinst*

    Kaily: *grinst* Du kannst froh sein. Du darfst dich sogar entscheiden, von wem du zusammengeschlagen wirst. Naja, aber du kannst ja auch ohne Kraft kämpfen. Ich mein... Kennst du die Tricks bei JiuJitsu? Wenn nicht, kann ich dir auch ein paar zeigen.

    John: Hmm. Okay, wenn du meinst.

    Kaily: Dann lass ich mal die Herausforderung von heute Morgen fallen... *bringt ihren Teller weg* Kommst du nachher runter ins Dojo?

    John: Meinetwegen. *esse mein Essen und tippe auf meinem Tablet herum*

    Kaily: *dreht sich um und will gehen, holt sich dann aber noch eine spezi und geht zum dojo*

    John:*überlege kurz und esse mein Essen auf*

    4
    Dojo

    Jack: *kommt vom Dojo und begegnet Kaily*

    Kaily: Ach du s.cheiße! Wie ist das den passiert? *sieht Jacks Hand an*

    Jack: *brummelt* Ziegelsteine zerschlagen...

    Kaily: *schüttelt den kopf* Und ich sag noch... Jeder normale Mensch ämpft nicht gegen Ziegelsteine. Aber du bist wohl ein Sonderfall.

    Jack: *wird ärgerlich* Danke für deinen Kommentar! *Geht weiter*

    Kaily: *boxt gelangweilt gegen einen Boxsack, nachdem sie sich umgezogen hat*

    John:*packe Mein Tablet wieder weg und schlendere in Richtung Dojo*

    Kerry: *räumt ihr Zeug auf und verschwindet in der Umkleide des Dojos*

    John:*gähne* Da wären wir. Ja.

    Kerry: Du bist schon vor dem Training müde? *dreht sich von ihm weg und zieht sich schnell ihren Kampfsportanzug an*

    John: Nein. Ich hab nur heute nicht geschlafen.

    Kerry: Deshalb der ganze Kaffee? *bindet sich ihren braunen Gürtel um*

    John: Ja. Nein. Ich trinke immer Kafeee. Aber nie so viel.

    Kerry: Naja... Dann ist heut' vielleicht nicht der richtige Tag für Training. Oder soll ich dir trotzdem was zeigen? Jui Jitsu?

    John: Geht schon.

    Kerry: Ok... Soll ich raus gehen, damit du dich umziehen kannst?

    John: Ja. Das wäre besser. V.

    Kerry: Gut! *verlässt die Umkleide*

    John:*ziehe mir andere Sachen an* Okay. Zeit, zusammengeschlagen zu werden.

    Kerry: Na dann komm raus! *schmunzelt*

    John: *gehe hinaus* Hmm.

    Kerry: *betritt das Dojo, verbeugt sich kurz udn setzt sich dann an den Rand*

    John: *folge ihr*

    Kerry: *macht ein paar Aufwärm- und Kräftigungsübungen und dehnt sich*


    John:*fuchtle mit den Händen herum* Was soll ich machen?

    Kerry: Lass dir was einfallen... Sollen wir das klassisch machen? Also mit Verbeugung und so?

    John: Keine Ahnung. Ich kenn mich überhaupt nicht aus.

    Kaily: *kommt herüber an den Rand der matte* Ich schau dir mal beim verlieren zu, John...

    John: Du meinst zusammengeschlagen werden. Verlieren kann man nur, wenn man spielt.

    Kaily: *nickt* Stimmt. Entweder du gewinnst, oder du lernst. *lächelt* Viel Spaß. Eine Frage der Übung...

    John: Nicht unbedingt.

    Kaily: *tut so, als ob sie dumm wäre* Warum denn nicht?

    John: Eine Atombombe könnte einschlagen. Dann lerne ich weder, noch Gewinne ich.

    -Außerhalb des Dojos an einem Verbandskasten-

    Jack: *wickelt einen verband um seine Hand, die inzwischen stark blutet und summt leise eine Melodie vor sich hin*

    Dojo

    Kaily: *stößt ein stummes Lachen aus* Ja, oder ein Flugzeug stürzt ab. Vor allem, weil hier eine Flugzeuglinie ist. *tut, als wäre sie erschreckt und nimmt einen Schluck ihrer spezi* S.cheiße. Dann muss ich gleich was trinken.

