Fabeln und ihre Tiere

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
20 Fragen - Erstellt von: Gaétan Stieger - Entwickelt am: - 187 mal aufgerufen

Löse diesen kleinen Test selbständig durch. Du musst jeweils entscheiden, ob die Frage wahr oder falsch ist.

  • 1
    Jede Fabel zielt in eine ganz bestimmte Richtung.
  • 2
    In Fabeln werden keine Gegensätze dargestellt.
  • 3
    Die Tiere und die Menschen sind die Hauptfiguren von Fabeln.
  • 4
    Mehrere Tiere können einen bestimmten Charakter verkörpern.
  • 5
    Eine Fabel ist eine kleine Geschichte, die erfunden wurde, um ein Stück Lebensweisheit bildhaft darzustellen.
  • 6
    Fabeln wurden vor allem in Zeiten gedichtet, in denen der Unterschied zwischen Herrschern und Beherrschern sehr groß war.
  • 7
    Eine Fabel ist keine Kurzgeschichte.
  • 8
    In der Ausgangslage werden dem Leser nötige Informationen gegeben und die Handelnden vorgestellt.
  • 9
    In der Konfliktsituation werden Tiere mit gleichen Verhaltensweisen vorgestellt.
  • 10
    Die Handlung und Gegenhandlung spitzen sich zu, was schließlich zu einem überraschenden Schluss führt.
  • 11
    Am Anfang der Fabel wird das Ergebnis gezeigt.
  • 12
    Im Ausgang wird ein belehrender oder erziehender Charakter hervorgehoben.
  • 13
    Eine Fabel kann auch so aufgebaut sein, dass mit der Lösung des Konflikts der Ausgang ohne weiteren Kommentar deutlich wird.
  • 14
    In Fabeln gelten die Hähne als eitel.
  • 15
    Der Wolf gilt als liebe Figur in Fabeln.
  • 16
    In Fabeln gilt der Hund als treuer und loyaler Freund.
  • 17
    In Fabeln ist das Lamm weder unschuldig noch wehrlos.
  • 18
    In Fabeln ist der Fuchs häufig der dumme und naive.
  • 19
    In Fabeln muss man keine Angst haben, dass der Rabe etwas stehlen könnte.
  • 20
    Der Esel ist störrisch und faul.

Kommentare (0)

autorenew