Welcome To Mars ~ Steckbriefe

star goldstar goldstar goldstar goldstar greyFemaleMale
19 Bilder - Erstellt von: Le petit docteur - Entwickelt am: - 165 mal aufgerufen

Steckbriefe zum RPG "Welcome To Mars!".

    1
    Name: Ethan Glen Zephyr *Spitz-/Rufname: Alpha; Vater von seinen Kindern Aussprache: Ifen Glen Seefier *Bedeutung des Namens:  Ethan = der Beständi
    Name: Ethan Glen Zephyr
    *Spitz-/Rufname: Alpha; Vater von seinen Kindern
    Aussprache: Ifen Glen Seefier
    *Bedeutung des Namens: 
    Ethan = der Beständige, der Standfeste
    Glen = aus dem Tal

    Alter: 53
    Herkunft: in Schottland geboren, in England aufgewachsen, zuletzt in Wales gelebt
    Fachbereich: Bigboss

    Charakter: streng, pingelig, kühl, kann aber auch anders, Führungspersönlichkeit
    Stärken + Schwächen: er ist körperlich stark und gut darin, Befehle zu erteilen; er ist nicht sehr ausdauernd und hat einige Druckpunkte
    *Mag: Forschung, Tattoos, seine Familie
    *Mag nicht: Angeber, Birken, Schnupfen
    *Sprachen: einige
    *Instrumente: -
    Ängste: seine Familie zu verlieren, Arachnophobie

    Familie: seine Ehefrau Grian, seine Kinder Dylan, Maddox, Sadwyn, Taran, Yale, Deri und Meredith
    Freunde: -
    Sexualität: heterosexuell
    Beziehung: Er ist verheiratet....
    Interesse an/Verliebt: Grian

    Tätigkeit auf der Erde: Forscher
    Meinung zum Projekt: begeistert
    Erde/Mars: Mars
    Vergangenheit: Sohn eines Wirtschatfsmonguls; hat schon früh angefangen, ein Marsprogramm zu entwickeln und es im Alter von 18 Jahren verwirklicht; war immer sehr auf seine Arbeit fixiert und hat nicht viel von seinem Privatleben preisgegeben; während der Schwangerschaft mit den Drillingen zog sich die Familie komplett aus der Öffentlichkeit zurück; meldete sich vor einem Jahr vom Mars aus, um das Programm zu starten;

    Aussehen: langes feuerrotes Haar, das mit viel Gel zurückgestylt wurde, roter Vollbart, Falten auf Stirn, dunkelbraune warme Augen, stämmig, muskulös, auf dem rechten Arm ein Tattoo von einer Efeuranke 
    Größe: 214 cm
    Kleidung: meist sehr förmlich

    Sonstiges: nur selten irgendwo anzutreffen; Raucher

    2
    Name: Grian Isealbill Zephyr *Spitz-/Rufname: Omega; Mutter Aussprache: Grian Isealbill Seefier *Bedeutung des Namens:  Grian = Sonne Alter: 40 Herk
    Name: Grian Isealbill Zephyr
    *Spitz-/Rufname: Omega; Mutter
    Aussprache: Grian Isealbill Seefier
    *Bedeutung des Namens: 
    Grian = Sonne

    Alter: 40
    Herkunft: Wales
    Fachbereich: Bigboss

    Charakter: warmherzig, kühl, abweisend, streng
    Stärken + Schwächen: Sie ist eine gute Journalistin und Köchin, Haushalt managen liegt ihr aber weniger.
    *Mag: Brettspiele, Zaubertricks, Familienabende
    *Mag nicht: Gewalt, Verletzungen, wie die Minderjährigen mithelfen müssen
    *Sprachen: Englisch, Walisisch
    *Instrumente: Oboe
    Ängste: ihre Familie zu verlieren, Spinnen

    Familie: Ethan; ihre Söhne Dylan, Maddox, Sadwyn, Taran, Yale, Deri und Meredith
    Freunde: -
    Sexualität: bisexuell
    Beziehung: Ethan
    Interesse an/Verliebt: Ethan

    Tätigkeit auf der Erde: Schauspielerin
    Meinung zum Projekt: eher negativ
    Erde/Mars: Erde
    Vergangenheit:

    Aussehen: weinrote, brustlange, gestufte Haare; moosgrüne Augen; feminin, nicht die dünnste aber auch nicht richtig dick; blass
    Größe: 179 cm
    Kleidung: schwarzes Kleid; Stiefel; gemusterte Jacke

    Sonstiges: fast nie irgendwo zu sehen

    3
    Name: Afon Uther Quill *Spitz-/Rufname: Wer es wagt Aussprache: Afon Utter Quill *Bedeutung des Namens:  Afon = Fluss Uther = eventuell der Schreckl
    Name: Afon Uther Quill
    *Spitz-/Rufname: Wer es wagt
    Aussprache: Afon Utter Quill
    *Bedeutung des Namens: 
    Afon = Fluss
    Uther = eventuell der Schreckliche

    Alter: 25
    Herkunft: Wales
    Fachbereich: Innere Sicherheit

    Charakter: unterkühlt, abweisend, schroff, bärbeißig, distanziert
    Stärken + Schwächen: Afon ist ein sehr kühler Mensch, der nur wenige ins Herz schließt und lange benötigt, um Vertrauen zu schließen. Dann kann man sich aber auf seine körperliche und mentale Stärke verlassen.
    *Mag: Autos, Motorräder, Blut
    *Mag nicht: Silber, Spiegel, Geld
    *Sprachen: Englisch, Walisisch
    *Instrumente: Violine
    Ängste: Klaustrophobie

    Familie: Vater ist Polizist, Mutter Künstlerin; er hat 6 jüngere Geschwister
    Freunde: Noch keine
    Sexualität: pan
    Beziehung: ja, durchaus
    Interesse an/Verliebt: -

    Tätigkeit auf der Erde: Geisterjäger, behauptet er zumindest
    Meinung zum Projekt: könnte schlimmer kommen
    Erde/Mars: Erde
    Vergangenheit: Durch seine jüngeren Geschwister lernte er schnell, Verantwortung zu übernehmen. In seiner Jugend geriet er ein paar Mal wegen Graffiti mit der Polizei aneinander und beschäftigte sich sehr mit dem Okkulten. Er hat Schauspiel studiert.

    Aussehen: Afon hat kurze, nach links gegelte Haare, einen leichten Undercut und einen stattlichen, akkuraten, kratzigen Vollbart. Sein Teint ist sehr blass und lässt seine dunkelblauen Augen beinahe schwarz wirken. Er besitzt einen eher schmalen Körperbau, ist allerdings gut trainiert und weist einige ansehliche Muskelpartien auf. Manchmal umrandet er Lippen und Augen schwarz.
    Größe: 189 cm
    Kleidung: schwarzer Filzmantel, darunter ein schwarzer Rolli und schwarze Jeans; schwarze Stiefel

    Sonstiges: Neffe von Grian und Ethan

    4
    Name: Gratien DeLuce *Spitz-/Rufname: Herr der Lichtschalter Aussprache: Grazien DeLück (muss sich auf Jean-Luc Picard reimen; und wen ihr nicht wis
    Name: Gratien DeLuce
    *Spitz-/Rufname: Herr der Lichtschalter
    Aussprache: Grazien DeLück (muss sich auf Jean-Luc Picard reimen; und wen ihr nicht wisst, wer das ist, fragt bitte nicht sondern googelt, ich will noch eine Weile leben)
    *Bedeutung des Namens: 
    Gratien = der Angenehme/Liebenswerte

    Alter: 17
    Herkunft: Frankreich, lebte aber seit 7 Jahren in London
    Fachbereich: Forschung und Medizin

    Charakter: ernst, ruhig, sarkastisch, verbal teils ziemlich aggressiv, intelligent, rational
    Stärken + Schwächen: Gratien ist ein grandioser Wissenschaftler und Chemiker, er ist überaus intelligent und wird von vielen für sein Fachwissen geschätzt. Allerdings ist er körperlich schwach und tut sich schwer im Umgang mit Menschen, ihm rutscht eigentlich dauernd irgendein böse klingender Kommentar über die Lippen, der eigentlich anders gemeint war, er kann es nur schlecht ausdrücken.
    *Mag: Nüsse, Chemie, Kuchen, Forschen, Grau
    *Mag nicht: seine Eltern, seinen Akzent, Mandeln, Milchprodukte, Geologie
    *Sprachen: Französisch, Englisch mit Akzent
    *Instrumente: Theremin
    Ängste: Allein sein, Mäuse

    Familie: Alter, französischer Adel.
    Freunde: Nik, Deri, Vio, Yale, Merle
    Sexualität: homosexuell
    Beziehung: ja
    Interesse an/Verliebt: -

    Tätigkeit auf der Erde: Schüler
    Meinung zum Projekt: Cool
    Erde/Mars: Mars
    Vergangenheit: Er ist der Spross einer französischen alten Adelsfamilie. Als er allerdings während einer Londonreise, als er 10 war, bei einem Autounfall sein Gedächtsnis verlor, gaben ihn seine Eltern in ein Waisenheim, wo er von da an lebte.