    John: Okay. Tod wärst du sowieso.

    Kaily: Nein, ich nehm dich als Schutzschild. *In ihrem Gesicht ist kein Ausdruck zu sehen*

    John: Hmm. Das funktioniert nicht. Ich überlebe kein Flugzeug, dass auf mich drauffällt.

    Kaily: *stichelt* Tja, dann dürfen wir uns bei den Flugzeugpassagieren bedanken, wenn wir im Himmel sind. Oder beim Pilot. *zuckt mit den schultern* Dann stirbst du wohl...

    John: Du auch. Ja.

    Kerry: Ich flieg einfach gar nicht mit... Das ist die beste Lösung!

    John: Wir auch nicht. Das Flugzeug fällt doch auf uns drauf.

    Kerry: Achso.. Hab nicht zugehört... Dann renn ich weg!

    John: Viel Glück. *sehe sie erwartungsvoll an*

    Kaily: Wolltet ihr nicht kämpfen? *schaut ein wenig belustigt John an* Oder wollt ihr lieber vor Flugzeugen wegrennen?

    John: Stimmt. Sie wollte aber vor Flugzeugen wegrennen. Nicht ich.

    Kaily: Du wolltest mein Schutzschild sein.

    John: Nö. Du hast mich dazu gezwungen.

    Kaily: Okay, du solltest!

    John: Wie gesagt. Ich bringe nicht viel als Schutzschild gegen ein Flugzeug.

    Kaily: Und wie gesagt, ihr wolltet kämpfen. *Ihr wird langsam langweilig*

    Jack: *macht sich wieder auf den weg zum dojo und grummelt dabei ständig etwas ärgerlich vor sich hin*

    Kaily: *geht zu einem Boxsack und führt blitzschnell mehrere JiuJitsu übungen aus* //Endlich kann ich es!// *duckt sich, als der Boxsack zurück schwingt und schlägt mit Leichtigkeit noch einmal kräftig dagegen, sodass er wie wild herumschwingt*

    John: Ja. Wollten wir. Eigentlich.

    Kaily: Kannst du überhaupt kämpfen? *grinst und weicht wieder dem Boxsack aus*

    Amina: *auf dem Weg zum dojo*

    Kerry: *geht zum Rand und nimmt sich eine der Sandpuppen, dann geht sie in die Mitte und geht alle Würfe einmal durch, vom Hüftwurf bis zum Schulterwurf. Danach übt sie noch ein paar Katas und setzt sich schließlich an den Rand *
    John: Hmm. Soll ich's dir zeigen?

    John: Ja. Nur nicht... Klassisch.

    Kerry: Er kann vielleicht was, aber zeigt es uns nicht, weil er uns dabei die Knochen bricht! *lacht*

    John: Hmm. Soll ich's dir zeigen?

    Kaily: *zuckt mit den schultern* Mir brichst du nichts! //Hoffe ich...// *grinst* Dafür bin ich zu gut!

    Jack: *kommt herein* Oh. Hi! Seid ihr am kämpfen?

    Kerry: *schaut zu Jack* Nein, aber John versucht uns Angst einzujagen... Wollen wir kämpfen?

    John: *gestikuliere mit den Händen herum* Wer tut jetzt kämpfen?

    Jack: *zuckt mit den schultern* Solange du mich nicht zerschlägst. ..*grinst* Zumindest besser als sonst. Ziegelsteine als Gegner zu haben, ist nicht sehr einfallsreich.

    John: Ziegelsteine?

    Jack: Jap. Ich mach mich grad daran, Ziegelsteine zu zerschlagen. *hebt seine Hand hoch, den Verband hat er wieder abgewickelt, weil er ihm zu blöd war* Nimm dich lieber in acht. Sonst zerschlagen ich dich auch noch. Obwohl du mehr Ähnlichkeiten mit einer Ähre hast, als mit einem Ziegelstein.

    Kerry: Hab ich nicht vor.. Beim Combat Ju Jitsu schlägt man eher wenig zu.. Aber ein paar Hebel werd ich einsetzen... Aber wenn du dich ergibst, hör ich natürlich auf!

    John: Eben. Ähren kann man nicht zerschlagen.

    Jack: Ergeben? Niemals! JiuJitsu ist auch mein Ding. Hab nur mal mit was anderem zwischendurch angefangen. Ich empfehle es euch nicht. *Schüttelt den kopf* Na gut. Wer traut sich jetzt gegen mich zu kämpfen?