    Aussehen: lockige, zerzauste, schulterlange, unordentliche, braune Locken; leicht gebräunte Haut; sturmgraue Augen; dichte Augenbrauen; ektomorpher Körperbau ohne nennenswerte Muskeln
    Größe: 183 cm
    Kleidung: meist ein schmuddeliger Pullover, Jeans und IMMER ein brauner Schal mit türkisen Streifen an den Enden

    Sonstiges: laktoseintolerant, reagiert allergisch auf Mandeln; Forscher und Erfinder

    5
    Name: Viorel Fontaine *Spitz-/Rufname: Vio, Flower Boy, Viorella Aussprache: Viiorel Fontein *Bedeutung des Namens:  Viorel = blaue Glockenblume, Ve
    Name: Viorel Fontaine
    *Spitz-/Rufname: Vio, Flower Boy, Viorella
    Aussprache: Viiorel Fontein
    *Bedeutung des Namens: 
    Viorel = blaue Glockenblume, Veilchen

    Alter: 16
    Herkunft: Frankreich, Bretagne
    Fachbereich: Lebensnotwendiges

    Charakter: freundlich, fluffy, schüchtern, ängstlich, scheu, liebt Umarmungen, quirlig, "Gutmensch", absolut gewaltlos
    Stärken + Schwächen: Vio bringt jede noch so tot aussehende Pflanze zurück ins Leben und sogar zu ihrer bisher größten Pracht, außerdem fällt es ihm leicht, sich irgendwo einzuschleichen, weil er für die meisten wie unsichtbar ist. Allerdings kann er sich körperlich nicht wirklich wehren und niemals irgendeinem Lebewesen absichtlich Leid zufügen.
    *Mag: Pflanzen, Blumen, Franz, Bücher, Star Wars
    *Mag nicht: Rosa, Ordnung, Viorella genannt zu werden, zu viel Verantwortung
    *Sprachen: Englisch mit ganz leichtem Akzent, Französisch, Deutsch
    *Instrumente: Akkustikgitarre
    Ängste: auf ewig allein zu sein

    Familie: älterer Bruder Gentian, Emo und Schriftsteller; Eltern vielbeschäftigt
    Freunde: Gratien, Nik, Deri, Yale, Merle, Franz
    Sexualität: demisexuell
    Beziehung: ja
    Interesse an/Verliebt: -

    Tätigkeit auf der Erde: Schüler einer Privatschule
    Meinung zum Projekt: meh
    Erde/Mars: Mars
    Vergangenheit: Er war immer der kleine, unbeachtete, schräge Bruder von Gentian, der mit seinen auffälligen Kleidungsphasen alle Aufmerksamkeit auf sich zog. Also lernte Vio schnell mit allem allein klar zu kommen. Als sich in der 5. Klasse sein bester Freund Jason gegen ihn wandte und anfing, ihn zu mobben, hielt er es allein nicht mehr aus und begann, mit Pflanzen zu reden. Über die Jahre verliebte er sich genau wie seine beste Freundin in Jason, weshalb er immer davon ausging, dass er nicht die geringste Chance hätte und unglücklich vor sich hin vegetierte. Die Pflanzen wurden immer wichtiger für ihn und seine Familie begann langsam, sich Sorgen zu machen. Dann allerdings näherte sich Jason ihm doch noch mal an und nutzte Vios Gefühle aus, um ihn vor seiner Clique bloßzustellen. Auch als die anderen schon gegangen waren, behielt Jason ihn noch eine Weile da und spielte mit ihm, bevor er ihn gehen ließ. Was genau da allerdings passiert ist, verschweigt er bis heute.

    Aussehen: hellbraune, kinnlange Locken mit kühl-violetten Färbungen; schiefergraue Augen mit violetten Punkten; bleiche, reine, zarte Haut, wird schnell rot; hohe Wangenknochen und spitzzulaufende Nasen- und Kinnpartie; schmale Schultern, zierlicher Körperbau; schlanke Finger; immer freiliegender Hals mit eher kleinem Adamsapfel; hervortretende Schlüsselbeinknochen
    Größe: 164 cm, behauptet aber, er sein 172 cm groß
    Kleidung: violetter Flauschepullover mit aufgenähter Stoffsonnenblume; blauer Jeans mit aufgestickten Blumenranken; violette Turnschuhe mit Blumenschnürsenkeln

    Sonstiges: Pflanzenfanatiker; trägt immer ein Gänseblümchen im Blumentopf mit sich herum, es heißt Franz; Fruktaner, er isst nur, was man ihm überzeugend Glauben gemacht hat, das freiwillig vom Baum gefallen ist

    6
    Name: Nikolaus Yule Elias Pritchard
    *Spitz-/Rufname: Nik
    Aussprache: Nikkolos Dschul Äleia Pritschard
    *Bedeutung des Namens: 
    Nikolaus = Sieg des Volkes
    Yule = Weihnachten
    Elias = von Jahwe auserwählt, Sonne, Sonnenschein, Kind der Sonne

    Alter: 15
    Herkunft: Britannien, London
    Fachbereich: Entdeckung

    Charakter: fröhlich, freundlich, optimistisch, anpassungsfähig, schlechte Lügner (außer es geht um seine Gefühle), verschlossen (was seine echten Gefühle betrifft), extrovertiert, aufgedreht 
    Stärken + Schwächen: er ist sehr anpassungsfähig und geschickt, zudem ist er sehr schnell und kann sich auch gut verstecken, normalerweise hat er ein gutes Gespür für Menschen und Worte, er wird oft belächelt wegen seiner Größe und es kam durchaus auch schon vor, dass er wegen seinem Aussehen verspottet wurde; 
    *Mag: Tiere, Vertrauen, Beeren, Reden, Superhelden
    *Mag nicht: Dunkelheit, Fesseln, Gefangen sein, Misstrauen, allein sein
    *Sprachen: Englisch
    *Instrumente: Klavier
    Ängste: Einsamkeit, Gefangenheit, Dunkelheit, das Meer, seine Alpträume

    Familie: Seine Mutter Miriam Pritchard, seinen Vater kennt er nicht, dann sein Stiefvater Steve Drake-Pritchard und seine älteren Halbgeschwister Anne, Julia, Jonathan, Alexander, Timothy, Daniel, Michael, Robert
    Freunde: Vio, Gratien, Deri, Yale, Merle
    Sexualität: homosexuell
    Beziehung: Ja
    Interesse an/Verliebt: 

    Tätigkeit auf der Erde: Seit kurzem Schüler, davor Straßenkind
    Meinung zum Projekt: Cool!: D
    Erde/Mars: Mars
    Vergangenheit: Bis er 5 war lebte er bei seiner Mutter und seinem Stiefvater, der ihn nicht ausstehen konnte und misshandelte, trotz des Schutzes seiner Geschwister; dann ermordete jemand die beiden vor seinen Augen, um ihn als Druckmittel gegen seinen Vater entführen zu können; allerdings gelang ihm die Flucht und er lebte von nun an allein auf der Straße; über die Zeit, bis er mit 13 in ein Waisenheim kam, ist kaum etwas bekannt

    Aussehen: lichtblonde, kinnlange, zerzauste Haare, die ihm wirr vom Kopf abstehen; sein linkes Auge ist himmelblau, sein rechtes grasgrün; er hat eine blasse Hautfarbe, ist aber leicht gebräunt; er ist eher schmal und zierlich gebaut und nicht wirklich muskulös;
    Größe: 155 cm
    Kleidung: Schwarzer, langärmliger Pullover aus einem leichten, dünnen Stoff, eine schwarze Jeanshose und rotbraune knöchelhohe Stiefel mit schwarzen Schnürsenkeln; über dem Pullover eine dunkelblaue Strickjacke, über der er einen rotbraunen, knielangen Mantel, der aber eigentlich immer offen steht, mit silbernen Schlaufen, die zum Einhängen an Knöpfen und so zum Verschließen des Mantels dienen, und einer Kapuze, die aber meist nutzlos an seinem Rücken herabhängt 

    Sonstiges: liebt Katzen und Katzen lieben ihn; kann nicht schwimmen

    7
    Name: Dylan Melvin Zephyr *Spitz-/Rufname: Dyl, Grumpy Aussprache: Dillän Mellvinn Seefier *Bedeutung des Namens:  Dylan = Meeresgott, Sohn des Mee
    Name: Dylan Melvin Zephyr
    *Spitz-/Rufname: Dyl, Grumpy
    Aussprache: Dillän Mellvinn Seefier
    *Bedeutung des Namens: 
    Dylan = Meeresgott, Sohn des Meeres
    Melvin = treuer Freund

    Alter: 23
    Herkunft: Wales, aber eindeutig britisch erzogen
    Fachbereich: Innere Sicherheit

    Charakter: meist scheint er mies drauf zu sein, aber wer so denkt, hat ihn noch nicht, tatsächlich schlecht gelaunt erlebt; er ist ein sehr ernster Mensch mit einem sehr speziellen Sinn für Humor; er neigt zum Grübeln und Pessimismus, würde andere, die ihm wichtig sind, aber um jeden Preis schützen; außerdem ist er äußerst loyal 
    Stärken + Schwächen: er ist ein hervorragender Nahkämpfer, was wohl auf jahrelanges Kampfsporttraining zurückzuführen ist; auch im Umgang mit Messer oder Pistole ist er nicht zu unterschätzen, ebenso wie seine Führungsqualitäten nicht zu vernachlässigen sind; seine wortkarge, sarkastische Art wird oft als Feindseligkeit angesehen, tatsächlich ist es aber nur ein missverstandener Versuch, andere zu Bestleistungen anzuspornen; es dauert oft lang, bis er sich mit jemandem angefreundet hat; seine Loyalität wird ihm schnell zum Strick; es dauert nicht lange, bis er würgen muss, allerdings kann er es meist gut verbergen 
    *Mag: Kirchen, Kerzen, Schwarz
    *Mag nicht: Verletzungen der Privatsphäre, Aberglaube, Rockmusik
    *Sprachen: Britisches Englisch, Walisisch
    *Instrumente: -
    Ängste: dass seinen Brüdern etwas geschieht; Brücken; Leichen, die schon deutlich etwas länger tot sind 

    Familie: Ethan, Grian, Maddox, Sadwyn, Taran, Yale, Deri, Meredith
    Freunde: -
    Sexualität: sapiosexuell
    Beziehung: ja
    Interesse an/Verliebt: 

    Tätigkeit auf der Erde: [unbekannt]
    Meinung zum Projekt: grummel
    Erde/Mars: Erde
    Vergangenheit: ruhig und unauffällig, bis vor 15 Jahren

    Aussehen: er hat kurzgeschnittene, naturrote, leicht gelockte Haare und dichte, buschige Augenbrauen; seine Augen sind dunkelgrün mit grauen Sprenkeln; sein Teint ist sehr bleich, wirkt aber in Angesicht seiner Haarfarbe nicht krankhaft; er ist drahtig und sehnig, allerdings nicht der muskulöseste Mensch auf dieser Welt; um seinen rechten Unterarm windet sich ein buntes Tattoo des Orobos; über seine Brust zieht sich sich das schwarze, kunstvolle Tattoo eines Drachen, das beinahe so realistisch wirkt, als ob es jeder Zeit die Schwingen breiten und aus seiner Brust fliegen könnte; das Orobostattoo ist mehr Leuten bekannt als der Drache, da es sichtbar wird, wenn er seinen Ärmel hochschiebt, was er häufig bei der Erläuterung eines Plans tut; er strahlt häufig eine Mischung aus Ernst und Sorge aus 
    Größe: 187 cm
    Kleidung: casual; meist trägt er eine braune Jacke zu einem blauen Pullover und Jeans; seine schwarzen Springerstiefel trägt er zu allem 

    Sonstiges: protestantisch und religiös; ; trägt versteckt in seinem Stiefel ein Butterflymesser in einer Lederscheide, unter seinem Pullover steckt versteckt in seinem Hosenbund an seiner Seite eine Pistole

    8
    Name: Maddox Micah Zephyr *Spitz-/Rufname: Mad Aussprache: Madok Mika Seefier *Bedeutung des Namens:  Maddox = Sohn von Madoc, der Glückliche Micah
    Name: Maddox Micah Zephyr
    *Spitz-/Rufname: Mad
    Aussprache: Madok Mika Seefier
    *Bedeutung des Namens: 
    Maddox = Sohn von Madoc, der Glückliche
    Micah = Wer ist wie Jahwe?

    Alter: 22
    Herkunft: Wales aber deutlich britisch erzogen
    Fachbereich: Technik und Elektronik

    Charakter: fröhlich, freundlich, zuvorkommend, leicht abzulenken
    Stärken + Schwächen: er ist ein guter Hacker und Mechaniker, außerdem hat er ein Händchen für Computer und Autos; er ist sehr leicht abzulenken und braucht viel Schlaf, um fit zu werden
    *Mag: Technik, Computer, Werkzeug
    *Mag nicht: Nichts tun, Langeweile, Bio
    *Sprachen: Britisches Englisch, Walisisch
    *Instrumente: nur Werkzeuge
    Ängste: nutzlos zu sein, nichts tun zu können

    Familie: Ethan, Grian, Dylan, sein Zwilling Sadwyn, Taran, Deri, Yale, Meredith
    Freunde: noch nicht
    Sexualität: Pan
    Beziehung: Ja
    Interesse an/Verliebt: 

    Tätigkeit auf der Erde: [unbekannt]
    Meinung zum Projekt: cool
    Erde/Mars: Mars
    Vergangenheit: Bis vor 15 Jahren unauffällige und ruhig, danach keine Infos zu finden.