    Kerry: Von trauen kann da nicht die Rede sein. Also ich "traue" mich..

    John: Hmm. *verdrehe die Augen*

    Jack: Nagut. Kämpfen wir. *schaut sie herausfordernd an*

    Kaily: Wir könnten auch kämpfen, John. Du mit deinen Tricks und ich mit meinen. Freestyle sozusagen. *schaut ihn herausfordernd an und grinst*

    John: Okay. *nicke* Okay...

    5
    Dojo

    ~Kampf~


    Kerry: Gut... *geht in die Mitte und verbeugt sich kurz vor ihm, dann stellt sie sich in Kapfposition hin und wartet *

    Kaily: *stellt sich auf die Matte und macht sich bereit* Also gut. Mal sehen, ob deine Kunststückchen mich umlegen... *schaut ihm tief in die augen, kann jedoch kein Gefühl darin erkennen* //Ausdruckslosigkeit, das ist wohl eine seiner Stärken... //

    Jack: *stellt sich ebenfalls in Kampfstellung und verbeugt sich* //Und los! Das schaffe ich mit links//

    John:*grinse* Na dann. *halte ihr die Hand hin*

    Kaily: *verbeugt sich, anstatt ihm die Hand hinzuhalten* Wohl nicht so professionell, was?

    Kerry: Wer sagt los? Oder wie mans auch nennen will? *versucht seinen Geischtsausdruck zu deuten* //Wow... Pokerface... //

    John: Wir machen Freestyle. Da gibt's keine Professionalität.

    Kaily: Na gut. Aber mein Style ist eben so. //Mann, du Schlaumeier.// *wartet darauf, dass John angreift*

    Jack: Okay, beginnen wir! *wartet auf einen Angriff von Kerry*

    John: *setze mich auf den Boden*

    Kaily: *sieht ein wenig verwundert und verständnislos zu John* Ah. Was ist jetzt schon wieder? //Wenn der jetzt angreift und denkt, ich würde nicht wissen, dass das eine methode ist// *schüttelt den kopf* Mann, wir kämpfen jetzt!

    John: Tun wir ja.

    Kerry: *wartet ebenfalls auf einen Angriff*

    Kaily: *stöhnt innerlich* Ja klar. Wir kämpfen. *nickt ironisch*

    John: Wir kämpfen. *denke an Kaffee*

    Jack: *schaut sie herausfordernd an*

    Kaily: *springt blitzschnell vor und drückt John zu boden* //Als ob!//

    John:*grinse* Endlich. Endlich. *ramme ihr meinen Kopf ins Gesicht*

    Kaily: *stöhnt und dreht ihn auf den rücken* Denk das nicht...

    John: Ach komm schon. Mach es ein bisschen schwerer. *stehe auf*

    Kaily: *grinst* Okay... *Haut ihm ihren Ellenbogen in den Bauch und schlägt ihm gegen die schläfe* du hast es so gewollt!

    John:*schüttle den Kopf* *grinse* Hab ich. *trete ihr auf die Zehen*

    Kaily: *stößt ihn zu Boden und hält ihn dort fest, während sie ihm an etwa jede stelle des Körpers boxt* Jap

    John: In der Tat. *schließe die Augen* In der Tat.

    Kerry: *grinst schief und wartet weiterhin *

    Jack: *wird langsam langweilig, aber er will nicht angreifen*

    Kaily: *boxt noch einmal zu* //Was soll das denn schon wieder//

    John: *murmle etwas vor mich hin*

    Kaily: *schaut ihn mit funkelnden augen an* Ergibst du dich? Würden wir mit festen Regeln kämpfen, hätte ich jetzt schon gewonnen! *hebt eine Faust zum Schlag, während ihre andere John am Boden festnagelt*

    John: *murmle weiter vor mich hin*

    Kaily: //Was ist denn jetzt schon wieder?// *stöhnt innerlich und hebt ihre Faust noch höher*

    John:*mir kommt einer Idee* Sorry. Ich hab jetzt gerade keine Zeit mehr. *schlage ihr gegen di Kehle, werde sie von mir runter und stürmte aus dem Raum*

    Kaily: *schaut ihm verständnislos hinterher* Was? *sieht zu Kerry und Jack*

    Jack: *ignoriert sie und wartet immer noch erfolglos auf einen Angriff*

    John:*ziehe mich schnell um und gehe in die Cafeteria*

    Kaily: *rennt ebenfalls aus dem Dojo und sucht John* //Was geht da in seinem Gehirn ab? Das ist einfach nur dumm!// *findet John in der Cafeteria* Was war denn los? *spottet* Wolltest du nicht aufgeben, um den letzten Rest deiner Ehre mir zu geben?