    Aussehen: gewellte, kurze, feuerrote Haare; graublaue, ernste Augen; blass, aber rosane Lippen; sorgsam gestutzter Vollbart; Ohrringe; muskulös; immer ölverschmiert
    Größe: 183 cm
    Kleidung: IMMER ein schwarzer Beanie; T-Shirts mit V-Ausschnitt; Jacken; fleckige Jeanshosen; robuste Schuhe

    Sonstiges: Technikfreak, Hacker

    9
    Name: Sadwyn Yvain Zephyr *Spitz-/Rufname: Sad Aussprache: Sadwin Ohwen Seefier *Bedeutung des Namens:  Sadwyn = Saturn Yvain = Eibe (bin mir gerade
    Name: Sadwyn Yvain Zephyr
    *Spitz-/Rufname: Sad
    Aussprache: Sadwin Ohwen Seefier
    *Bedeutung des Namens: 
    Sadwyn = Saturn
    Yvain = Eibe (bin mir gerade nicht sicher und kann auch nicht nachsehen)

    Alter: 22
    Herkunft: Wales aber deutlich britisch erzogen
    Fachbereich: Lebensnotwendiges

    Charakter: freundlich, düster, melancholisch, hilfsbereit, manisch, eifersüchtig, ein wenig selbstzerstörerisch, loyal, wechselhaft, bei Fremden abweisend
    Stärken + Schwächen: er ist fantastischer Koch, der sofort in einem 5 Sterne Restaurant eingestellt werden würde, zudem ist er auch noch gut im Umgang mit Pflanzen und züchtet sich schon seit Jahren alles selbst
    *Mag: Braune Haare, Allein sein, Märchen
    *Mag nicht: sich selbst, Messer, bestimmte Gedanken
    *Sprachen: Britisches Englisch, Walisisch
    *Instrumente: Klarinette
    Ängste: Höhenangst; Messer (beim Kochen ist er so entspannt, dass sie ihm nichts machen)

    Familie: Ethan, Grian = Eltern; Dylan, sein Zwilling Maddox, Taran, die Drillinge
    Freunde: -
    Sexualität: homosexuell
    Beziehung: ja
    Interesse an/Verliebt: 

    Tätigkeit auf der Erde: [unbekannt]
    Meinung zum Projekt: hilft beim Wegkommen von schlechten Gedanken
    Erde/Mars: Mars
    Vergangenheit: Bis zu seinem 8. Lebensjahr unspektakulär, danach unbekannt.

    Aussehen: längere, feuerrote, dichte, meist ungekämmte Haare, die ihm oft in die warmen, tintenblauen Augen fallen; seine Haut ist dunkler als die seiner restlichen Familie, aber nicht sehr viel, er ist immer noch ausgesprochen bleich; er hat einen langem Hals und hohe Wangeknochen; er ist eher zierlich, schlank und schmal, man merkt ihm deutlich an, dass er wenig Sport betreibt;
    Größe: 178 cm
    Kleidung: blaue Joggingjacke, graues Shirt, graue Jogginghose, blaue Turnschuhe

    Sonstiges: leidet an Depressionen; selten ohne einen seinen Brüder anzutreffen

    10
    Name: Taran Rhydian Zephyr *Spitz-/Rufname: Persönlichkeit 1 nennt sich Taran, Persönlichkeit 2 Rhydian Aussprache: *Bedeutung des Namens:  Taran
    Name: Taran Rhydian Zephyr
    *Spitz-/Rufname: Persönlichkeit 1 nennt sich Taran, Persönlichkeit 2 Rhydian
    Aussprache:
    *Bedeutung des Namens: 
    Taran = Donner
    Rhydian = weiße, heilige Furt

    Alter: 21
    Herkunft: Wales, aber deutlich britisch erzogen
    Fachbereich: Äußere Sicherheit

    Charakter: 
    1: freundlich, zuvorkommend, fröhlich, eigen, liebenswert, intelligent, nerdig
    2: clever, sadistisch, sarkastisch, egoistisch, selbstbewusst, cholerisch
    Stärken + Schwächen: er ist ein guter Kämpfer und stark im Umgang mit Waffen, außerdem weiß er einen Haufen unnützes Zeug; manchmal wechselt er mehrmals in wenigen Minuten die Persönlichkeit, sodass es schwer ist, eine gescheite Unterhaltung mit ihm zu führen, er ist sehr leicht auf die Palme zu bringen
    *Mag: 
    1: Star Wars, Star Trek, Doctor Who, Unnütze Fakten
    2: Rummotzen, Flirten
    *Mag nicht: 
    1: Angeber, seine Gedächtnislücken
    2: Persönlichkeit 1, Vernünftige Leute
    *Sprachen: Britisches Englisch, Walisisch
    *Instrumente: Schlagzeug, Gitarre
    Ängste: nicht akzeptiert zu werden; dass seinen Geschwistern etwas passiert

    Familie: Grian, Ethan, Dylan, Maddox, Sadwyn, Yale, Deri, Meredith
    Freunde: -
    Sexualität: bisexuell
    Beziehung: ja
    Interesse an/Verliebt: 

    Tätigkeit auf der Erde: [unbekannt]
    Meinung zum Projekt: 1- lustig 2 - Leute zum Nerven
    Erde/Mars: Mars
    Vergangenheit: Bis er 7 war unauffällig, danach nicht bekannt.

    Aussehen: schulterlange, zerzauste, nach hinten gekämmte, feuerrote Locken; leichter Bartansatz; hohe Wangenknochen und ein markantes Gesicht; muskulös, trainiert
    Größe: 198 cm
    Kleidung: 
    1: nerdige Shirts, Jeans, Turnschuhe
    2: enge T-Shirts mit V-Ausschnitt; Lederjacke; schwarze Jeans; feste Schuhe

    Sonstiges: leidet an einer dissoziativen Persönlichkeitsstörung (schizophren)

    11
    Name: Yale Caedmon Zephyr
    *Spitz-/Rufname: Teal
    Aussprache: Jale Ceiedmon Seefie
    *Bedeutung des Namens: 
    Yale = der von fruchtbaren Hochland
    Caedmon = Krieger

    Alter: 14
    Herkunft: [unbekannt]
    Fachbereich: Kommunikation

    Charakter: fröhlich, optimistisch, hyperaktiv, freundlich, hilfsbereit, aufdringlich, schnell zu begeistern, naiv, gibt oft scherzhaft an, nervig, Plappermaul, selbstbewusst 
    Stärken + Schwächen: kann einem mit seinem Gerede ziemlich auf die Nerven gehen, redet oft ewig um den heißen Brei herum; er ist ein wahrhaftig guter Turner, der auch schwierigere Übungen elegant darbieten kann; zudem ist auch seine Nahkampftechnik nicht zu verdenken; etwas Positives finden; rennen 
    *Mag: Bäume, Quidditch, Magie, Bücher, Wiesen, Wasser, das Meer, Purzelbäume, Saltos, Räder, Wales, Japan, die Chuddley Cannons, Fußball, Turnen, Fußball 
    *Mag nicht: zu viel laufen, Bienen, Burgen, Unterricht, Schule, Langeweile, Tauchen, Autoritäten, nicht den “Clown” spielen zu dürfen 
    *Sprachen: Britisches Englisch, Walisisch
    *Instrumente: Theremin
    Ängste: Wasser, Gefangenheit

    Familie: Ethan, Grian, Dylan, Maddox, Sadwyn, Taran, Deri, Meredith
    Freunde: Gratien, Nik, Vio
    Sexualität: pomosexuell
    Beziehung: ja
    Interesse an/Verliebt: 

    Tätigkeit auf der Erde: [unbekannt]
    Meinung zum Projekt: cool
    Erde/Mars: Erde
    Vergangenheit: [unbekannt]

    Aussehen: natürlich feuerrote, große, wirre Locken, die ihm oft vor die Augen hängen; seine Augen sind türkisblau mit goldenen Sprenkeln und sowieso groß, wirken durch die Brille mit dem schwarzen, breiten Gestell und dicken Gläsern, die er aufgrund seiner starken Kurzsichtigkeit trägt, allerdings noch etwas größer; seine Haut ist sehr blass mit hellen Sommersprossen auf den Wangen und dem Nasenrücken; er ist dünn, man würde ihn aber nicht für unterernährt halten, tatsächlich ist er sogar eher sehnig und sportlich; hohe Wangenknochen und spitzzulaufende Nasen- und Kinnpartie
    Größe: 158 cm
    Kleidung: recht eigen; meistens ein weißer Mickey-Maus-Kapuzenpullover sowie eine schwarze Leggins, wenn er keinen Bock auf seine Jeans hat, was ziemlich oft vorkommt, weil ihm das Ding einfach zu eng ist; im Winter trägt er dazu noch eine knallbunte Mütze in den Farben des Regenbogens, die er auch seinem kleinen Bruder aufzwingt, einen langen, zerschlissenen Mantel und schwarze Stiefel; im Sommer trägt er dazu einfach rote Turnschuhe 

    Sonstiges: ältester Zephyr-Drilling

    💐

    Name: Deri Glyn Zephyr
    *Spitz-/Rufname: Azure
    Aussprache: Deri Klyn Seefier
    *Bedeutung des Namens: 
    Deri = Eiche
    Glyn = aus dem Tal

    Alter: 15
    Herkunft: [unbekannt]
    Fachbereich: Entdeckung

    Charakter: ehrlich, beschützerisch, clever, mutig, loyal, eifersüchtig, besitzergreifend, neigt zu zickigen Wutausbrüchen, Aberglaube und Ängstlichkeit, Ordnungsfreak 
    Stärken + Schwächen: trotz seiner kämpferischen Talente traut er sich oft nicht, sie einzusetzen; er würde wirklich absolut alles tun, um Menschen, die ihm am Herzen liegen zu schützen; abergläubisch; er ist der stärkste und sportlichste der Drillinge, er hat mehrere Kampfsportarten erlernt und ist ein guter Lerner, zudem ist er gut im Umgang mit Bogen und Pistole (er hat heimlich mit den Waffen seines Vaters geübt) 
    *Mag: seine Geschwister, Magie, Blut, Bücher, Lehren 
    *Mag nicht: grelles Licht, offene Gardinen, Unordnung, Bakterien 
    *Sprachen: Britisches Englisch, Walisisch
    *Instrumente: Gitarre
    Ängste: seine Geschwister zu verlieren, Bakterien

    Familie: Ethan, Grian, Dylan, Maddox, Sadwyn, Taran, Yale, Meredith
    Freunde: Nik, Gratien, Vio
    Sexualität: homosexuell
    Beziehung: ja
    Interesse an/Verliebt: 

    Tätigkeit auf der Erde: [unbekannt]
    Meinung zum Projekt: cool
    Erde/Mars: Mars
    Vergangenheit: [unbekannt]

    Aussehen: natürlich feuerrote, große, wirre Locken, die ihm oft vor die Augen hängen; seine Augen sind türkisblau mit goldenen Sprenkeln und sowieso groß, wirken durch die Brille mit dem schwarzen, breiten Gestell und dicken Gläsern, die er aufgrund seiner starken Kurzsichtigkeit trägt, allerdings noch etwas größer; seine Haut ist sehr blass mit hellen Sommersprossen auf den Wangen und dem Nasenrücken; er ist dünn, man würde ihn aber nicht für unterernährt halten, tatsächlich ist er sogar der breiteste und muskulöste der Drillinge; seine Finger und sein Körper sind immer warm, seine durchschnittliche Körpertemperatur liegt bei 38°
    Größe: 163 cm
    Kleidung: meist ein graues T-Shirt mit schwarzem Star Wars-Aufdruck unter einer geöffneten, schwarzen Strickjacke mit 4 länglichen Knöpfen aus Holz; dazu helle Jeans oder Jeansshorts und Turnschuhe, manchmal auch ein Beanie

    Sonstiges: mittlerer Zephyr-Drilling; hat immer Desinfektionsmittel dabei

    🌻

    Name: Meredith Merfyn Zephyr
    *Spitz-/Rufname: Merle, Mer, Beniko, Marvin, Blue, Indigo
    Aussprache: Meredif Mörfin Seefier
    *Bedeutung des Namens: 
    Meredith = Herr des Meeres, großer Heer, großer Herrscher, Verteidiger des Meeres
    Merfyn = Mark; walisische Variante von Marvin

    Alter: 14
    Herkunft: [unbekannt]
    Fachbereich: Forschung und Medizin

    Charakter: er kann sehr britisch sein; es gibt solche Tage, da dreht er durch, wenn ihn jemand berührt, und jene, an denen er total verschmust ist; er ist eindeutig kein klassischer Kämpfer, aber auf seine eigene Art mutig; Mischung aus INTJ und INTP; freundlich, schüchtern, ruhig, zurückhaltend, verschlossen, naiv, freiheitsliebend, überdurchschnittlich intelligent, rationalisiert Dinge, wenn es ihm zu viel wird, klug, wissbegierig, neugierig, hyperaktiv, kann nicht stillsitzen, impulsiv, unaufmerksam, lässt sich sehr leicht bei Dingen ablenken, die ihn nicht interessieren und nur schwer von denen, die ihn interessieren; wechselhaft; nervös in Gegenwart Fremder; still; schüchtern; selbstlos, auch bei Fremden; naiv; scheu, wenn es wichtig ist, mutig, ehrlich, ehrenhaft 
    Stärken + Schwächen: er kann seine sozialen Schwächen durch die Synästhesie etwas ausgleichen; er weiß sehr viel medizinisches Zeug; kann sich Dinge leicht merken; teils intelligenter als Ältere; gut im Verstecken; großes Allgemeinwissen; er ist besser im Befehle erteilen und besitzt mehr Autorität als er sich selbst bewusst ist; Schwächen: kann sich allein eher schlecht wehren; Sport; seine kurze Aufmerksamkeitsspanne; seine Ängste; er hilft anderen oft, ohne an sich oder mögliche Konsequenzen zu denken; kleine Frostbeule, also, ihm ist sehr schnell kalt und er kühlt schnell aus; er kommt nicht wirklich gut mit Menschen klar, außerdem kann er sich keine Gesichter merken oder aus ihnen Emotionen lesen; er braucht lange, um anderen zu vertrauen 
    *Mag: Neues lernen, Abenteuer, Rätsel, Zeichnen, Spaziergänge, Städte erkunden, Wales, Europa, Japan, Medizin, Bücher, Wolken, Quidditch, Photos, Tiere, Tierwesen, Muggle, Sterne, Nachdenken, alte Orte, Geheimnisse, Geige, Gitarre, Klavier, Musik 
    *Mag nicht: Gewalt, Fremde Leute, Leute, die sich über ihn lustig machen, seine Ängste, Berührungen (von seinen Geschwistern sind sie meist okay), Fleisch, Fliegen, sobald er nach unten geschaut hat, wenn sich jemand darüber aufregt, dass er zu wenig isst, das weiß er auch so, Sonnenbrand, Höhen, enge Räume, eingesperrt zu sein 
    *Sprachen: Englisch, Walisisch, Latein, versteht romanische Sprachen recht gut, Gällisch, Deutsch 
    *Instrumente: Gitarre, Geige, Klavier
    Ängste: Dunkelheit, (zufällige) Berührungen, Höhen, Fliegen, Klaustrophobie, Gefangenheit, gefesselt sein, Versagen, allein sein (die Ängste sind je nach Tagesstimmung unterschiedlich stark) 

    Familie: Ethan, Grian, Dylan, Maddox, Sadwyn, Taran, Yale, Deri
    Freunde: Vio, Nik, Gratien
    Sexualität: demi-homo-sexuell
    Beziehung: ja
    Interesse an/Verliebt: 

    Tätigkeit auf der Erde: [unbekannt]
    Meinung zum Projekt: mal so, mal so
    Erde/Mars: Mars
    Vergangenheit: [unbekannt]

    Aussehen: natürlich feuerrote, große, wirre Locken, die ihm oft vor die Augen hängen; seine Augen sind türkisblau mit goldenen Sprenkeln und sowieso groß, wirken durch die Brille mit dem schwarzen, breiten Gestell und dicken Gläsern, die er aufgrund seiner starken Kurzsichtigkeit trägt, allerdings noch etwas größer; hohe Wangenknochen, spitz zu laufende Kinn- und Nasenpartie; eine Haut ist sehr blass mit hellen Sommersprossen auf den Wangen und dem Nasenrücken; er ist sehrū dünn, beinahe schon dürr, bei ihm kann man auf jeden Fall langsam von Unterernährung reden; er hat auf dem Rücken striemenartige Narben; er hat immer kalte Finger und ist generell kühler, seine durchschnittliche Körpertemperatur liegt bei 35°; 
    Größe: 121 cm
    Kleidung: sehr eigen, meist: ein schwarzer Rollkragenpullover unter einem schwarzen, dickeren, eindeutig zu großem Doctor-Who-Fan-"Erwachsenen"-Pullover mit und einer dunkelblauen Kinderjacke mit Raketen- und Sternenaufdruck; schwarz-weiß geringelte Leggins unter einer leicht in Mitleidenschaft gezogenen schwarzen Jeans; dunkelblaue Turnschuhe oder Stiefel mit Sternen darauf 