    John: Jetzt geht es gerade nicht. *tippe auf meinem Tablet herum*

    Kaily: *versucht ihm über die Schulter zu schauen* Was machst du da?

    John:*schalte mein Tablet auf Standby und lege es umgedreht auf den Tisch* Ist dir egal.

    Kaily: *zieht eine Augenbraue hoch* Um Ehrlich zu sein, nicht. *denkt an etwas anderes* //Hmmm... //

    John: Doch. *mache mir neuen Kaffee*

    6
    ●Timeskip●

    Cafeteria

    Scarlett: Ich wollte eigentlich nur Fragen ob ich auch ein Stück vom Kuchen bekomme

    Kaily: *sieht miguel verständnislos hinterher* Ein Häuschen bauen? Aha... *wendet sich an Scarlett* Hol dir doch eins. Sind ja genug... *stoppt und sieht zur theke* Oder doch nicht...

    Jack N: *geht wieder rein*.

    Dojo

    Jack: *bricht erneut in einen hustenanfall aus und stöhnt, während er sich schlapp aufrichtet und sie grimmig anschaut* Denk nicht, du hättest jetzt gewonnen, Kerry! *springt auf und geht von der matte in die umkleide* Das gibt Rache!

    Cafeteria

    Jack N: *fühlt sich alleine*

    Miguel: *geht wieder rein in die cafeteria* ich hab schon das Fundament gelegt ich hab schonmal ein häuschen gebaut.

    Kaily: *nickt* Okay?

    Jack N: *Langweilt sich*

    Miguel: *spielt mit einem Bleistift rum*

    Scarlett*Wartet*.

    Miguel: *macht eine skizze von dem Häuschen wie es mal werden sollte* Was ist denn Scarlett?

    Kaily: *sieht zu Scarlett hinüber*

    Jack: *kommt wieder aus der Umkleide und dampft in die Cafeteria ab*

    Emil: *hört musik, summt im zug und fährt zum Hauptquartier der bodyguards* //Where are you now? Where are you now? Faded, Faded.//

    Miguel: *spielt auf seinem handy* Ich hab gerade ein Nachricht vom Colonel bekommen, es kommt ein neuer bodyguard!

    Jack N: *Langweit sich *

    Scarlett: *weiss nicht was sie tun soll*

    Kaily: *steht auf und geht nach draußen, wo die Sonne heiß scheint*

    Jack: *rennt nach oben in die Cafeteria und setzt sich etwas entfernt von Scarlett hin*

    Draußen

    Kaily: *sieht sich nach dem Häuschen um, das miguel gebaut hat* //Ist ja ganz hübsch, aber... Hält das auch?// *rüttelt leicht daran*

    Cafeteria

    Jack: *holt sich eine Flasche Spezi und stützt den kopf in die hände* //Puh.// *die Hitze macht ihn langsamer und erschöpfter*

    Kerry
    *zieht sich um und geht nach oben in die Cafeteria. Holt sich eine Cola und setzt sich an einen Tisch am Fenster. Schaut zu Jack hinüber* //Seine Rache wird bestimmt lustig... //

    Jack: *wirft Kerry einen scharfen blick zu, wendet sich dann aber wieder ab und sieht zu Scarlett* Scarlett. *flüstert, sodass Kerry es nicht hören kann* Kannst du mir ein Glas Gurken, Nachochips und am besten noch scharfe Chilli-erdnussoße besorgen?

    Kerry
    *grinst, steht auf und setzt sich mit ihrer Cola zu ihm*Na? Wie geht es Jack?

    Draußen

    Miguel: *geht mit kaily mit* Ich hoffe es mal!

    Kaily: *sieht überlegend zu miguel* Wie oft hast du schon solche Häuschen gebaut? *lächelt*

    Miguel: *antwortet* bisher 2mal beim erstenmal hatte ich hilfe von meinem freund und beim 2mal hab ich ein baumhaus gebaut.