    Sonstiges: jüngster der Zephyr-Drillinge; hat Asthma, ADHS und Synästhesie

    12
    Name: (Vor- und Nach-) Felix Kjerkoll-Andersen
    *Spitz-/Rufname: Felix
    Aussprache: Felix Kjerkoll-Andersen
    *Bedeutung des Namens: /

    Alter: 28
    Herkunft: Tromsø, Norwegen
    Fachbereich: Kommunikation

    Charakter:
    Stärken + Schwächen: Er ist ein Sprachgenie hat aber eine sehr ausgeprägte Klaustrophobie und eine
    Hexakosioihexekontahexaphobie
    *Mag: Sprachen, gutes Essen, Filme, Musik
    *Mag nicht: Stille, Enge Räume, Lärm
    *Sprachen: Norwegisch, Schwedisch, Isländisch, Dänisch, Finnisch, Faröisch und Grönländisch
    *Instrumente: /
    Ängste: Er hat eine sehr ausgeprägte Klaustrophobie und eine
    Hexakosioihexekontahexaphobie
    Familie: Mutter: Prof. Dr. Anna Kjerkoll (Sprachwissenschaftlerin), Vater: Dr. Carl Andersen (Raumfahrt-Ingenieur)
    Freunde: Noch keine
    Sexualität: Heterosexuell
    Beziehung: Joa
    Interesse an/Verliebt:

    Tätigkeit auf der Erde: Kommunikationsoffizier der Norwegischen Armee
    Meinung zum Projekt: Er hält das Projekt für eine ziemliche Geldverschwendung
    Erde/Mars: Erde
    Vergangenheit: Akte Nr. 2481: Felix Kjerkoll-Andersen begann nach der Schule ein Studium der Skandinavistik, welches er mit guten Noten beendete. Er lernte während seiner Studienzeit sieben Sprachen und legte zu allen eine Prüfung ab. Nach seinem Studium begann Herr Kjerkoll-Andersen als Kommunikationsoffizier für die Norwegische Armee zu arbeiten. Während dieser Zeit war unter anderen an den Operationen [geschwärzt] und [geschwärzt] beteiligt.

    Aussehen: Er hat mittellanges, braunes Haar und grüne Augen, seine Statur ist normal
    Größe: 1,74
    Kleidung: Jeans und schwarze Kapuzenjacke/Armeeuniform

    Sonstiges:/

    13
    Name: Brandon Hunter *Spitz-/Rufname: Eigentlich gar keiner. Aussprache: Bränden Hanter *Bedeutung des Namens: Ginsterhügel Alter: 20 Herkunft: Klei
    Name: Brandon Hunter
    *Spitz-/Rufname: Eigentlich gar keiner.
    Aussprache: Bränden Hanter
    *Bedeutung des Namens: Ginsterhügel

    Alter: 20
    Herkunft: Kleines Kaff in Columbus, Ohio.
    Fachbereich: Innere Sicherheit

    Charakter: Brandon ist ein durchaus geselliger und humorvoller junger Mann, jedoch versteckt er dies unter einer stillen, abweisenden Maske. Ob Maske oder nicht, er ist depressiv. Er versucht seine Depression zu verstecken, wenn er unter Leuten ist, wenn er aber alleine ist, kommt alles raus. Er ist leicht reizbar und wenn man einmal seinen wunden Punkt getroffen hat, kann er einem Beleidungen an den Kopf werfen und sehr provozierend werden. Und egal wie oft man sich für seine Taten entschuldigt, er vergisst sie nicht und wird es auch nicht hinnehmen. Er ist allgemein nicht gern unter Menschen und beschäftigt sich lieber mit sich selbst. Sein Vertrauen muss man sich mühevoll erarbeiten.
    Stärken + Schwächen: Er ist künstlerisch und musikalisch begabt und versteht viel von Humor und Sarkasmus, jedoch ist sein wunder Punkt gefühlt überall. Er hat außerdem ein Talent dafür, sich in Konflikte einzuwickeln, aus denen er dann nicht mehr so schnell rauskommt. Seine Maske schreckt viele ab, weshalb er mit niemandem so wirklich auskommt.
    *Mag: Dunkelheit, Alleinsein, Graffiti, Musik
    *Mag nicht: Seinen Namen, Menschenmengen, Mobbing, Wasser, Menschen
    *Sprachen: Englisch
    *Instrumente: E-Bass, Stimme
    Ängste: Mobbing, Ertrinken, Wasser

    Familie: Er ist bei seinem Vater Marcus Hunter als Einzelkind aufgewachsen.
    Freunde: -
    Sexualität: Homosexuell
    Beziehung: Tendenziell eher ja, aber er denkt nicht, dass er den richtigen finden wird.
    Interesse an/Verliebt: -

    Tätigkeit auf der Erde: Er verdient sein Geld als Bassist und Backgroundsänger einer kleinen illegalen Band.
    Meinung zum Projekt: Ist mir egal.
    Erde/Mars: Erde
    Vergangenheit:
    -Wurde von seinem Vater geschlagen, da dieser nur selten nüchtern war
    -Hat eine Schule besprayt und wurde deshalb angezeigt, konnte sich aber rausreden
    -Hat die Band „Black Scars“ gegründet und damit Geld verdient
    -Wurde in der Schule eigentlich immer gemobbt, weshalb er sich wertlos gefühlt hat und angefangen hat sich selbst zu verletzen

    Aussehen: Brandon hat einen schwarzen Undercut, bei dem er die Längen teilweise hellgrau gefärbt hat. Seine Augen sind von einem tiefen meerblau, in dem manche Leere sehen, manche sich aber einfach in ihnen verlieren. Sein Gesicht hat eine ovale Form, darin sind maskuline Züge zu sehen. Seine Buschigen Augenbrauen stechen bei seiner ungesund blassen Hautfarbe hervor. Er hat ein paar kaum sichtbare Sommersprossen, die er hasst und versucht so gut es geht abzudecken. Sein Lächeln wirkt immer schelmisch auf seinen vollen Lippen. Sein Körper ist ungewöhnlich dürr, man kann jede Rippe sehen. An seinen Unterarmen zeichnen sich Narben ab. An seinem Rücken ist ein riesiger Totenkopf tätowiert, am rechten Oberarm ein langer Strich, der von drei kurzen gekreuzt wird und auf dem ein Totenkopf ist und am linken Oberarm derselbe Strich mit einem alienartigen Kopf darauf. In seinem linken Nasenflügel steckt ein Piercing und er trägt Tunnel. Sein rechter Fuß ist eine Prothese, den Grund verrät er nicht.
    Größe: 1.98 Meter
    Kleidung: Brandon trägt ein schwarzes T-Shirt mit einem brennenden Mittelfinger und der Aufschrift „Du bist der Grund, warum ich einen Mittelfinger habe.“. Darüber trägt er einen schwarzen, lockeren Mantel, der dazu dient, seinen Körperbau zu verstecken. Seine Jeans ist ebenfalls schwarz und hat einige Löcher. Er trägt schwarze, hohe Schuhe, die seine Prothese verstecken. Außerdem wird sein Outfit von einer Cap und einem Rucksack ergänzt.