    Kaily: *nickt anerkennend* Wo war das?

    Miguel: In Kolumbien.

    Kaily: Kolumbien. Hast du da mal gewohnt?

    Cafeteria

    Jack N: *langweilt sich*
    Scarlett* weiss nicht was sie tun soll*

    Jack: *sieht sie wieder wütend an* //Wenn Blicke töten könnten... // Ver**** dich!

    Scarlett*schaut zu (Kaily's)Jack, weil er lauter wird*//was ist denn da los//

    Jack: *wütend* Hörst du schlecht? Zisch ab! *wirft einen Blick zu Scarlett und formt die worte:* Also kannst du jetzt die Nachochips und die scharfe Chilli-erdnussoße besorgen?

    Jack N: *wird auch auf den Streit aufmerksam*

    Scarlett:*geht zu den beiden rüber*hey ihr*ihr russischer akzent ist kaum zu überhören*

    Kerry
    Och komm.... Ich hab einen Kampf gewonnen. Mehr auch nicht. Kein Grund sich so aufzuregen. Das nächste Mal gewinnst du vielleicht.

    Jack N: *Ist es egal und schaut zu Kaily*

    Jack: Ja, das ist ja das Problem! *Weiß im Moment selbst nicht so richtig, wieso er sich wirklich aufregt*

    Scarlett*holt ihm welche*

    Jack N: *langweilt sich"*

    Jack: *zwinkert Scarlett zu, sodass es Kerry nicht sieht und macht sich innerlich auf die Rache bereit* Kerry, ich würde mich nicht mit mir anlegen. Du weißt, dass ich mich immer noch rächen will. *grinst*

    Draußen

    Miguel: Ja. 13 Jahre lang.

    Kaily: Ich wohnte in Greenwich. Und wohne da immer noch... Ich war zwar mal in Kolumbien, aber ich denke, es ist echt total cool, dort zu wohnen.

    Miguel: ich wohnte dann noch 2 jahre in spanien. Greenwich liegt doch in der nähe von london?

    Kaily: Ja, naja. Nicht ganz. Vielleicht kennst du Greenwich. Durch diese Stadt führt der Nullmeridian.

    Miguel: Ich kenn mich nicht so gut aus mit Erdkunde, deswegen weiß ich nicht was der null meridian ist? Ist das der Äquator?

    Cafeteria

    Emil: *Geht durch die Eingangs tür von der Bodyguard organisation und geht in die Cafeteria* Hallo Leute!

    Jack N:*schaut zu Emil*//Was ein 💗//

    Scarlett*lächelt (Kaily's)Jack zu*

    Leonard: *geht in die cafeteria und ruft* servus leute!

    Emil: *geht zu leonard* Hi ich bin auch gerade erst gekommen.

    Jack N:*ist jetzt schon genervt von den beiden*

    Kerry
    Oh glaub mir. Ich weiß das... Und es wird auf jeden Fall witzig werden.

    Jack: *sieht Emil und Leonard und verzieht ein wenig das gesicht* //Noch mehr Irre!// Nein, Kerry. Denk nicht, dass du so einfach davon kommst. Du weißt es sicher nicht.

    Draußen

    Miguel: Komm Kaily wir gehen rein ich hab gehört das leonard und emil da sind.

    Kaily: *zuckt mit den schultern* Okay. Wenn du meinst...

    Cafeteria

    Miguel: *geht zur cafeteria* Hi Emil und Leonard!

    Jack N://Wie viele dumme denn noch?//

    Scarlett:*schaut zu (Kaily's) Jack*

    Jack N: *ist genervt, geht in sein Zimmer und hört Musik*//Was für Idi.oten welches Lied denn// *Tippt auf ein Lied von Laura Brehm*//You paint a picture in my mind you want to leave it all behind in a world thats turning on the time nothing can stop me running from your eyes//

    Leonard: was ist denn mit dem los?

    Emil: *geht zu scarlett*

    Kerry
    Pff... Aber ich bin mir ziemlich sicher....