    Sonstiges: Er vertraut seinen Namen nur denen an, denen er vollkommen vertraut, Sprayt auf der Erde fast immer, Liebt seine und andere Musik und würde sogar sein Leben dafür opfern, Er hat keine Angst vor dem Tod selbst, nur vor dem Ertrinken

    14
    Name: Aleksi Salonen *Spitz-/Rufname: Aleksi, Aleks Aussprache: Aleksi Salonen *Bedeutung des Namens: der Beschützer, der Helfende/Abwehrende Alter:
    Name: Aleksi Salonen
    *Spitz-/Rufname: Aleksi, Aleks
    Aussprache: Aleksi Salonen
    *Bedeutung des Namens: der Beschützer, der Helfende/Abwehrende

    Alter: 17
    Herkunft: Helsinki, Finnland
    Fachbereich: Forschung und Medizin

    Charakter: Aleksi ist extrem ausgeglichen und freundlich und geht gern auf Leute zu. Er ist humorvoll und kann immer Witze reißen. Von seinen Geschwistern wird er oft als aufmunternd und hilfsbereit bezeichnet. Er ist ein höflicher Junge, der viel Wert auf Hygiene legt. Er lernt gerne neue Leute kennen.
    Stärken + Schwächen: Er ist immer da wenn man ihn braucht, denkt aber viel zu selten an sich. Er stottert, was seine Witze meist nicht lustig macht (Es sei denn, es geht um stotternde Leute).
    *Mag: Freundlichkeit, Freundschaft, Unter Leuten sein, Die Natur, Den Mars
    *Mag nicht: Allein sein, Stille, Mobbing, Streit, Krieg, Umwektverschmutzung
    *Sprachen: Englisch, Finnisch, Norwegisch, Ein paar Wörter schwedisch, Französisch
    *Instrumente: -
    Ängste: Dass er Leuten nicht mehr helfen kann

    Familie: Ist mit seiner Alleinerziehenden Mutter Ella und seinen drei Geschwistern Joel, Noel (Zwillinge) und Mila aufgewachsen
    Freunde: Jeder! (Laut ihm)
    Sexualität: Bisexuell
    Beziehung: Ja
    Interesse an/Verliebt: -

    Tätigkeit auf der Erde: Abiturient
    Meinung zum Projekt: Ganz cool
    Erde/Mars: Mars
    Vergangenheit:
    -Glücklich in seiner kleinen Großfamilie aufgewachsen
    -Ihm ist nie was wirklich spannendes passiert

    Aussehen: Aleksi hat wirre, hellblonde Haare, die er versucht irgendwie zu stylen. Er hat freundliche, graugrüne Augen und eher schmale Augenbrauen. Sein Gesicht ist schmal, blass und von Sommersprossen übersät. Seine Nase ist etwas größer, aber schmal. Er hat blasse, schmale Lippen. Sein Körper ist schlank und ohne nennenswert ausgeprägte Muskeln.
    Größe: 1.78 Meter
    Kleidung: Aleksi trägt ein hellgraues Hemd, dazu eine dunkle Jeans und ordentliche Schuhe.

    Sonstiges: -

    15
    Name: Cyrian Cadburgh *Spitz-/Rufname: Nur Cyrian, Spitznamen werden gekonnt abgelehnt. Aussprache: Zürien Cedbörg *Bedeutung des Namens: der Herr A
    Name: Cyrian Cadburgh
    *Spitz-/Rufname: Nur Cyrian, Spitznamen werden gekonnt abgelehnt.
    Aussprache: Zürien Cedbörg
    *Bedeutung des Namens: der Herr

    Alter: 21
    Herkunft: London, England
    Fachbereich: Entdeckung

    Charakter: Cyrian ist dominant und will immer vorne dabei sein. Er ist ein extremer Sturkopf und wenn er etwas will, zieht er es durch. Er ist eher kühl und abweisend, aber trotzdem respektvoll, da er den Respekt haben will, den er einem entgegenbringt. Er ist sehr schnell gereizt, was nicht immer freundlich bleibt. Er versteht Sarkasmus und ist „Leidenschaftlicher Sarkast“.
    Stärken + Schwächen: Er versteht Witze so gut wie immer, beschränkt sich aber eher auf Sarkasmus, was auf die Dauer nervig werden kann. Sein Sturkopf setzt sich immer durch, auch was Führung und Respekt angeht. Außerdem kann er gut singen.
    *Mag: Musik, Dominanz, Respekt, Leidenschaft
    *Mag nicht: Ignoranz, Respektlosigkeit, Lärm
    *Sprachen: Englisch, Dänisch
    *Instrumente: Stimme
    Ängste: Der Tod

    Familie: Seine Mutter Laura und sein Vater Curt.
    Freunde: Bis jetzt niemand.
    Sexualität: Pan, gibt es aber nicht zu.
    Beziehung: Ja
    Interesse an/Verliebt: -

    Tätigkeit auf der Erde: Student
    Meinung zum Projekt: Cool
    Erde/Mars: Mars
    Vergangenheit:
    -Glücklich aufgewachsen
    -Seine Eltern haben ihn immer aus misslichen Lagen wegen seinem Sturkopf gerettet

    Aussehen: Cyrian hat kurze, dunkelbraune Haare, die meist fluffig sind (FLOOF!). Seine Augen sind von einem dunklen Grün und wirken immer gelangweilt. Sein Gesicht hat etwas Markantes und ist von hohen Wangenknochen verziert. Seine Nase ist gerade geformt. Er hat einen schlanken Körper, der an Armen und Bauch Muskeln zeigt.
    Größe: 1.96 Meter
    Kleidung: Cyrian trägt einen warmen, schwarzen Pullover und fingerlose Wollhandschuhe. Seine Hose ist dunkelblau und von einem Jogginghosenstoff. Er trägt camouflage Stiefel.

    Sonstiges: Er hatte die Möglichkeit zum Militär zu gehen, hat diese aber abgelehnt, Ihm ist gefühlt immer kalt

    16
    Name: Marian Rosemagic
    *Spitz-/Rufname: wenn man ihn ärgern will, weibliche Formen seines Namens
    Aussprache: Marian Rhozmätschick
    *Bedeutung des Namens: 
    Marian = der vom Meer kommt

    Alter: 17
    Herkunft: In London geboren, aber in New York aufgewachsen
    Fachbereich: Kommunikation

    Charakter: romantisch, temperamentvoll, eigen, großspurig, frech, loses Mundwerk, masochistisch, freiheitsliebend, willensstark, ordnet sich nur unter, wenn er jemanden wirklich respektiert
    Stärken + Schwächen: er hat Angst davor, sich fest zu binden, und zerstört deshalb durch regelmäßiges Fremdgehen Beziehungen, die ihm am Herzen liegen; beinahe alles, was er tut, läuft darauf hinauf, sich selbst zu schaden - Stärken: er wickelt alles und jeden blitzschnell um den Finger; ihm fällt es leicht, das Vertrauen anderer zu gewinnen
    *Mag: Geld, Flirten, Schlechte Anmachsprüche, selbst mal verführt zu werden
    *Mag nicht: zu stark herumkommandiert zu werden, immerzu auf jemanden hören zu müssen, hilflos zu sein
    *Sprachen: Englisch, Latein
    *Instrumente: würde gerne mal was lerne
    Ängste: Einsamkeit, nie den/die Richtige zu finden und wie sein Vater zu enden; andererseits hat er aber auch Angst davor, dich fest zu binden

    Familie: seine Model-Mutter ist abgehauen und sein Vater besitzt ein Kabuff; Nik ist sein Cousin
    Freunde: -
    Sexualität: pomosexuell
    Beziehung: Ja, aber er würde nur bei einem speziellen Typ Mensch treu sein, der den Spieß quasi umdreht und ihm recht dominant begegnet
    Interesse an/Verliebt: 

    Tätigkeit auf der Erde: Oberschüler; hat im Kabuff seines Vaters als Barkeeper, Stripper und Prostituierter aushelfen müssen
    Meinung zum Projekt: Geldverschwendung
    Erde/Mars: Erde
    Vergangenheit:
    - Kurz nach seiner Geburt verließ die Mutter ihn und seinen Vater
    - Der Vater hatte dauernd wechselnde Bekanntschaften und wenn er keine hatte, dann trank und misshandelte er seinen Sohn
    - Er lernte nie Stabilität kennen und musste ab seinem 16. Lebensjahr im Kabuff seines Vaters mitarbeiten

    Aussehen: schlank aber trainiert; lange, struppige, eng anliegende, abstehende, Ohren bildende, weiße Haare; dunklerer Hautton; moosgrüne Augen; spitze Nase und markantes Gesicht; kleine, runde Ohren; lange, gerade Hals; Muttermalansammlung an der Hüfte
    Größe: 176 cm
    Kleidung: trägt eine enge Goldkette zweimal um den Hals gewickelt, sie wird vorne durch zwei übereinanderverschobene Glieder gehalten; goldener Ohrring links; weißes, enges Oberteil ohne Ärmel, das von einem Stoffstreifen auf Brudthöhe gehalten wird; beiger Umhang mit grüngemusterter Krempe; altertümliche, beige Puffhose; Leder-Sandalen

    Sonstiges: flirtet mit allen und jedem

    17
    Name: Mila Salonen
    *Spitz-/Rufname: Mila
    Aussprache: Mila Salonen
    *Bedeutung des Namens: die Liebe

    Alter: 19
    Herkunft: Helsinki, Finnland
    Fachbereich: Lebensnotwendig

    Charakter: Mila ist ein freundliches, aufgeschlossenes Mädchen, das sich aber gerne mal zurückzieht. Sie ist sehr schüchtern, unter Freunden und Famile ist sie aber aufgedreht und humorvoll. Von ihren Geschwistern wird sie oft als hilfsbereit und schüchtern bezeichnet. Sie ist leidenschaftlich und hat manchmal Phasen, in denen sie melancholisch und depressiv ist. Diese Phasen hatte sie aber noch nicht oft und ihre Geschwister ziehen sie immer aus diesem Loch heraus. Sie ist liebevoll und liebenswürdig, außerdem sehr tierlieb.
    Stärken + Schwächen: Sie ist ein kluges und kreatives Mädchen, jedoch wirkt ihre Freundlichkeit manchmal überschwänglich.
    *Mag: Liebe, die Natur, Wasser, Freundlichkeit
    *Mag nicht: Arroganz, Feuer, Hitze, Kälte
    *Sprachen: Englisch, Finnisch, Dänisch, Deutsch, Norwegisch
    *Instrumente: Flöte
    Ängste: Feuer

    Familie: Ist mit ihrer Alleinerziehenden Mutter Ella und ihreen drei Geschwistern Joel, Noel (Zwillinge) und Aleksi aufgewachsen
    Freunde: Noch niemand
    Sexualität: Bisexuell
    Beziehung: Ja
    Interesse an/Verliebt: Interesse an Taran

    Tätigkeit auf der Erde: Studentin
    Meinung zum Projekt:
    Erde/Mars: Mars
    Vergangenheit:
    -Glücklich in ihrerer kleinen Großfamilie aufgewachsen
    -Ihr ist nie was wirklich spannendes passiert

    Aussehen: Mila hat glatte, hellblonde Haare, die ihr bis zur Brust reichen. Ihre Augen sind grün mit einigen grauen Passagen. Sie hat schön geformte Augenbrauen, volle Lippen in einem rosigen Ton und eine kleine Stupsnase. Ihr Gesicht ist eher rundlich geformt und hat eine blasse Farbe. Sie hat einen schlanken Körper mit weiblichen Rundungen, die nicht nennenswert ausgeprägt sind.
    Größe: 1.74 Meter
    Kleidung: Mila trägt ein weißes, leicht durchsichtiges Oberteil, darunter ein schwarzes Top. An ihrem Arm hängen oft Armbänder. Sie trägt eine helle, kurze Jeans und darunter eine Netzstrumpfhose, die in weißen Sneakers endet.

    Sonstiges: -

    18
    Name: Jordan Blackburn
    Aussprache: Tschordän Bläkbürn
    *Bedeutung des Namens: der Herabsteigende

    Alter: 25
    Herkunft: Plymouth (Großbritannien, Erde xD)
    Fachbereich: Äißere Sicherheit

    Charakter: nett, humorvoll, hilfsbereit, nimmt kein Blatt vor den Mund, stur, kann ziemlich fies werden wenn er gereizt ist, nachtragend
    Stärken + Schwächen: er ist durchsetzungsfähig, stark und intelligent, dafür kann er auch sehr emotional werden und er ist ziemlich nachttragend und stur
    *Sprachen: Französisch, ein klein wenig Spanisch
    Ängste: er hat Angst vor das er nie wiederl mehr zur Erde zurück kann

    Familie: ist mit Vater (Michael), Mutter (Romey) und einer Zwillingsschwester (Alecia) aufgewachsen
    Freunde: mal schauen
    Sexualität: heterosexuel
    Beziehung: mal schauen
    Interesse an/Verliebt: //

    Tätigkeit auf der Erde: Ingenieur
    Meinung zum Projekt: er hasst es
    Erde/Mars: Erde
    Vergangenheit:
    - hatte mit 15 eine Anzeige wegen Körperverletzung
    - hat seinen Master in Ingenieur mit Bravur gemacht
    - wurde Mitarbeiter in einer Firma welche Sicherheitssysteme entwickelt

    Aussehen: hellbraunes, gepflegtes, mittelkurzes Haar, symetrisches Gesicht, grüne Augen mit leichtem Gelbstich, relativ blasse Haut, eine kleine Narbe am rechtem Schienenbein, schlanker Körper
    Größe: 1,87m
    Kleidung: weiße oder grauen Turnschuhe, eine blaue Jeans, T-Shirts oder manchmal auch ein Hemd

    Sonstiges: //

    19
    Name: Elena Maria O'Leary
    *Spitz-/Rufname: Lea, Lena
    Aussprache: (des vollen Namens) E-Lena Maria O' Leery
    *Bedeutung des Namens:
    Elena: Die Leuchtende, Strahlende, Die Sonnenwärme
    Maria: die Widerspenstige, die Unzähmbare, Meeresstern / Stern des Meeres

    Alter: 21
    Herkunft: Dublin Irland
    Fachbereich: Äußere Sicherheit

    Charakter: Sarkastisch, witzig, humorvoll, nerdig, kommt immer zu spät, verpeilt, ein Genie, stur, frech, schnell gelangweilt, manchmal etwas abweisend, verrückt
    Stärken + Schwächen: vergisst manchml wichtige Sachen, bemerkt Dinge die andere nicht so schnell bemerken
    *Mag:
    *Mag nicht:
    *Sprachen: Deutsch, etwas Norwegisch
    *Instrumente: Alt-Saxophon
    Ängste: Clowns, mag spinnen nicht

    Familie: Mutter: Iris O'Leary
    Freunde: noch keine
    Sexualität: Heterosexuell
    Beziehung: klar
    Interesse an/Verliebt:

    Tätigkeit auf der Erde: Studentin
    Meinung zum Projekt: ist interessiert
    Erde/Mars: Mars
    Vergangenheit:
    -Mutter alleinerziehend
    -Gute schülerin
    -hatte kaum freunde
    -war immer ein außenseiter

    Aussehen: Dunkelblaue haare die, eigentlich dunkelblond sind, sie sind gewellt, sie hat grüne blaue Augen mit goldenen Sprenkeln um die Pupille, hat helle haut da sie nicht wirklich rausgeht, sieht ziemlich zierlich aus außerdem sieht sie jünger aus als sie ist
    Größe: ca. 1,70m
    Kleidung: sie trägt meistens schwarze Jeans oder einfach jeans in verschiedenen farben, sie trägt fast nur ausschlieslich Pullover meistens mit Kaputzen, und bequeme sportschuhe meistens grau

    Sonstiges: sie ist viel taffer als sie aussieht

article
1516201143
Welcome To Mars ~ Steckbriefe
Welcome To Mars ~ Steckbriefe
Steckbriefe zum RPG "Welcome To Mars!".
http://www.testedich.de/quiz52/quiz/1516201143/Welcome-To-Mars-Steckbriefe
http://www.testedich.de/quiz52/picture/pic_1516201143_1.jpg
2018-01-17
60M0
Rollenspiele, RPG, Fanfiction, FF

Kommentare (0)

autorenew