    Scarlett://Nein bitte nicht ich will nicht bei dem sein sondern bei (Kaily's) Jack// *Schaut Jack hilfesuchend an*

    Jack N:*kennt den songtext auswendig will aber nicht singen*//I won't let it down i can feel you and you are not arround when the night gets cold
    We won't be alone//

    Jack: *sieht Scarletts Blick, wendet sich ärgerlich von Kerry ab und geht kopfschüttelnd zu Emil, wo er ein bisschen seiner Wut auslässt* Hey, wer bist DU denn? Sollst du ein Bodyguard sein? *mustert ihn abfällig*

    Kaily: *kommt hinter miguel hinein und sieht erst zu Leonard, dann zu emil* Ähm... Hi?

    Kerry
    *mustert Emil* Stimmt! Wer hat dich denn hier hergebracht? Hast du den Colonel bestochen?

    Scarlett*schaut wieder zu Jack*

    Jack: *grinst* Wie viel Money hast du ihm gegeben?

    Kaily: *ist sich im Moment nicht sicher, was sie denken soll*

    Scarlett:*Kann die augen nicht von ihm abwenden*

    Jack N: *geht wieder nach unten in die cafeteria*

    Kerry
    *tritt Jack unter Tisch leicht gegens Schienbein* Jetzt sei mal nicht so kleinlich! Das ist ihm bestimmt peinlich, so viel, wie das gewesen sein muss! *grinst*

    Jack: *grinst aber tritt sie zurück*

    Scarlett:*schut sch@ießlich weg*

    Jack N: //All that with somebody that I used tl know// *setzt sich zu Jack und Kerry*

    Kerry
    *lacht* Ich wollt dich nur freundlich drauf hinweisen!

    Miguel: *hüpft auf und ab*//ich bin mal gespannt//

    Leonard: ok! *denkt sich* //juhu wir kriegen geschenke//.

    Emil: Ich hab eine überraschung für euch kommt mal mit!

    Kerry
    *schaut Jack an* Wollen wir da mitkommen oder glaubst du der verhaut uns dann? *spöttisch über Emil*

    Jack: *geht emil hinterher* Als ob der das könnte! *sieht höhnisch zu emil* Ne, ne, der doch nicht. *zuckt mit den schultern* Aber was soll's, ich geh einfach mal mit. *grinst*

    Kerry
    Stimmt... Schaden kanns ja nicht.....*geht neben Jack her und musstert Emil* //Was er wohl vor hat?// *schaut wieder zu Jack* Was meinst du will er uns zeigen?

    Jack: *zuckt mit den schultern* Woher soll ich das wissen? Bin ja kein Hellseher! Aber wieso sollte er sich gleich am ersten Tag Feinde schaffen? *wirft einen Seitenblick auf emil* Na ja, die hat er eigentlich schon... *grinst* Why are we hate him?

    Kaily: *sieht, dass die anderen rausgehen und geht mit, allein will sie jetzt auch nicht sein* //Na gut, wenn ihr meint... //

    Jack N: *geht raus*

    Scarlett: *Geht mit (Kaily's) Jack mit, eifersüchtig*

    Kerry
    Pff.... Aud Prinzip? *lacht* N richtiger Grund fällt mir auch nicht ein....*zuckt mir den Schultern* Warum glaubst du? Ich mein n richtigen Grund haben wir ja nicht...wir kennen ihn ja nicht....

    Scarlett: Weil er zu sehr von sich selbst überzeugt ist nervt und übermotiviert ist?

    Jack: *lächelt* Ja, das ist ein Grund.

    Kaily: *geht ihnen hinterher*

    Jack N: //Now and then I think of when we were together Like when you said you felt so happy you could die Told myself that you were right for me But felt so lonely in your company But that was love and it's an ache I still remember//

    Scarlett: Ich trau ihm nicht ganz*schließt ihre Hand um das messer in ihrer Jackentasche*

    Kerry
    Man muss ja nicht jedem trauen... *runzelt die Stirn* Aber so schlimm gefährlich kann er nicht sein....er wurde ja hier her gebracht...

    Scarlett: Dann soll er schnell machen es ist nämlich Kalt

    7
    Außerhalb

    Jack N: //You can get addicted to a certain kind of sadness Like resignation to the end, always the end
    So when we found that we could not make sense Well you said that we would still be friendsbBut I'll admit that I was glad it was over//

    Scarlett: Hast auch Recht aber was will er machen und warum laufen wir überhaupt hinterher?

    Kerry
    Weil er uns was zeigen wollte? Und das wird bestimmt witzig...schon vergessen?

    Scarlett: Dann soll er schnell machen es ist nämlich Kalt

    Jack N: But you didn't have to cut me off
    Make out like it never happened and that we were nothing And I don't even need your love But you treat me like a stranger and that feels so rough No you didn't have to stoop so low Have your friends collect your records and then change your number I guess that I don't need that though
    Now you're just somebody that I used to know

    Kerry
    Pff...[Kaily's]Jack kann dich bestimmt wärmen! *grinst*

    Scarlett: //schön wär's... // *zittert leicht*.

    Kerry
    *verdreht genervt die Augen, zieht ihre Lederjacke aus und gibt sie ihr*

    Scarlett: Danke *lächelt sie an*.

    Kerry
    Bitte... *lächelt kapp*

    Emil: *geht zu einer bank wo geschenke liegen* so wir sind da sucht euch was aus!

    Leonard: juhu wir kriegen geschenke!

    Kerry
    Sind das Handgranaten oder so? *misstrauisch*

    Leonard: natürlich nicht!

    Emil: *nimmt heimlich sodass es niemand sieht ein kleines handy raus und schickt eine sms*

    Miguel: *nimmt sich ein paket und macht es auf und dadrin ist eine Schatzkarte*juhu eine schatzsuche!

    Emil: ich hab euch eine schatzsuche gemacht damit der tag nicht so langweilig ist.

    Kerry
    Und was ist der Schatz?

    Emil: müsst ihr selber kucken ihr habt ja eine schatzkarte ich geh einfach nur mit.

    Miguel: Auf gehts!

    Scarlett: Macht schnell! Ich hatte heut eigentlich noch was vor.

    Kerry
    *schnappt sich die Karte und musstert sie, geht dann in irgendeine Richtung los

    Scarlett:*kurz davor emil eine reinzuhauen*Ja dann mal los...*unmotiviert*Kommst du Jack?

    Kerry
    Scarlett der kommt schon! Jetzt komm! Wir haben nicht ewig Zeit!

    Scarlett: Jaja ich komme ja schon*aus irgendeinem grund gar nicht sauer auf kerry*

    Miguel:*geht mit* hoffentlich finden wir den schatz.

    Kerry
    *folgt der Karte*

    Scarlett://Totale Sche*** ich schlag emil gleich//

    Leonard: ich seh ein kleines Lagerhaus!

    Miguel: ja, dahinten! Juhu wir haben es gleich geschafft!

    Scarlett: Und emil was ist da drin?*Pissed auf emil*

    Emil: überraschung! Kuck doch selbst!

    Kerry
    Ich guck bestimmt nicht....! //Was ein Kindergarten.... //

    Leonard: *macht die Tür auf*

    Scarlett: Jetzt sag schon ich geh da nicht rein ganz ehrlich

    Emil: Da ist eine box drin mit süßigkeiten?

    Leonard: ihr feiglinge! Ich kuck! *geht rein und findet eine box* Leute da ist eine box, kommt!

    Scarlett*stellt sich neben kerry*

    Miguel: *geht hinterher* ohh lol die ist aber big die schatztruhe

    Kerry
    Wolln wir auch gehn? *an Scarlett gewandt*

    Scarlett:*geht ein paar schritte von der hütte weg*

    Leonard:*macht die kiste auf und findet richtig viele süßigkeiten* omg das ist ja ein jahresvorrat an süßigkeiten!

    Scarlett: neee*schaut kerry an*...Riecht eure Box da drinnen nach marzipan?

    Miguel: Muss mal riechen! Nee! Riecht nach gummibärchen!*nimmt sich eine haribo tüte und isst!

    Scarlett: //Kiddies... //Ich geh jetzt zurück eh

    Leonard: Wenn ihr nicht wollt schlepp ich die kiste zum hauptquartier.

    Miguel: ich helf dir.

    Emil: ich auch.

    Kerry
    Nur wegen Jack? *verschränkt die Arme vor der brust*

    Scarlett: Nein....*flüstert* Hab ....erdbeertage *peinlich*


    8
    Prolog

    9
    Kapitel 1

    10
    Die Story ist in Arbeit, und weiteres folgt damit...

Kommentarfunktion ohne das RPG / FF / Quiz

Kommentare autorenew